Ich bin zum Islam konvertiert und will unbedingt Kopftuch tragen meine Mutter sagt nein an alle Mütter warum?

7 Antworten

Weil Du mit der Konvertierung einen grossen Fehler gemacht hast. Ich rate jeder und jedem - egal welcher Religion man angehört - nicht in der Pubertät zu konvertieren.

Denn zu oft überlegt man sich in der Zeit nicht, was eine Konvertierung alles für Folgen hat.

Frauen werden vielerorts getötet, wenn sie es nicht tragen. Du solltest das nicht auch noch mit diesem Symbol unterstützen.

Angst, dich zu verlieren an eine uralte, menschenfeindliche (nicht nur frauenfeindliche) Kultur

schau in den Iran, dann siehst du, was für einer religion du da nachläufst!

udn komm jetzt bitte nicht mit: ja aber in Wirklichkeit ist der Islam...! - Blödsinn! der Islam ist genau das, was man in jedem einzelnen islamischen Land, in jeder einzelnen islamischen Gesellschaft sieht!

dann siehst du, was für einer religion du da nachläufst!

Das sind shiiten lol das hat nix mit islam zu tun

die haben die Religion komplett umgedreht

0
@latricolore, UserMod Light

ich rede aber nicht von den sunniten sondern vom islam

außerdemhat der Antwortgeber ausreichend verkasematuckelt dass es um die gewalttaten geht

0
@AlifLamMim

ich habe Gewalttaten mit keinem Wort erwähnt - aber du hast Recht: schau dir jede einzelne islamische Gesellschaft an, keine einzige schafft es, NICHT gewalttätig auf jeden zu reagieren, ob Moslem oder nicht, der den Islam nicht so praktiziert, wie die Mullahs sich das vorstellen. (Sunniten oder Schiiten: das ist ungefähr so wie der Unterschied zwischen weißen und braunen Eiern...)

1

Das "Kopftuch-Tragen" hat doch mit der Religion nichts zu tun!

Religionen finden im Inneren statt, nicht im Aussen!

Was möchtest Du wissen?