Findet ihr als kiffer kiffende Mädchen attraktiver?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ähnliche Vorlieben oder Hobbies lassen andere Personen interessant und / oder kompatibel wirken, man sieht gemeinsame Interessen oder eine Gesprächsbasis.

Bei mir ist das nicht so, mir geht es eher um die Einstellung zum Thema Drogen allgemein.

Bei mir ist es so, dass es mir egal ist ob ein Mädchen kifft oder nicht, jedoch kann ich es gar nicht ab wenn Mädchen (oder auch Jungs), die noch nie gekifft haben dann anfangen Moralpredigten zu halten, wie schlimm kiffen und Drogen doch sind und selbst dann meist Alkohol trinken, sich aber auch nicht belehren lassen und an ihren Thesen festhalten. (So CDU mäßig). Aber das kiffen allein macht ein Mädchen für mich nicht attraktiver, jedoch auch nicht unattraktiver.

Ja, ich fände eine kiffende Freundin schon geil, wobei das jetzt kein Kriterium ist, nach dem ich mir meine Freundinnen aussuche.

Da kann man immer schön mit ihr kiffen, wenn die Freunde mal keine Zeit haben. Man kann high Sex haben, was ich leider noch nie ausprobiert habe,  da ich seitdem ich kiffe noch keine Freundin hatte.

Und das ist generell sowieso geil, weil Kiffer meiner Meinung nach immer besser drauf sind.

Ich könnte aber nichts mit jemandem haben, der Drogen verteufelt oder so was.

Lg

Am Anfang habe ich kiffende Mädchen als Assi und Abstoßend empfunden, aber seit ich selber ab und zu kiffe, wäre eine kiffende Freunden schon ziemlich geil ^^. Das ist aber auf keinen Fall ein Kriterium für die Partnersuche, aber einen Film Abend wo wir beide dabei einen fetten Dübel Rauchen wäre schon richtig nice.

Was möchtest Du wissen?