Ich fühle mich vom Partner unter Druck gesetzt?

8 Antworten

Kann sein, dass er durch das Wissen um das heranwachsende Baby in dir nochmal zusätzlich getriggert wurde. Sein Verhalten ist nicht korrekt und sollte von dir auch nicht hingenommen werden.

Sprich in einer ruhigen Minute mit ihm und erkläre ihm, was du von ihm als Partner und Vater erwartest.

Sag ihm, dass du die bist, die jetzt Unterstützung braucht. Erzähle ihm, dass bei dir Hormone durcheinandergewirbelt werden. Egal, wie du dich verhälst, soll er dich auf Händen tragen.auch im Streit (welche oft in Schwangerschaft vorkommen können)

Zur Kontrolle von deinem Handy:

Sag ihm,wenn er dir nicht traut, fühlst du dich verletzt, weil er grade in deiner Situation (hochschwanger) noch befürchtet, dass du ihm betrügen würdest.

Bei mir in der Beziehung hatten wir auch mal Streit, wo sie dann mitm Auto losgebraust ist, weil sie sich abregen musste. Habe ich ihr dann nachher gesagt, dass ich das nicht gut fand, wegen Bauch hinterm Steuer.

Viel Erfolg wünsche ich dir.

Ps: Vllt fragst du mal seine ex, ob er früher auch schon so einen Kontrollzwang hatte...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hey,

Du solltest dich auf jeden Fall an jemanden wenden! Am besten Eltern oder Freunde.

Das ist nicht normal und vor allem nicht gut. Weder für dich, noch für das Kind.

Wirklich, das kann und darf nicht so weitergehen!

Dein Handy zu kontrollieren, dir Vorschriften zu machen und dich einzusperren ist durchaus aggressiv und eine Form von Gewalt. Du meintest wohl, dass er dich nicht schlägt. Aber Respekt hat er nicht und ein vernünftiger und würdevoller Umgang ist das auch nicht.

Geht es dir mit ihm besser als ohne ihn?

Seid ihr verheiratet? Wenn nein, entscheidest du allein über den Namen.

Einsperren lassen würde ich mich nicht. Wenn das nochmal vorkommt, Polizei rufen.

Das alte Problem: kennenlernen; so schnell wie möglich zusammen; Vorgeschichten "egal jetzt ist jetzt"; und plötzlich alles anders.

Wozu muss heute alles so schnell gehen, lasst euch doch Zeit euch erst mal kennen zu lernen.
Wenn das Kind dann unterwegs ist, ist es zu spät für irgendwelche Einsichten.

Wünsche dir trotzdem viel Glück, das Du da irgendwie raus und durchkommst.

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?