Ich darf mir kein Smartphone kaufen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein von dir Erspartes, deine Entscheidung, finde ich als Mutter. Was anderes wäre es, wenn du an das Geld willst, das Eltern, Großeltern, Paten etc. für dich sparen. dann haben sie ein Wörtchen mitzureden.

16

Ist komplett meins, hab' ich auch sehr lange zusammengespart und ich bin ja auch der gleichen Meinung wie du, aber bei solchen Sachen tuen die immer so, als wäre es ihr Geld.

0
15
@SpieleSpieler

nein, Sie meinen, dass du nicht fähig bist eine saubere Entscheidung zu treffen. Nach dem Motto, Du gibst Geld für Mist aus, du brauchst keins.

Ich hab damals einen Santana kaufen wollen. Durfte ich nicht, obwohl ich 18 war. Denn der Santana hate genasuo viel PS wie das Auto meines Vaters aber wesentlich größer. Also, da mag es eine Menge Gründe seitens deiner Eltern geben.

Meiner Tochter würde ich es auch verbieten. Ihre Handys benötigen ca 1 Jahr bis sie völlig geschrottet sind. Opa gibt ja garn Geld für ein Neues. Alles Dinger um die 300€.

Also, frag warum!

0

Nun, die Argumentation Deiner Eltern liegt für mich etwas im Dunkel - ich denke schon, daß sie vielleicht nicht völlig unbegründet dagegen sind ...

Klar ist, daß man mit einem "alten Handy" telefonieren und SMS schicken kann und klar ist, daß mit einem Smartphone erheblich mehr geht und bei diesem "Mehr" ist sicher nicht alles aus Elternsicht auch wünschenswert

In Kontakt bleiben mit Menschen geht auch mit einem "alten Handy" - vielleicht befürchten sie, daß Du einfach zuviel daddelst, Du nennst Dich ja hier kaum zufällig SpieleSpieler ;-)

Alte Handys haben es nun mal an sich, dass sie alt sind. Aber von welchem Alter ist hier überhaupt die Rede.

Ich weiß von meiner Tochter (13) dass sie so einiges gerne hätte. Sie weiß aber auch, dass nicht alles möglich ist.

Überzeugen? Versuche mal mir einen (oder mehrere) wirklich gute(n) Grund (Gründe) für ein Smartphone zu nennen.

Das mit dem Geld dafür lasse ich jetzt mal außen vor.

Was möchtest Du wissen?