Wann bilden sich gefährliche Bakterien, wenn man benutztes Geschirr stehen lässt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn man das Geschirr bei Raumtemperatur stehenlässt, beginnen die in den Essensresten vorhandenen Bakterien sofort mit der Vermehrung. Schlimmstenfalls kann der Verlauf der Vermehrung mit einer Exponentialfunktion beschrieben werden, d.h. immer in bestimmten Abständen (z.B. 20 min) wird eine Verdoppelung der Keimzahl erreicht. Wenn man die Vermehrungskurve aufzeichnet, sieht sie wie eine Parabel aus (falls dir das aus der Mathematik ein Begriff ist).

Ob die Keime mehr oder weniger gefährlich sind, hängt auch von ihrem Typ (also Art und Serotyp) ab.

Wegschmeißen sollte man das Geschirr nicht, sondern lieber rechtzeitig (also innerhalb weniger Stunden oder zumindest noch am selben Tag) abwaschen. Je früher man sich an die Arbeit macht, umso leichter ist sie. Nach längerer Zeit hat man mit eingetrockneten Verkrustungen zu kämpfen, außerdem stapelt sich das Geschirr und fängt an zu stinken.

Wenn du sowieso keine Lust zum Abwasch hast, dann steigt die Lust auch nicht mit dem Liegenlassen des Geschirrs.

  • Entweder du überwindest dich jeweils bald.

  • Oder du schaffst dir eine Geschirrspülmaschine an.

  • Oder du findest jemanden, der für dich abspült.

  • Oder du nimmst das neue "Pril"-Geschirrspülmittel, mit dem laut Werbung noch jeder **freiwillig*** abspült.

Hehe ;)

0

Einmal am Tage sollte man das Geschirr spülen, sonst hast Du nachher zu viel. Aber auch nach 2 Tagen ist es kein Problem. Das wird es erst, wenn Schimmel ansetzt. Einfach ein bißchen vorher abspülen ist dein Geschirr auihc nachher nicht so verkrustet. Hihi, spätestens wenn du kein Geschirr mehr im Schrank hast, spülst du freiwillig

;)

0

WEnn Fleischreste dran sind, geht das sehr schnell!

Wenn man mal einen Tag nicht spülen mag, dann sollte man das Geschirr nach dem Spülen in sehr heissem Wasser abspülen, Kochendes Wasser in ein seperates Becken geben und das Geschirr kurz drin liegen lassen, so muss man nicht mal mehr abtrocknen, wenn Du es raus nimmst und aufstellst, ist es schnell trocken!

Ich mach es immer so und ich spüle jeden Tag, auch wenn ich alleine bin, ich machs aber nur einmal am Tag, ich brauche auch nicht viel Geschirr, die Töpfe wasche ich gleich nach Gebrauch ab und stell sie in den Schrank!

Ich denke, jeder hat mal ne Phase, wo er nicht spülen mag! L.G.Elizza

Es kommt darauf an, was man von dem Geschirr gegessen hat (bei Mett sehr schnell, bei Salat weniger schnell) Wenn es unangenehm zu riechen beginnt (nicht stinkt) sollte man es auf jeden fall abwaschen, besser schon wenn es schlecht aussieht.

Und wann sollte man das Geschirr wegschmeißen, da es zu verkeimt ist?

Eigentlich sollte es entkeimt werden, wenn man es heiß abwäscht (bzw. in heißes Wasser legt).

Was möchtest Du wissen?