WICHTIG! Erwartungen Praktikum Kidnergarten?

4 Antworten

Meine Erwartungen an den Kindergarten ist eine liebevolle, sowie eine rücksichtsvolle Gleichbehandlung aller Kinder. Die Kinder sollen im Kindergarten langsam an die Schule ran geführt werden und auch lernen sich mal ein paar Minuten still zu halten und zu zuhören. Was mir auch noch wichtig ist das Sozialverhalten der Kinder zu stärken. Die Kinder sollen sich in größeren Gruppen wohl fühlen und auch den Umgang mit anderen Kindern mit gewissen regeln zu befolgen. Auch das gemeinschaftliche Essen mit anderen Kindern finde ich sehr wichtig. Ich erwarte ebenfalls an das Betriebspraktikum sind wie folgt: Ich möchte respektiert und nett behandelt werden. Ich erhoffe mir, dass ich so viele neue Erfahrungen sammeln kann, wie es mir möglich ist. Ich erwarte von meinem Praktikum. Das ich nähere Einblicke in den Beruf bekomme. Was nicht so toll wäre, wenn ich nur Putzen und Aufräumen müsste. Ich würde mich darüber freuen viel mit Kindern zu spielen, basteln und malen. Ich werde auch mich sehr bemühen und versuchen so wenig Fehler wie möglich zu machen,damit ich meine Betreuer zufrieden stellen kann. Für mich ist aber das wichtigste, dass ich Spaß habe um später mal zu gucken ob es der richtige Beruf ist. Ich hoffe, dass ich mich mit den Beteuern und Kinder gut verstehe und dass ich nicht so lange arbeiten muss. Auch dass es nicht so stressig wird und mich nicht so stark körperlich mit nimmt. Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ich an Veranstaltungen des Kindergartens (Ausflüge, Übernachtungen, oder ähnliches) teilnehmen dürfte, sofern welche in meiner Praktikumszeit vorgesehen sind. Auch für mich wichtig ist, dass ich Verantwortung trage.

Die erwartungen werden meistens nichtmal bewertet und das ist genau der müll den die lehrer lesen wollen... was du dir von deinem praktikum erhoffst, wie du behandelt werden möchtest und was du denkst dort zu lernen . (Punkt)

Ist das mit den Erwartungen nicht eigentlich anders gemeint, nämlich was du vom Praktikum bzw. von der Einrichtung als sozusagen ausbildender Betrieb erwartest in Bezug auf die Lerninhalte?

Vielleicht hast du das gemeint, aber es kommt nicht rüber. Vor allem kommt auch nicht rein, was du nicht möchtest. Natürlich wirst du putzen und aufräumen müssen, denn das gehört später zum Berufsalltag dazu.

Dass du respektiert und nett behandelt wirst, ist eine Selbstverständlichkeit und muss nicht extra erwähnt werden.

Und es gehört auch nicht rein, was du von dir selbst erwartest. Das musst dann mit dir selbst ausmachen.

Was möchtest Du wissen?