Ich höre manchmal meinen Namen....

13 Antworten

Egal was es ist, es ist aber definitiv NICHT dein verstorbener Großvater.

So schön viele phantastische geschichten auch sind und so wichtig es ist, eine gesunde phantasie zu haben, unsere welt in der wir leben ist weitaus weniger magisch und phantastisch, als viele geschichten uns das immer glauben machen wollen. Es gibt keine Geister, keine Zauberer, keine Wünsche die einfach so in Erfüllung gehen. Das sind alles nur geschichten. Wahrsager sind allerhöchstens Menschen mit einem großen talent darin, andere menschen zu lesen und dann die richtigen knöpfe bei denen zu drücken. Und alle diese Geistergeschichten sind einfach überbleibsel aus einer Zeit, in der viele dinge für den Menschen einfach unbegreiflich und nicht nachzuvollziehen waren. Also hat man alles mögliche dafür verantwortlich gemacht. Und diese geschichten haben sich dann in unserem kollektiven Bewusstsein und unserer Kultur so weit manifestiert, dass sie uns immernoch beinflussen können und immer wieder auftauchen.

Aber die welt ist letztendlich sehr einfach, was sie trotz allem aber keineswegs langweilig macht.

Egal was es ist, es ist aber definitiv NICHT dein verstorbener Großvater.

Du bist Hellseher ?

0

Hallo, Jupiter96. Da Geist / Seele Energie ist vergeht sie nicht und vllt. ist es wirklich dein Großvater, der sich bemerkbar macht. An deiner Stelle würde ich mir notieren, wann er sich meldet und dann mal nach forschen, ob es nicht für ihn besondere Tage / Uhrzeiten sind. Im Übrigen kannst du im Alter von 4 sehr wohl Großvaters Stimme im Gedächtnis gespeichert haben - selbst Ungeborene entwickeln schon aufgrund der Musik, die z.Bsp. die Mutter während der Schwangerschaft hört, ihre späteren Vorlieben. Ein furchtbares Beispiel für den negativen Gegensatz nennt sich Löwenschreisyndrom und kann einfach davon kommen, dass die Schwangere neben einer in Betrieb befindlichen Kreissäge stand - da hat das Kind auch in späterem Alter noch ein Problem mit solcherart Geräuschen: Panik - und Angstattacken eben, lG.

Da Geist / Seele Energie ist vergeht sie nicht und vllt. ist es wirklich dein Großvater,

Da verwechstelst Du aber Energie mit Information. Die Thermodynamik taugt nicht als Beleg für die absurde Idee einer Seele.

0
@RealSausi

Energie trägt Information und, was geht mich Si Kitu mit Thermodynamik an. Google mal Delpasse Experiment oder Bereitschaftswelle - nix absurd mit Seele. Nicht gleich in Bausch und Bogen verdammen, was man nicht kennt. Ich habe letzten Sonnabend gar noch die Seele / Abbild von Susi, meiner Mutter Hündin gesehen, die mittwochs zuvor eingeschläfert werden mußte. Ganz real wälzte sie sich auf dem Teppich - genau so, wie sie es immer tat, wenn wir was essen.

0

ist es beim einschlafen? es ist normal, wenn man beim einschlafen mal meint, stimmen zu hören. das gehirn ist im halbschlaf, da halluziniert es eben manchmal

Nein, es ist immer wenn ich komplett wach bin. Meistens im Wohnzimmer...

0
@Jupiter96

Versuche mal den Geist zu fragen, was er von Dir will. Er scheint nicht bedrohlich zu sein. Ist dann immer was besonderes in Deinem Leben? Hättest Du gern eine Antwort zu einem bestimmten Thema? Will die Stimme Dich vor irgendetwas warnen? Sonst sage dem Geist, er soll ins Licht gehen....auf die andere Seite.... Das ist so ähnlich wie beten. Das Licht ist für uns alle da, nicht nur für Katholiken...... Wir gehen alle ins Licht, wenn wir gestorben sind. Und es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als wir mit unserer Schulweisheit erklären können.(Shakespeare)

0

Ich denke, daß geht jedem mal so.

Wir sind mit einem hohen Maß an interpretativer Phantasie ausgestattet. Vom Wind herangetragene Wortfetzen, ein merkwürdiges Rascheln.

Der Geist versucht unbewußt das Wahrgenommene zu verarbeiten und etwas zuzuorden, daß ihm bekannt ist. Etwas, was wir kaum etwas zu uns gehört, ist unser Name.

Über diesen werden wir angesprochen, treten als über ihn mit der Welt in Kontakt. Und wir sind neugierig. Wenn wir etwas undefiniertes hören, kann es sich eben so interpretieren lassen, als wären wir gerufen worden.

Nun ist das sicherlich sehr davon abhängig, wie man heißt. Ein Rolf wird solche Wahrnehmungen häufiger haben als ein Heinz-Jürgen.

Aber auch ohne Umweg über das Gehör kann unsere Wahrnehmung uns einen Streich spielen. Im optischen Bereich würde man von einem Trugbild sprechen. Sowas mag es auch beim Hörsinn geben.

Alles Spekulation, aber eines ist sicher. Es wird kein Geist sein.

ich glaube du mußt weder an Angst glauben und gleich zur (satanisch-) Katholischen Kirche rennen, noch mußt du "Realist" und eine Realität für "richtiger halten als eine andere. Eine Stimme ist zu hören. Fein. Schon mal freundlich geantwortet?

Was möchtest Du wissen?