Ich bräuchte eine Begründung für meinen Konfirmationsspruch

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meiner war "Selig sind, die Frieden stiften, denn sie werden Gottes Kinder heissen..." Man kann die Konfirmationssprüche doch tatsächlich für das tägliche Leben verwenden. Egal wo und wann. Ein bisschen Gedanken solltest Du Dir schon um Deinen eigenen Spruch machen, denn ist ja auch Deiner und nicht der Deines "Konfi"nachbarn. Ich habe meinen ausgewählt, weil ich immer für Gerechtigkeit bin, nicht immer vorschnell handeln und verurteilen sondern anhören und reden. Mit Frieden ist Toleranz und Verständnis gegenüber anderen gemeint. Und dass man nicht gleich bei jeder Auseinandersetzung mit seinem Nächsten ausflippt, sondern darüber spricht und Lösungen findet. Denn manche "Kleinkriege" arten in Schlimmeres aus und hinterher weiss keiner mehr genau um was es eigentlich ging. Auch als Schlichter und Friedenstifter sollten man sich wenn möglich täglich versuchen. Sei es bei einem Unfall oder bei einer Rauferei auf dem Schulhof oder wenn andere Krach haben wenn nötig auch mal einen Freund in Schutz nehmen, der gleich von mehreren bedroht wird. Die Ungerechtigkeit bekämpfen und anderen helfen, damit sie ihren Frieden finden. Das alles hat mit dem Spruch zu tun. Zu Deinem Spruch fällt mir enorm viel ein, aber dann hättest Du es ja nicht selbst geschrieben, oder? Was erwartest Du denn von Deinen Engeln? Hattest Du schon einmal wahnsinniges Glück, oder wäre Dir fast mal etwas passiert und hinterher warst Du froh, als jemand dann zu Dir sagte: Meine Güte ! DU hast vielleicht Glück gehabt, das hätte auch schlimmer kommen können. Viele Menschen stellen sich Engel vor mit Flügeln oder in gestalt einer wunderschönen Elfe mit langen Haaren. Doch die wirklichen Engel sieht man nicht.....sie sind jeden Tag um uns herum. Ich wünsche Dir viel Glück - Du machst das schon. mrssallyfield

Der Spruch gibt dir Trost, Stütze und Sicherheit in deinem Leben. Auch anzuwenden auf jeden anderen Spruch.

Was möchtest Du wissen?