Fast alle meine Freunde kiffen...

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Angst in dir ist ein Warnsignal. Du solltest auf sie hören. Es ist Deine freie Entscheidung ob Du einer der Gruppe sein willst oder ob nicht.Du schiebst mit Deiner Frage die Verantwortung über deinen Körper und über Dein Leben ab. Und willst uns Entscheiden lassen ob Du es tun oder lassen sollst. Stell Dir vor du fragst 100 Leute die alle kiffen. Die Antwot von denen ist: ja mach es. Frag 100 die dagegen sind und sie antworten mit :NEIN! jetz Misch die Gruppen und Du landest hier bei Leuten die Du nicht kennst und erwartest das was gutes dabei rauskommt? Droge ist Droge. Ob Alkohol, Zigaretten, Hasch, peace.. Es vernebelt Deine Sinne. Willst Du das wirklich?

Nein, so ganz ungefährlich ist es nicht. Und man kann davon sehr wohl abhängig werden, wenn auch nur seelisch. Allerdings ist es, verglichen mit vielen anderen Drogen, weniger gefährlich. Deshalb ist es immer noch nicht ungefährlich.

"Freunde",die sagen,dass es ungefährlich ist,sind keine Freunde.Verharmlosen ist nicht.Vor allem ganz schön naiv,sowas zu glauben und zu verbreiten.Wenn Du Angst vor Drogen hast,dann lass es auch.Klarer Kopf ist besser als flegmatisch zu werden.

Meine Freunde Kiffen Rauchen und Trinken?

Hallo.
Ich w/12 habe sehr assozial Freunde. Sie kiffen rauchen trinken manche nehmen Drogen usw. Die machen es zwar nicht vor mir aber trotzdem. Meine Freunde sind so zwischen 13-16 Jahren. Findet ihr es schlimm wenn sie mit 13 usw. Kiffen/ Rauchen/ Trinken?

...zur Frage

Freunde werden Kiffer?

Guten Tag, ich selbst nehme keine Drogen...ich trinke so gut wie nie und rauche nicht und nehme keine illegalen Drogen. Ich habe nichts gegen Raucher oder Leute die mal am Wochenende was trinken aber mein Problem ist dass viele Freunde unter anderem auch das Mädchen dass ich liebe anfangen will zu kiffen... Ich finde Kiffen total abstoßend... Und weiß nicht was ich jetzt tun kann um sie davon ab zu halten...mit Gefahren gehts ja nicht weil z.b. Alkohol und so weiter viel gefährlicher sind...

...zur Frage

Alternative zu kiffen?

Von kiffen Werde ich schizophren .. Kennt ihr ne gute Alternative ?

...zur Frage

Was kann ich tun außer Kiffen und Drogen nehmen. Jeden Tag stellen meine Freunde und ich die eine Frage: "Was können wir tun, außer drogen nehemen"?

...zur Frage

Würdet ihr die Freundschaft zu solchen Leuten beenden?

Ein paar meiner Kumpels kiffen,(2 stück) sie haben Job, Freundin und Geld. Ein geregeltes leben(fast) bis auf die tatsache das sie drogen konsumieren. bzw. kiffen! "Nur" kiffen. Sie kiffen jeden tag, aber meinten kiffen sei nicht wie alkohol da wäre so 1 mal am tag kiffen net so schlimm... Ich stell mir jetzt vor ich wäre einmal am tag besoffen und finde das ein wenig zu viel... Auch sonst was das denken betrifft sind wir unterschiedlich, ich glaube das sind die drogen die sie anders denken lassen... Meine intressen sind sport, bewegung, im sommer an den see fahrn, ok ok mal ein bier trinken, oder einfach mal fahrrad fahren durch den wald spazieren, grillen eben etwas wo man "aktiv" ist... Sie hingegen chillen, kucken dvd, zocken ps3 und kiffen kiffen kiffen... Los wir fahren an den see... dann kiffen sie einen schwimmen 5 minuten und sind dann total geschafft. Ich hab zu ihnen gemeint sie sollten aufhören aber die hören nicht auf mich... Was soll ich tun? Ich mag die 2 eigendlich aber naja langsam kommt es mir so vor als ob sie sowas wie "einfühlungsvermögen" und DENKEN verlernt haben.. Soll ich sie einfach ignorieren?

...zur Frage

Freunde nehmen zu viel drogen?

Ich bin 15 jahre alt und in meinem umfeld habe ich genau 3 freunde die regelmäßig kiffen. Das macht mir angst ich denke sie sterben bald und manchmal zwingen sie mich auch zu rauchen. Nach einem zug an der bong bin ich am boden aufgewacht und mir war übelst schlexht. Ich habe angst das ich beim nächsten mal schäden davontrage

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?