Ich habe das Gefühl das ein Freund meines Freundes in mich verliebt ist was soll ich machen?

8 Antworten

Hallo zoe06,

Also ich kann verstehen, wie du dich dabei fühlst, auf einer Seite ist es sicherlich schön, Komplimente zu erhalten. Wenn du einen Freund hast und ihn nicht verlieren willst, dann ist das in Ordnung und dann geht das auch nicht.

Ich würde es bevorzugen, mit ihn unter vier Augen zu sprechen, ohne andere Leute, kommt besser rüber, dann ist es aber auch noch wichtig, wie du mit ihn sprichst, du darfst ihn bei den Gespräch nicht 100 Sachen am Kopf werden, sag wie du dich dabei fühlst und sei erlich und sag warum es so ist, damit er sich keine Hoffnungen macht. Denn es könnte pro Tag schlimmer werden. Setzte den ganzen nun ein P.

Sag, dass du es nett fandest, aber es sehr gebrüßen würdest, wenn er es nicht mehr machen würde. Damit machst du sicherlich nichts falsch, als Freund wird er es verstehen, nur du musst den Schlussstrich ziehen, du selber.

Nützt das alles nichts? - So mach deinen Ton mal etwas spitzer und sag dass du es nicht magst. Manchmal muss das sein, du wirst schon nichts kaputt machen. Ich hoffe ich konnte dir helfen, bei Fragen, stehe ich dir gerne noch weiter zur Verfügung Lieber Grüße Spiesser05

Hallo Spiesser05! Vielen Dank für dein ausführliches Kommentar, ich sollte wirklich ein ernsteres Gespräch suchen! Gruß Zoe06

0
@zoe06

zoe06, ich hab gerade gelesen, dass du schonmal drüber geredet hast, das ist doch echt Prima, nicht, dass du dich da jetzt nicht zu traust, du musst dem ein Ende bereiten um nichts zu gefährden. Vielleicht wird er verletzt sein, weil es Andeutet, dass du nichts von ihn willst, aber die Freundschaft wird er nicht abbrechen.
Dazu mag er dich zu sehr.

0

Sprich ihn doch mal darauf an und sage ihm, dass du nichts für ihn empfindest und er damit aufhören soll, da er sonst alles zerstört. Halt nicht so direkt, eher vorsichtig andeuten. Ich halte Reden für die beste Möglichkeit, bevor noch Dinge passieren, die alle Beteiligten später bereuen.

Sinnvoll wäre es wenn Du den besten Freund von deinem Freund mal bei einer günstigen Gelegenheit zur Seite nehmen würdest und ihm dann unter vier Augen ganz nett und freundlich zu verstehen geben würdest, das es dir erheblich lieber wäre, wenn er es mal mit seinen Komplimenten nicht ganz so dicke auftragen würde, sprich das dir das auch unangenehm ist und das sollte er dann auch eigentlich begreifen können.

Früher hat er nie solche Komplimente gemacht( ich und mein Freund sind seid 5 Jahren zusammen also kenne ich seinen besten Freund auch dementsprechend lange ). Ich habe ihm bereits gesagt das er die Komplimente bitte nicht so auftragen soll, hat jedoch nichts gebracht und ich will auf keinen Fall die Freundschaft der beiden zerstören! Danke für die Antwort! Lg

0
@zoe06

Gerne und Du hast bereits richtig reagiert. Du kannst es auch noch mal etwas schärfer formulieren, vielleicht begreift er es dann.

0

Welche Art von Mensch ist schlimmer?

Ich habe gerade von jemanden gehört, dass dieser mal folgendes erlebt hat :

Seine Ex-Freundin hat sich mit seinen besten Freund getroffen. Die beiden hatten nichts miteinander. Dann hat die Ex-Freundin mit ihm Schluss gemacht und am gleichen Tag noch mit den besten Freund geschlafen. Der beste Freund meinte daraufhin, dass er ja nichts falsch gemacht hat, weil sie ihn ja nicht betrogen hätte.

Nun meine Frage : Welche Art von Mensch ist schlimmer ? Die Art von Mensch, welche ganz offen etwas böses tut (Also z.B. mit der Freundin des besten Freundes schlafen) oder die Art von Mensch, welche gut dastehen möchte und deshalb wartet bis die Freundin des besten Freundes Schluss macht um dann behaupten zu können, dass er ja nicht betrogen wurde ? Ich meine in beiden Situation weiß der beste Freund, dass er etwas unethisches und verletzendes getan hat. Aber in der zweiten Situation kann er sich und seinen Umfeld wenigstens einreden, dass er ja nichts falsch gemacht hat und eigentlich ein guter Mensch ist.

Ich finde die zweite Art von Mensch ist gefährlicher, da sie vorgibt gut zu sein, während sie aber eigentlich nur gut dastehen will und sofort schlechtes tut, sobald es erlaubt ist. Das ist die Art von Mensch die sofort Leute umbringen würde, sobald es erlaubt ist. (Etwas überspitzt, aber ich hoffe ihr versteht mich)

Die erste Art von Mensch ist natürlich auch böse und schlecht, aber sie ist wenigstens berechenbar und redet sich nicht ein gut zu sein und niemand sieht sie als gut an. Deshalb finde ich diese Art von Mensch harmloser.

Wie seht ihr das ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?