Ich hasse Abwasch.

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weist du was mich zum abwaschen motiviert? Wenn ich dann in meine Küche komme und alles blitzsauber ist und aufgeraemt ist.Es ist ein schönes Gefühl in einer sauberen Wohnung zu leben

Du darfst den Abwasch nicht stehen lassen. Dann trocknet nicht fest und es geht Dir leicht von der Hand. Öfter abwaschen heisst bei jedem Abwasch, weniger Geschirr zu spülen. Verlasse das Haus niemals wenn noch der Abwasch herumsteht. Es ist eine wahre Freude nach Haus zu kommen und der Abwasch ist bereits weg.

Das Fiese an Hausarbeit im Allgemeinen ist, dass sie sich immer wiederholt.

In dem Fall ist nach dem Spülen vor dem Spülen.

Ich habe angefangen, mir einen Putzplan zu machen und nehme mir - außer sonntags - jeden Tag ein oder zwei Räume vor. Diese unterteile ich mir dann nochmals in kleine überschaubare Bereiche.

Wie wäre es wenn du dabei ein spannendes Hörbuch hörst? Dabei vergisst man die ungeliebte Arbeit schnell. :)

Also ich würde die Teller in so eine Halterung stellen wo die Abtrocknen können, und damit die sauberer werden mit einer Stahl bürste (FÜR DEN ABWASCH) nochmal rüber gehen.

Mit Motiviert es den Abwasch zu machen, weil ich dann glücklich sagen kann: Ich habe den Abwasch geschafft, und kann nun mich Freizeit dingen witmen...

Also es lohnt sich, aber ich weiß ja nicht wieviel es ist also :)

Lg Nimra9b

Was möchtest Du wissen?