Ich habe ihn angelogen, was tun?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Das war absolut nicht in Ordnung von dir. Versetze dich mal in seine Lage: er denkt jetzt, dass jemand so etwas über ihn gesagt hat! Gleichzeitig stellst du diese Person als Lügner hin (da dein Freund wahrscheinlich nie so etwas gesagt hat ist derjenige in seinen Augen ein Lügner), das Vertrauen ist also dahin... Kläre ihn unbedingt auf! Und lasse in Zukunft solch dämliche Ausreden, eine Beziehung basiert auf Ehrlichkeit. 

Sag es ihm, er wird sonst den oder diejenige sowieso früher oder später damit konfrontieren. Wenn er sich jetzt schon so aufgeregt hat hält er das eh nicht aus nun stillzuhalten.

Er hat dich unter Druck gesetzt solange bis du halt irgendwas gesagt hast was er hören wollte. Das ist eigentlich gar keine absichtliche Lüge sondern mehr eine Art Abwehrreflex für die derjenige der unter Druck gesetzt wird nicht wirklich was kann. Also die Lüge selbst muß dir jetzt nicht peinlich sein, da ist er dran schuld, daß dir das rausgerutscht ist.

Du mußt das aber so schnell wie möglich aufklären sonst gibt das richtig Ärger wenn er nun wütend dort aufkreuzt und jemand beschuldigt der/die keine Ahnung hat was los ist.

PS: Er sollte sich entschuldigen, nicht du. Wenn er das nicht einsieht ist er der Falsche.

SiViHa72 28.06.2017, 12:23

Stimmt. Er sollte sich entschuldigen, dass eine rückratlose Mimi ihn dumm belogen hat. Das ist ja echt eine Frechheit von ihm.

2
PM2017 28.06.2017, 12:42
@SiViHa72

Wenn man jemandem Angst macht und unter Druck eine Antwort erpreßt dann bekommt man meistens eine Notlüge als Antwort.

Falls man die ehrliche Antwort schon hatte und einfach nicht glauben wollte dann bekommt man IMMER eine Lüge als Antwort, das Opfer kann gar nicht anders, und kann daher auch nicht wirklich was dafür. Jeder, der etwas Hirn hat, wüßte das. Sei froh wenn du sowas nicht kennst und selbstbewußt genug bist um dich von niemandem unter Druck setzen zu lassen aber deine Vorwürfe sind hier fehl am Platz, sie hat das nicht freiwillig oder absichtlich getan.

Wichtig ist das jetzt aufzuklären bevor hier noch Schlimmeres passiert oder wer völlig Unbeteiligter verletzt wird.

0

Hallo!

Das war von dir aus nicht okay & ist ein Beispiel dafür, dass jeder "Spaß" anders versteht und er diesen Ausspruch von dir als bedrohend und uncool empfindet ------> was ich durchaus nachvollziehen kann!

Ich würde die nächste Gelegenheit nutzen um das aufzuklären, damit du dein Gewissen bereinigen kannst. Und es dann nicht mehr machen, wenn du weißt wie sehr ihn so etwas ärgert und trifft.

Du hättest Ihm den Grund oder die Gründe aufzählen müssen, sofern welche vorhanden waren, wie du so auf eine Idee gekommen bist, ob Er dich oder eine andere mehr mag.

In dem Punkt hast du einen Fehler gemacht, weil du Ihm keine Erklärung abgeben konntest, der nächste Fehler ist, das du dich so sehr unter Druck setzen lassen hast, bist du einen Namen aus dem Ärmel her zaubern musstest.

Nun ist das Salat perfekt.

Aus dieser Nummer kommst du nur mit einer guten Erklärung, die aber auch der Wahrheit entsprechen muss, raus.

Manchmal ist viel Nachdenken auch nicht gerade von Vorteil.

Das kann man nicht als Notlüge bezeichnen, was Du gemacht hast. Wenn Du einen Namen von einer Person genannt hast, die es real gibt, dann hast Du diese Person nun richtig in die Sche....e geritten, obwohl sie gar nichts getan hat, statt den Arsch zusammenzukneifen und zu Deiner Flunkerei zu stehen.

Also sag ihm die Wahrheit und entlasete die dritte Person. Um so eine Lappalie muss man doch echt nicht so ein Drama machen. Das ist ein rein selbtgemachtes Problem und zudem noch ein kindisches und unnötiges.

Oh je, dein Freund scheint ein Problem mit Aggresion, Druck ausüben und Eifersucht.

Wenn er wegen sowas derart reagiert, dann wäre ich sehr vorsichtig.

