Ich soll Erwartungen und Befürchtungen zu meinem Praktikum im Kindergarten schreiben, aber was?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich antworte mal allgemein und berufsfemd, weil du dir ja selbst Gedanken machen sollst:

Was hast Du denn für Befürchtungen ? Was könnte Schlimmes passieren ? Was könnte schiefgehen ? Was möchtest du auf keinen Fall erleben ?

Etwas von Dir selber wäre sicher am ehrlichsten, ehe Dir jemand sagt, was Du fühlen bzw. befürchten sollst.

Ein paar erste Tipps/Ideen:

speziell: es gibt Schlangen oder Spinnen in einem Terrarium, vor Schlangen/Spinnen hast Du Angst, es gibt mehrere Meerschweinchenkäfige zu reinigen, die fürchterlich stinken, Du befürchtest, dass Dir dabei übel wird oder Du Dich übergeben musst

allgemeiner: Du kommst zu spät Du bist unhöflich zu Kunden Du kannst die Frage eines Kunden nicht beantworten

etc.

ich denke, dass man mit der Fragestellung Dich dazu ermuntern will, Dir vorher Gedanken darüber zu machen, was auf Dich zukommen könnte und lesen möchte, ob und wie Du dich vorbereitest

Kommentar von footballgirli
26.10.2011, 15:56

Kannst du mir auch ein paar Tipps geben was ich noch zu meinen Erwartungen schreiben könnte?

0

Befürchtungen: Wie stellst du dir denn ein total schlechtes Praktikum im Kindergarten vor?

Erwartungen: Wie könnte das allerbeste und perfekteste Praktikum im Kindergarten ablaufen?

Wenn du dir das vorstellst, kriegst du bestimmt viel zusammen. Vielleicht kannst du ja im Internet auch nach Erfahrungsberichten suchen und daraus Ideen sammeln.

Stand in der Aufgabe "deine" Erwartungen und Befürchtungen, oder die der User einer Internetplattform?

Kommentar von footballgirli
26.10.2011, 15:37

Weiß nich grins Wir kriegen nämlcih eine NOte für das hier und mein Text ist mir ein bisschen zu kurz, deswegn frag ich :D

0

Deine Erwartungen könnten sein: - Dass du auch eigenständig mit den Kindern arbeiten darfst/kannst - z.B. mit ihnen etwas basteln darfst, dass du selbst vorbereitest - Dass du direkten Einblick erhältst und nicht nur als "Putzkraft" genützt wirst (Ist bei vielen Bürojobs so) - Dass du auch bei Angeboten dabei sein darfst, zuschauen kannst, somit bei der Kindergärtnerin etwas lernen kannst

Deine Befürchtungen könnten sein: - Dass duch dich nicht mit dem Team verstehst - Dass du den Zugang zu den Kindern nicht schaffst - Dass du Fehler machst ( was eigentlich nicht schlecht ist, aber man hat doch immer etwas Angst)

Was möchtest Du wissen?