klarträumen als drogenersatz?

4 Antworten

Ja, das funktioniert. Der Körper kann mit seinen körpereigenen Cannabinoiden die Wirkung ziemlich gut imitieren. Es gibt z.B. auch Leute mit Psychosen, die sich durch diese dauerbreit fühlen. Allerdings musst du es auch erst mal schaffen einen Klartraum zu induzieren und bedenken, dass man Träume schnell wieder vergisst oder die Erfahrung im Nachhinein auch unwirklich erscheinen kann.

Ich habe dir den Daumen bzw, Pfeil nach oben gegeben obwohl ich etwas verbessern würde. Die Cannabinoide spielen keine Rolle während des Klartraums. Du kannst ebenso vom Meth oder Heroin berauscht werden. Das Gehirn imitiert wie du bereits gesagt hast nur die Gefühle und benötigt dafür keinen Wirkstoff. Wenn er es schon mal konsumiert hat wird es fast wie als wäre es real, hat er es nicht konsumiert wird es so wie er denkt wie es ist. 

Klarträume kann man, wenn man  in der WILD Methode geübt ist relativ leicht hervorrufen. Und damit das Traumgedächtnis trainiert ist, empfehle ich den Anfängern ein Traumtagebuch. Mittlerweile vergesse ich meine Träume zu 90% nicht mehr. Sprich in 9 von 10 Nächten weiß ich was ich geträumt habe. 

0

Rein theoretisch... Könnte man sagen ja. Aber da der wirkstoff fehlt, ist es wenn überhaupt nur das visuelle, und das ist bei cannabis ja nur recht selten wirklich intensiv. Ausserdem ist es schon ziemlicht tricky in einen klartraum zu gelangen - und ihn dann auch noch zu steuern. Aber ich könnte mir vorstellen, das man z.B. Die halluzinationen aus einem vorher erlebten LSD, Psilocybin oder DMT trip in dem traum erleben könnte.

Du kannst jede Droge im Klartraum erleben. Selbst Drogen die es nicht gibt! Das Gehirn braucht keine Wirkstoffe um die Wirkung zu Imitieren. Wenn er es schon mal konsumiert hat, wird er dieses Gefühl haben. Wenn er nicht konsumiert hat, wird er es so spüren wie er es sich vorstellt. 

In einen Klartraum gelangt man mit der WILD Methode relativ einfach (wenn man trainiert ist, natürlich Mental) 

0

Ist zwar nicht mehr die aktuellste Frage, aber es gibt da draußen sicher viele die sich das auch fragen.

Ja das ist möglich. Du kannst im Klartraum  jede Droge ausprobieren auch wenn du diese noch nicht in der Realität genommen hast. Allerdings spürst du dann auch nicht die echte Wirkung sondern das, was du von der Droge erwartest. Wenn du die Droge allerdings im Realen Leben probiert hast, wirst du diese Wirkung spüren. 

Oft werden die Träume aber vergessen, bzw. an erinnert sich am morgen nicht mehr dran. Du träumst jede Nacht mehrere Träume und an wie vielen erinnerst du dich? 

Um dieses Traumgedächtnis zu verbessern rate ich dir am Anfang zu einem Traumtagebuch. Jedem Traum einen Titel geben! Und öfter mal drin lesen. 

Was möchtest Du wissen?