Will nicht wissen wie er reagiert, wenn er dich mal sieht, wie du einen Freund (männlich) von dir umarmst, dann dreht der wahrscheinlich durch.

Was du denkst ist deine Sache und wenn du nur aus einer gewissen Angst vor ihm (und das lese ich bei dir raus) eine Notlüge begehst, dann würde ich mir anderweitige Sorgen machen.

Zu dieser Notlüge hast du alle Berechtigung, warum du gezwungen warst not zu lügen, das ist eine andere, wichtigere Frage.

Nein. Ich hätte die Wahrheit mit ihm besprochen. Du sagst du hast keinen Grund bisher.

Dann rede offen und ehrlich mit ihm.

Du solltest ehrlich zu ihn sein wenn ihr beide es ernst meint. Denn je erlicher man zu einander ist desto fester wird die Beziehung (:

Wenn du es ihm nicht sagst, wird es auf andere Weise erfahren und dann ist die Beziehung garantiert kaputt.

Wenn du ihm  die Wahrheit sagst, besteht immerhin die Chance das er zwar im ersten Moment wütend wird, es sich dann aber überlegt.

Bleib beim nächsten Mal bei der Wahrheit, dann passiert so etwas gar nicht erst.

Wenn man mit seinem Partner nicht offen sprechen kann und dann auch noch lügt, geht das früher oder später nach hinten los. Wer hat schon dauerhaft Lust auf eine Beziehung, in der es keine Kommunikation gibt? Ich nicht.

"WIR FRAUEN DENKEN VIEL"


Womit wieder bewiesen wäre (und das sag ich als Frau), dass Quantität nicht unbedingt auch Qualität bedeutet.


Bist Du von allen guten Geistern verlassen? Erst erzählst Du ihm so einen Sch*.. und dann nennst Du auch noch wahllos irgendeinen Namen.


Das war auch keine Notlüge, das war einfach nur.. geistiger Hirnf*ck.

Überleg Dir bitte mal,w as Du da lostrittst weil in Deinen kleinen Köpfchen so viiiele Gedanken umherirren..


Es geht nicht mal nur um Euch.. Du hast eine dritte Person wahllos beschuldigt,  eil Du zu freige warst, Deine .. einzugestehen.

Dein Freund wird jetzt immer denken, diese Person ist ein A.., lügt rum, erfindet sich was.. und wer war der Lügner, Erfinder, das A`?

Wegen Deiner Lüge hat er verständlicherweise so reagiert.. und jetzt ist er natürlich der bösartige Kerl,d er Dich zu einer Notlüge zwang. Klatr.


Ganz große Show, in welcher Kindergartengruppe bist Du, dass Du weder ehrlich sein, noch zu Deinem Tun stehen kannst?



(WOBEI ES DIE WARHEIT WAR;WIR FRAUEN DENKEN VIEL :)

Nützt nur nichts, wenn man in einem Topf voll Gülle immer nur umrührt. Das Ergebnis bleibt am Ende dasselbe!
Was bitte soll solch eine Lüge?
Warum beschuldigst du einfach irgend eine Person, die dafür nichts kann?
Warum erfindest du überhaupt solch einen Schwachsinn?

Und genau durch solche Gedanken entstehen dann falsche Verurteilung wegen sexuellem Missbrauch.
Sag deinen Eltern bitte, dass die Lobotomie fehlgeschlagen ist!

du hast ihm sehr schön gezeigt das du ihm nicht vertraust

Ich würde ehrlich mit ihm sein. Eine kleine Notlüge ist ok, aber nicht wenn andere davon negativ betroffen sind - das kann schlimmere Konsequenzen für dich haben. Wenn du es ihm so erklärst wie in dieser Beschreibung, wird er es verstehen.


Sorry aber klingt für mich nach absoluter Kinderkacke.
Und warum hast du ihn denn angelogen ? Anfangs hast du ihm die Wahrheit gesagt und dabei hättest du bleiben sollen.

ZeldaGirl101 28.06.2017, 12:17

Ja weil er mir nicht glauben wollte und schon richtig gemein geworden ist und dann dachte ich er gibt sich damit zufrieden

0
SiViHa72 28.06.2017, 12:21
@ZeldaGirl101

Klar, undd darum lügt man halt, benennt sogar wen mit Namen.. weil man ja selber so überhaupt kein Standing hat.

Ich an seiner Stelle,w enn ich das erführe.. und noch,w as Du jetzt im Nachhinein draus machst.. ich würd Dich sofort in den Wind schießen.

Nein, für so was habe ich keine Frauensolidarität.

2

Was möchtest Du wissen?