Ich habe ein Jahr des kaufmännischen Berufskolleg abgeschlossen und mache jetzt ein fsj wird das auch als Fachhochschulreife angesehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das FSJ zählt als berufspraktischer Teil der Fachhochschulreife, das eine Jahr Berufskolleg zählt aber überhaupt nichts.

Für ein Kolleg des 2. Bildungsweges (das ist kein Berufskolleg !) bräuchtest Du 2 Jahre Berufspraxis und müsstest mindestens 18 Jahre alt sein. Dafür zählt aber das FSJ mit, Du müsstest dann, um berechtigt zu sein, mindestens noch 1 Jahr arbeiten oder aber Dich für ein Jahr arbeitssuchend melden.

Auf einem solchen Kolleg kannst Du dann den schulischen Teil der FHR ohne eine Abschlussprüfung erwerben (ausser in Bayern und Sachsen), den berufspraktischen hättest Du dann ja schon.

http://www.bundesring.de/int_57g0.htm

Nein, nur wenn du 2 Jahre auf einem beruflichen Gymnasium warst, kannst du ein FSJ machen und erhälst dadurch die Fachhoschulreife!

Kommt drauf an was auf deinem Abgangszeugnis steht?

Schau in die Verordnung für deine Schulform, dort gibt es Paragraphen die deine Frage beantworten.

Was möchtest Du wissen?