Ich möchte mir einen Dobermann zulegen, aber er ist ein Listenhund?

6 Antworten

dein ganzer Text ist ja soweit verständlich, aber es ist nun mal wie es ist. Es ist und bleibt ein Listenhund, eben wegen der Halter die Beißvorfälle hatten. Auch in anderen Bundesländern steht er auf der Liste. Du brauchst ein eingezäuntes Grundstück, den Wesenstest und den Sachkundenachweis. Je nach Bundesland brauchst du für Listenhunde ein sauberes pol. Führungszeugnis und das 18. Lebensjahr muss vollendet sein. Schau bitte in die Hundeverordnung der einzelnen Bundesländer nach. Frag deine Gemeinde, was die von dir verlangen, ist nämlich auch von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Wenn du Glück hast steht er auf der Liste 2. Also was du an Steuer und der gleichen zahlen musst sagt dir deine zuständige Behörde

In Brandenburg sind Dobermänner Listenhunde der Klasse 2, was heißt, dass die Gefährlichkeit vermutet wird, aber durch einen wesenstest widerlegt werden kann.
Was das für dich bedeutet, warum sie da drauf stehen und Co kannst du auch googeln.

Ja klar ist der Halter Schuld, leider sind das aber auch die die Hunde halten und kaufen, leider leben die Hunde ja nicht in eigenen Haushalten 😁 nennen wir es Mal anstatt Verordnung für gefährliche Hunde, Idiotembremse. Die wurde eingeführt um eben auch etwas abschreckend auf zukünftige Halter zu wirken, wer nix lernen will lässt sich so evtl leicht abschrecken.

Musste nur schauen das die Auflagen erfüllt bekommst 😉 so schwer wie ein Physikstudium ist es ja nun auch nicht.

Passt so ein hund zu mir und meinem umfeld?

Hallö ich würde mir gerne bald einen Dobermann welpen holen und wollte euch mal fragen ob ihr schonmal eigene erfahrungen mit diesen hunden gemacht habt und ob ich in der lage bin so einen hund zu halten, also ich lebe in einem haus mit 3 stockwerken auch dachboden & keller , dazu haben wir einen garten, ich wohne in einem dorf mit viel natur drumrum hatte schon 2 hunde ( golden retriver mischling Boomer♥& Staffordshire BullterrierJack♥) habe mich gut mit denen verstanden. außerdem habe ich momentan eine Jack russel terrier hündin Lola♥. kenne mich durch Jack und meinem nachbar (der hatte mal ein rottweiler und eine dogge mit denen ich früher als kind gerne gespielt habe waren sehr süß die zwei ♥) also schon mit "Kampfhunden" aus. Ich gehe natürlich auch mit den hunden raus habe auch die kraft um so einen hund an der leine zu behalten. Ich hoffe ich habe jetzt nichts vergessen... (wenn ihr einen guten züchter kennt in nierdersachsen oder ein tierheim wo ihr wisst dass es dort Jüngere Dobermänner oder sogar Dobermann welpen gibt bitte bescheit sagen) Freue mich auf eure antworten :) lg: ResidentGirl

...zur Frage

Dobermann und Rottweiler im Vergleich

Hallo an alle :)

Da meine Schäferhundin an Krebs erkrankt ist :( (wsh überzüchtung, musste einschläfern lassen) würde ich mir jetzt gerne wieder einen Hund anschaffen. Ich bin mit Hunden groß geworden, und habe eine liebe zu großen und intelligenten Hunde entwickelt.

Ich habe mich schon lange für Dobermänner interessiert, bin auch schon öffters mal mit dem Tierheimdobi Gassi gegangen ;) aber Rottis würden mich auch sehr ansprechen. Es gibt ja viele Überschneidungen, da Rottis für die Zucht des Dobermanns charakteristisch sind.

Da wär die Frage jetzt an richtige "Experten" gerichtet ;) Ich habe mich schon gut über beide Rassen informiert, würde aber jetzt auch gerne persönliche Vergleiche hören, bevor ich mich endgültig wieder entscheide :)

Ihr könnt auch gerne Vorschläge machen, welche Rasse auser diesen 2 in diesen Rahmen fallen würden.

