ich mag den freund meiner mutter nicht!

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also, ganz ehrlich? Geh zu deiner Mutter und rede mit ihr unter vier Augen (auch euch anderen die ihr solche Probleme habt). Sei in jedem Fall ehrlich. Sag was dich an ihm stört (ich kann mir gut vorstellen dass du erst einem 'Grund' suchen musst, was du an ihm nicht magst). Und wenn sich das nicht beheben / umgehen oder damit leben lässt, such ein Gespräch mit ihm und deiner Mutter auf und tausch dich aus. Folgendes kann passieren wenn er ein netter, entgegenkommender Kerl ist:

Er ändert sich für dich (& deine Mutter)

Er ändert deine Sichtweise und evtl verschwindet dein Missfallen bzw läsdt es sich danach doch mit ihm leben

Ihr findet ein Kompromiss (Wenn er weiss dass du nicht sein grösster Fan bist, wird er auch nicht zu deine Gesellschaft suchen und was mit dir Unternehmen wollen um dich kennenzulernen, sondern eine andere, weniger direkte Umgangsart mit dir suchen)

Wenn er eher ein Sturrkopf in solchen Sachen ist, und du noch nicht allzu alt bist (also zb noch nicht 18), könnte es sein dass deine Mutter ihre Meinung ändert. 

!und an alle! Thema unfair gegenüber deiner (/euren) Mutter (/Müttern), ja, es wäre unfair die Beziehung zu sabotieren wollen, aber ebendso unfair wäre es, die Beziehung kommentarlos zuzulassen und dann muss eure Mutter mit einem dauerhaft bockigen Kind leben und bald auch genervten Freund, weil dieser nicht versteht warum man (du/ihr) ihn nicht leiden könnt (und dann sagen ich mochte dich von Anfang an nicht, naja, um dass zu verhindern am Anfang ehrlich sein).

Also sofern ihr nicht euer eigenes Leben lebt, (auch wenn es von eurer Mutter zuhause aus ist), wird eure Mutter immer Rücksicht auf alle/euch nehmen wenn sie jemand neues hat, aber wenn ihr zb 18 seid und eh nie zuhause seid, muss "der neue" nicht mit euch Freundschaft schliessen, miteinander auskommen reicht dann.

Ich hoffe man versteht soweit was ich sagen möchte, denn je nach Situation muss man entsprechend reagieren. 

Ganz einfach: Nicht Du musst ihn lieben sondern Deine Mutter. Irgendwann Verdienste Geld und wohnst alleine. Wenn Du es absolut nicht aushalten könntest, könntest Du versuchen das das Jugendamt eine Wohngemeinschaft findet. Wenn Du wüsstest das Du raus aus der Wohnung könntest, könntest Du ihn leichter ertragen. Ausweglosigkeit kann einen sehr wütent machen, aber die sehe ich nicht. Mir hat das Leben keiner erklärt, ich habe viel zu viel ertragen. Ich hatte ein Stiefvater den alle als schwierig sahen. Er war nett, aber es gab immer Ärger und machte ihn immer zum Mittelpunkt.

hey

Ich hab da das selbe Problem ich mag die Freundin meines Vaters nicht ... naja auf jeden fall versuch ihm aus dem weg zu gehen ... wenn du mit ihm nichts zutun haben möchtest..... sonst Endet das höchst wahrscheinlich wie bei mir streit ohne Ende

Genau unfair wäre das! Du würdest Dich auch tierisch aufregen, wenn Deine Mutter Dir Deinen Freund vergraulen würde!

Es kann durchaus schwierig sein, einen neuen Partner an der Seite von Mutter oder Vater zu akzeptieren, nur bedenke, irgendwann wirst Du Deiner Wege gehen und Deine Mutter bliebe allein zurück. Das ist der Lauf der Welt....

Ist es da nicht besser, wenn Deine Mutter dann einen Partner an ihrer Seite hat?

Sicher magst Du auch nicht alle Verwandten in Deiner Familie, kommst aber doch irgendwie mit denen aus. Versuch es hier ähnlich zu regeln. Sei höflich und lass den Dingen ihren Lauf. Vielleicht erledigt es sich auch ganz schnell wieder oder auch nicht. Deine Mutter ist nicht nur Mutter, sondern auch noch Mensch und hat somit auch ein Recht auf ihr eigenes Leben. Das solltest Du respektieren....

gib ihm und dir ein bisschen zeit. vllt. versteht ihr euch in ein paar monaten besser. anfangs kann man den neuen freund der mutter nie leiden. aber wenn sie mit ihm glücklich ist solltest du ihr das glück gönnen.

LG

Warum magst du ihn denn nicht ? Habt ihr irgendwelche Probleme miteinander oder ist das einfach so ein Gefühl ??
Am besten du achtest nicht viel auf ihn und gehst im aus dem Weg.
Vielleicht ist er später ja doch ganz nett. Abwarten

Ist bei mir genau der selbe Fall.

Ich muss aber schon seit 3 Jahre mit dieser Minderheit zusammenleben...

Mein Rat, scheiß auf ihn! Wie du schreibst, es wäre unfair gegenüber deiner Mutter.

danke das werde ich machen

0

Hey also bei mir ist das auch so und ich mag ihn einfach micht. Ich habe schon tausendmal versucht etwas positives an ihm zu finden aber es gibt nichts. Es regt mich daher auch auf das meine Mutter ihn vllt. nächstes Jahr heiraten will :/ Dann wir dieser Spinner mein Stiefvater??? LG

Warte ab, wenn du ihn länger kennst ist er vielleicht auch dein Freund. Rausekeln kannst du ihn immer noch, z.B. wenn du merkst, das er nur ein Abenteuer sucht.

Hallo!

Das wäre auch unfair Deiner Mutter gegenüber. Du musst den Mann ja nicht mögen, kannst ihn aber Deiner Mutter gönnen.

Ihr müsst nicht gleich dicke Freunde werden, könnt Euch aber gegenseitig respektieren.

Schöne Grüße

Was möchtest Du wissen?