Ich habe niemanden außer meiner Familie?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallöchen erst mal!

Es tut mir echt leid zu hören, dass es dir nicht gut geht. Ich selbst habe ein ähnliches Problem, zumindest ging es mir so, solange ich noch auf einer normalen Schule war. Ich mache gerade eine Schreiner ausbildung und mein Leben hat sich echt verbessert. Alle Leute um mich herum sind mir jetzt, da wir den gleichen Beruf gewählt haben irgendwo ähnlich. Ich verstehe mich wirklich gut mit allen. Also, mein Rat an dich. Hast du irgend ein Hobby? Vielleicht klettern, oder Joggen und mit Hunden spazieren gehen? Dort triffst du andere Leute, die Teilweise deine Interessen teilen, und dann hat man gleich etwas worüber man reden kann. 

Vielleicht findest du ja so eine Lösung. Wenn du noch irgendwelche Probleme hast, friss sie nicht in dich rein. Rede mit jemandem, und wenn es die community ist  LG LupAlRas \m/

Suche dir doch ein Hobby z.b Fussbal,Reiten,Musik etc. mach einfach das was dich interessiert und schon lehrnst du Leute kennen dan wird es dir bestimmt auch leichterfallen mit ihnen zu sprechen da ihr die selben Interessen habt.

Hey erstmal:)

Den Text könnte man eins A auch für meine Beschreibung verwenden. Bei mir begann es mit 12.
Zuerst solltest du aus deiner Isolation raus. Verständlich😅 Vlt meldest du dich irgendwo an (Verein,Ehrenamt,JUZ). Keine Ahnung wie genau du so drauf bist, aber wenn es wirklich so schwer für dich ist Kontakte zu knüpfen, könntest du erstmal Online nach Freunden suchen. Das ist meistens einfacher. Jedoch nicht den Bezug zur Realität verlieren. So was kann schnell passieren. Ansonsten wenn's echt richtig krankhaft ist,kannst du dir eine Selbsthilfegruppe suchen,speziell für soziale Angst und/oder machst eine Verhaltenstherapie. Leider bin ich momentan auch mittendrin und kann dir deswegen nicht viele/hilfreiche Tipps geben.

Dir alles Gute und viel Glück🍀

Dein Text hat mich echt traurig gemacht. Jeder sollte irgendjemanden haben. Versuch doch mal dich mit ein paar Leuten aus der Schule öfter zu unterhalten, im Unterricht zsm zu arbeiten, in der Pause dich dazu zugesellen oder tret einem Verein bei, wo du Leute kennenlernst oder geh einfach mal auf "öffentliche" Partys, vlt lernst du ja da jemanden kennen

ich würde mich bereit stellen mit dir über deine sorgen sich zu unterhalten.... komm privat ich habe das gleiche etwa durch

Sei offen auch wenn es schwer ist.

Und als Hoffnungsschimmer:

Vllt lernst du ja nach Abschluss der Schule bei Studium/Beruf Freunde kennen.

du solltest es mal mit Sport versuchen, lerne zB. Judo so etwas bringt selbstbewusst sein

Such dir Leute mit gleichen/ähnlichen problemen, die verstehen wie es dir geht und halten zu dir...

Du solltest deine Freizeit nutzen, indem du an öffentliche Orte gehst. Es gibt Partys, zu denen man nicht eingeladen werden muss.

Schreibe Leute im Internet an, die in deinem Alter sind.

Was möchtest Du wissen?