LG

...zur Frage

Wieso gibt es teilweise eine Rasseliste?

Also meine Frage bezieht sich auf das Thema Listenhund. Wieso gibt es sowas? Jeder Hund kann doch beim Falschen Besitzer gefährlich werden egal ob Kangal Siberian Husky, Tosa Inu, Rottweiler, American Staffordshire Terrier, Australian Shepherd, Border Collie, Bullterrier, Dackel, Fox Terrier, Deutscher Schäfer. Retriever, Afghane, Mayjar Visla, Deutsch Drahthaa, Chihuahua, Bulldogge, ...

Ich verstehe es nicht wirklich wir haben bei uns keine Rasseliste und meine Oma hatte Jahre Lang jegliche Hunde verschiedenster Rassen und Mischungen und ich habe keine Unterschiede was das Verhalten bezüglich Agression angeht mitbekommen im Gegenteil da waren manche Hunde die keine Listenhunde sind manchmal schneller erregt als die Hunde die im manchen Bezirken auf Listen stehen.

Freue mich auf Antworten und weiß das es sehr impulsiv wird und bitte daher so sachlich zu bleiben wie möglich.

...zur Frage

Wie können so viele Personen in Thüringen Listenhunde halten?

Hey! Erstmal vorab: Ich habe schon einen Hund der sich absolut nicht mit anderen verträgt und daher mindestens in den nächsten 10 Jahren nicht vor, mir Gedanken über die Anschaffung eines weiteren zu machen. Ich frage aus reinem Interesse und habe auch seit längerem versucht etwas dazu im Internet zu finden aber leider nie Erfolg gehabt.

Und zwar geht es darum, dass ich ziemlich viele Personen, auch jüngere, sehe die draußen mit z.B. AmStaffs spazieren gehen (eigentlich darf man diese doch gar nicht unter 18 und vor allem nicht ohne Leine+Maulkorb führen???) oder diese auf sozialen Netzwerken präsentieren. Früher dachte ich dass man, wenn man vor dieser Reform bezüglich der Listenhunde einen solchen besaß, diesen behalten durfte. Jedoch sehe ich immer mehr die sich Welpen kaufen.. 

Also: Wie schafft man es einen Listenhund in Thüringen zu halten? Wie schafft man es diesen nicht kastrieren zu müssen? Und wieso darf man den Wurf ohne weitere Konsequenzen behalten?

Wie gesagt, ich finde es einfach nur merkwürdige und würde gerne wissen ob dieses Gesetz doch nicht so stark kontrolliert wird wie immer alle behaupten. Vielleicht kommt jemand von euch aus Thüringen und hat eigene Erfahrungen oder kennt sich einfach mit den Gesetzen aus und kann mir kompetente Antworten geben. Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Brauchen Pitbul Welpen direkt einen Wesenstest?

Hallo . Ein Bekannter von mir hat vor kurzem Pitbul Welpen bekommen . Einen von denen würde er mir sogar schenken . Angemeldet sind die süßen bereits . Und jetzt meine Frage . Man braucht für solche Rassen immer ein Wesenstest und einen Ausweis das man diese Hunde an der Leine führen darf . Das ist alles natürlich kein Problem aber meine Frage ist , ob man das alles schon direkt haben muss obwohl es noch ein Welpe ist ? Ich meine den Wesenstest . Als Welpe hat er natürlich kaum gelernt was nützt dann ein Wesenstest direkt ? Wäre eig sinnvoller wenn das Tier was älter ist . Oder ob man das Tier an der Leine hat . In den paar Wochen oder Monaten entwickelt er bestimmt nicht direkt die Kraft oder ist in dem Alter schon aggressiv . Ich hab im Internet geschaut aber über Welpen wird nicht wirklich was erzählt . Und bitte nur links oder sowas schicken wenn es auch um Welpen geht und nicht über die ausgewachsenen . Weil ich könnte den Welpen in 2 Wochen holen und will daher wissen ob ich das jetzt alles sifort haben muss . Vielen Dank im Voraus ihr lieben .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?