Ich habe mich in meinen Chef verliebt, was nun?

8 Antworten

Verliebtsein geht auch wieder vorbei. Geh auf die Suche nach einem lohnenderen Objekt, aber behalte den Job, wenn er Dir sonst gut gefällt.

Ich habe genau die gleiche sitiation ich sage dir wenn du ihn haben willst kempfe um ihn egal ob er vergeben ist oder nicht mach ich auch nicht anders flirte mit ihm und versuche rauszufinden was er mag und überrasche ihn mal wenn du aber sagst nein ich will nicht das seine ehe kaput geh dan frage dich mal ob es jicht eine option were es einfach heimlich zu machen oder du lesst es das wuerde ich jedoch nicht machen

Eine Reaktion (sich verlieben) kann nur dann entstehen, wenn es vorher eine "Aktion" gab. Vielleicht schaut dich dein Chef hin und wieder unbewußt tief an, weil er so hofft, bei seinen Untergebenen "sympathischer" oder "offener" zu sein. Manche Chefs ist das gar nicht bewußt, dass sie damit eine amouröse Atmosphäre schaffen, obwohl die Chefs eigentlich auf etwas ganz anderes aus sind (sie wollen von den Untergebenen geachtet und besonders hoch angesehen werden). Lasse dich von den unbewußten Signalen deines Chefs nicht irritieren, der scheint nicht zu wissen, was er damit anrichtet. Blick ihn an wie z.B. deinen kleinen Bruder, der dich schelmisch anhimmelt, damit du ihm sein Pausenbrot gibst, und gibst du ihm dein Butterbrot, flitzt er weg und hat keine Zeit für dich. Verwechsel Liebe nicht mit Pausenbrot, gerade auf der Arbeit nicht. Mach deinen Job, deine Kollegen sind schließlich auch nur Menschen und nicht alle perfekt. Warum deshalb den Job riskieren?

Den Job solltest du nur wechseln, wenn du gar nicht mit der Situation klar kommst. Aber vergiß es, was mit ihm anzufangen. 1. ist er verheiratet und du solltest ihn nicht in Versuchung führen und 2. geht sowas nur selten lange gut.

halt dein kopf unter kaltes wasser. bei liebe im büro kommt nur unheil raus. erst recht beim verheirateten chef. ich hab sowas auch erlebt. das ist furchtbar!

Was möchtest Du wissen?