ich habe mich in meinen psychologen verliebt was soll ich tun? ich weiß nicht wie ich es ihn sagen s

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt wohl ziemlich oft vor - ist ja auch kein Wunder. Da ist ja endlich mal einer, der einem zuhört und einen versteht. Sag es ihm, er wird dir auch dabei helfen.-Denn es ist sein JOB dich zu verstehen.

DH ;) Vielleicht findet er ja dafür auch eine Lösung ^^ schließlich wird er dafür bezahlt.

0

Das kommt häufig vor, ist ein Phänomen welches mit richtiger Liebe nur wenig zu tun hat. Psychologen kennen das und gehen (hoffentlich) professionell vor. Für ihn ist das kein Problem, du solltest wechseln wenn es dich zu sehr belastet.

Sag es ihm ganz direkt und er wird dir erklären, dass du dich nicht verliebt hast, sondern dass du nur irgendwelche Vaterkomplexe auf ihn überträgst bla bla bla oder vielleicht, dass du gerade in einem Alter bist, in dem dein Kopf und deine Gefühle... bla bla bla - Schlechte Idee! Ist er denn viel älter als du? Wie ist die Situation?

Gar nicht, weil das bei dir auf Abhängigkeit gründet und er solche Reaktionen quasi wöchentlich hat und kennt. Und gar nicht will. Wenn er so viel Nähe wollte, wäre er ein denkbar schlechter, unprofessioneller Psychologe.

Ich weiß nicht, ob hier noch jemand schreibt. Ich habe das gleiche Problem. Ich mache auch gerade eine Psychotherapie und habe mich auch in meinen Therapeuten verliebt. Ich habe mit ihm auch schon oft darüber gesprochen und er hat ganz toll darauf reagiert. Aber mit den Gefühlen umzugehen, ist dennoch nicht so einfach.Wie geht ihr damit um?

Was möchtest Du wissen?