Ich nehme keine Drogen - schwer Freunde zu finden

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich finde es echt toll von dir, dass du entschlossen davon bist keine Drogen z konsumieren und dich auch nicht von Freunden dazu überreden lässt! Ich schliesse daraus, dass du auch sehr Meinungsstark bist. Dies ist eine sehr wertvolle Charaktereigenschaft welche nicht viele Leute besitzen. Du kannst dies zu deinem Vorteil nutzen. Ich denke, wenn deine Freunde kiffen und es wirklich gute Freunde sind verstehen sie es auch, wenn du nicht kiffst. Ansonsten sind Streber nicht gleich Streber. Meist sind die etwas Zurückhaltenden die spannendsten und lustigsten Menschen. Gib auch ihnen eine Chance :))

Ich finde es super von dir, das du keine Drogen nehmen willst. Denn das dümmste was du machen könntest wäre Drogen nehmen um dazu zu gehören oder um mitreden zu können. In Bezug auf Freunde solltest du vielleicht einfach mal deine Einstellung ändern. Du schreibst das jeder den du kennst und kein langweiliger Typ ist Drogen nimmt. Das heißt das alle die keine Drogen nehmen langweilig sind. Wie kommst du darauf? Woher willst du das wissen? Was ist mit den Strebern? Nur weil sie Streber sind, sind es keine langweilige Typen. Hast du dich einmal wirklich ernsthaft mit ihnen unterhalten? Vielleicht sind sie gar nicht so langweilig wie du denkst. Nimm mal deine Scheuklappen ab und wisch mal deine Vorurteile beiseite. Dann wirst du mit Sicherheit auch Menschen kennenlernen die interessant sind und keine Drogen nehmen!

Hast du den 'Strebern' in deiner Klasse mal eine Chance gegeben? Vielleicht sind ein paar tolle Leute dabei, die du erst richtig kennen lernst, wenn du ihnen die Chance dazu gibst. Oder du suchst außerhalb deiner Klasse. In eurer Schule gibst bestimmt mehr Leute, mit denen du Freundschaften aufbauen könntest als diejenigen, die in deine Klasse gehen.

Ja, ich habe mal bisschen mit denen geredet und weiß sofort das es keine Leute sind mit denen ich mir eine gute Freundschaft vorstellen könnte.

0

Dann musst du deine Komfortzone erweitern, kontaktfreudiger werden und an andere Orte gehen. So findest du schnell neue Freunde.

Verpfeif Sie doch einfach alle! Hehe:D

halt dich lieber da raus es ist besser für dich such dir bessere freunde

Das kenn ich , bin auch 15 und fast alle in meiner Stufe kiffen und rauchen. Sogar die 7.Klässler.. Ich finde du solltest dazu stehen ,dass du nicht kiffst. Ich würd auf keinen Fall zwingend mitmachen um Freunde zu gewinnen. Rede mit deinen Freunden und such dir bei anderen Tätigkeiten Leute die das auch nicht machen ,z.B bei Hobbys muss ja nicht immer Schule sein.

Hast du denn Interessen, die du z.B. in einem Verein ausüben kannst? Dort knüpft man normalerweise neue Kontakte.

Naja, seit 3 Jahren arbeite ich gerne mit Photoshop und so und mache Design Videos auf YouTube. Leute die sowas machen findet man halt fast nur im Internet :/

0
@Melonenschenke

Habe 1 Freund, der das macht und 1 ehemaligen. Und wozu brauchst du Freunde, die das auch machen, ich hab auch Kollegen mit völlig anderen Interessen. Wenn du wirklich nur das machst, und über keine anderen Themen reden kannst, hast du ein Problem. Aber daran kann man arbeiten. :)

0
@Melonenschenke

Ja, da kannst du recht haben.

Hast du denn Interesse an Sportlichem oder Sonstigem, das man in einer Gruppe macht?

Ps. Ich schließe mich Ringoscarlett an

0

Zum einen bemerkst du diesen sinnlosen Kampf um das Ansehen, aber zum anderen willst du dich nicht mit den ,,Strebern" einlassen...aha...

Gibt es bei dir in der Nähe irgendwelche Jugendzentren oder so was ähnliches? Vielleicht könntest du da mal hingehen und dich etwas umschauen. Oder versuchen, dich mit Leuten aus deinen Parallelklassen anzufreunden (Außer, das sind auch alles Kiffer, haha)

Was denkst du denn, natürlich sind das auch alles Kiffer. So wie jeder von der 6.-10. Klasse oder so.^^ Ich bin eher zurückhaltend, ich könnte jetzt nicht in ein Jugendzentrum gehen und mich zu Leuten dazustellen. Da wüsste ich gar nicht wie ich mit einbringen soll. :/

0
@Melonenschenke

Neulich bin ich einen Nachmittag in einer für mich unbekannten Jugendgruppe gewesen. Da spielte jemand den Cup Song mit Bechern. Ich fragte Ihn, ob er Schleugzeug spiele, so sind wir direkt ins Gespräch gekommen. Einfach auf Irgendwas ansprechen. Oder als alle Kicker gespielt haben, hab ich einfach mitgemacht. Erst war ich auch schüchtern, aber ein bisschen Aktion muss man schon zeigen, so schwer ist das nicht. :)

0

Du musst ja nicht mitkiffen. Oder sind das so Spasten die glauben sie sind cool wenn sie kiffen?

Und wiso kannst du nicht mit den kiffern abhängen? Beißen die etwa?!

Was möchtest Du wissen?