Ich bin so unsportlich, will aber vielleicht mit Badminton anfangen was kann ich machen :(?

8 Antworten

Erst einmal, keiner wird dich im Verein anschnauzen weil du schlecht bist. Jeder hat mal bei 0 angefangen. 

Geh einfach mal hin und mach ein Probetraining, das klappt schon. Wenn du in deiner Freizeit üben willst. in vielen Städten gibt es Hallen wo man Badmintonfelder mieten kann (im Park oder im Garten geht schlecht, gibt sowas das nennt sich "Wind"^^). Da kannst du mit ner Freundin hingehen und bisschen üben. Auch wenn das  mehr Federball als Badminton sein wird, für den Anfang ist das ganz gut, damit du wenigstens ein Gefühl für Schläger und Ball bekommst. Allerdings solltest du bisschen aufpassen, dass du dir keine falsche Technik angewöhnst (gibt genug Seiten im Internet wo man die Grundlagen wie z.B. Schlägerhaltung erklärt bekommt). Ansonsten kannst du natürlich laufen gehen um deine Ausdauer zu trainieren, oder du suchst im Internet mal nach Übungen um deine Koordination zu verbessern (beides ist extrem wichtig beim Badminton).

PS: Wenn du Hilfe und Tipps zur Schlagtechnik etc. suchst, kann ich dir noch folgenden Youtube-Kanal empfehlen: https://www.youtube.com/user/coachingbadminton . Das ist ein ehemaliger Profispieler (südkoreanischer Meister, google mal nach "lee jae bok"^^), der jetzt als Trainer arbeitet, und dazu auch Videos macht^^


Mimifoxy 
Beitragsersteller
 22.07.2015, 17:37

Dankeschön :)

0

Hallo, ich finde es gut von dir das du mit Sport anfangen möchtest. Badminton bzw. Federball ist eigentlich eine Kinderleichte Sportart die ich schon im Kindergarten konnte. Fang erstmal mit Federball an einfach mit deinem Partner hin und her spielen, so als leichte Übung. Irgendwann könnt ihr dann anfangen richtig zu spielen. Badminton ist ein super Sport.

Mfg noah :-)


Mimifoxy 
Beitragsersteller
 21.07.2015, 00:42

Dankeschön :)

0
ixieg  01.10.2015, 22:15

Ich weiß ist jetzt bisschen verspätet aber KINDERLEICHT?! Badminton ist eine der schnellsten Ballsportarten der Welt und sicher nicht kinderleicht! Und das was du im Kindergarten gemacht hast war Federball. Federball und Badminton sind zwei verschiedene Sachen, nur dass du in beiden nen ähnlichen Ball und Schläger hast!

0
Pacii3  21.12.2015, 19:52

Es ist auch einer der anstrengendsten sportarten

0

Fang einfach an, dich wird schon keiner auslachen oder anschnauzen. Zuhause kannst du nen bisschen mit dem ball jonglieren, oder du spielst mit jemandem aus der familie mal im park oder so.


Mimifoxy 
Beitragsersteller
 21.07.2015, 00:40

Okay danke, ich guck mal ob ich jemanden finde der mit mir üben würde...

0

Auf jeden Fall kannst du das zu hause bzw. in einer Halle üben.
Im Garten geht das, wobei du dann eher Federball spielst oder du mietest dir mit einem Freund/einer Freundin mal einen Platz in einer Halle, vielleicht gibt es ja so eine Möglichkeit bei dir in der Nähe.
Falls nein, würde ich einfach mal hingehen und es mir ansehen.
1. verbessert man sich ja, wenn man oft spielt.
2. kannst du ja wieder aufhören, wenn es gar nicht passen sollte.
Ich habe eine Weile Badminton im Club gespielt (habe dann aufgehört, weil sich die Mannschaft aufgelöst hat) und ich habe mich eigentlich relativ schnell verbessert, wobei ich auch dazu sagen muss, dass ich vorher schon viele Jahre Tennis gespielt habe und daher eigentlich schon mit Schläger und Ball umgehen konnte, aber das kann man ja lernen.
Was die verschiedenen Schläge angeht, will ich jetzt gar nicht zu viel schreiben.
1. Clear -> wird meist von der Grundlinie (ganz hinten ) bis möglichst weit zur anderen grundlinie geschlagen, schlag erfolgt von oben und möglichst hoch. (Ist eigentlich der Basisschlag meiner Meinung nach)
2. Drive -> fester Schlag, der schnell gespielt wird, nur knapp über dem Netz fliegt und eine sehr flache Bahn beschreibt.
3. Drop -> wie der Name schon sagt lässt du den Ball quasi direkt hinters Gegnernetz fallen (also kurz und leicht)
4. Smash-> schmettern
Dann gibt es nur die Kurzen Bälle am Netz, wobei die ja selbsterklärend sind.
Das sind auf jeden Fall so die Schläge, die du können solltest, wobei man diese dann natürlich auch im Verein lernt.
Dennoch ist nicht Technik allein entscheidend, sondern auch Schnelligkeit und kondition (wobei du natürlich keine langen Strecken durchlaufen musst). Das kannst du durch joggen oder Sprints trainieren. Außerdem darf natürlich das entsprechende Ballgefühl nicht fehlen, von dem ich oben schon geschrieben habe.
Zur Technik und wie du auch vor der Anmeldung bereits trainieren kannst um dich zu verbessern, würde ich dir dieses Buch empfehlen: isbn: 978-3-89899-617-4
Hier nochmal autor und titel:
Handbuch Badminton (training taktik wettkampf) von bernd-volker brahms.

Ich hoffe ich habe dein Interesse geweckt und dir geholfen.
Liebe Grüße:)


Mimifoxy 
Beitragsersteller
 21.07.2015, 01:07

Vielen Dank :)

0
12345abc12345  21.07.2015, 01:11

Mach dir keine sorgen, dass du unsportlich bist, wenn man Sport macht wird man sportlicher und besser. Probier es einfach aus. :)

0
BlackBanan24  21.07.2015, 14:19

wobei du natürlich keine langen Strecken durchlaufen musst

Vielleicht nicht als Anfänger, und nicht direkt eine lange Strecke am Stück durchlaufen. Allerdings legen Profis in einem Match durchschnittlich 6 Kilometer zurück, und auch im Amateurbereich ist das ab einem gewissen Niveau nicht viel weniger. 

Nicht dass deine Aussage falsch verstanden wird, und das der/die Fragensteller(in) denkt, bei Badminton muss man nicht viel laufen^^

0
12345abc12345  21.07.2015, 15:03

Ja ich meinte schon, dass die Strecken nicht am Stück sind, aber Kondition braucht man schon. Sorry wenn man das falsch verstehen könnte.

0

Man geht in einen Sportverein um durch Training sich in der Sportart zu bessern. Jeder fängt mal bei null an. Was man braucht um in so einen Verein zu kommen ist: die Möglichkeit einen Badmintonschläger zu halten und Spaß an der Sportart.! Und das ist anscheinend beides bei dir gegeben. Du kannst ja ein Probetraining machen und wenn du unzufrieden bist kannst du den Verein verlassen, ohne einen cent zu zählen. MfG Mr Sonntags. PS: gute Wahl mit Badminton! ;)


Mimifoxy 
Beitragsersteller
 21.07.2015, 01:05

Dankeschön :)

0