Ich bin 17 Jahre alt und will mir ein Helix bei Claires stechen lassen. Muss meine Mutter dabei sein oder brauche ich ein Zettel von ihr etc.?

9 Antworten

Ab zum Piercer damit - wer ein Piercing haben möchte muss nunmal zum Piercer. Claires sticht nicht, die schießen, was längst hätte verboten werden sollen. Es ist unhygienisch (auch Aids und Hepatits möglich), zerstört dein Gewebe, es wird falscher Schmuck verwendet, die Platzierung ist oft falsch und das Personal dort hat so viel Ahnung von der Pflege eines Piercings wie ein Metzger von einer Blinddarm-Op - nämlich gegen 0. Gerade Knorpel ist sensibel und sollte niemals geschossen (sprich: mit einem stumpfen Gegenstand zerquetscht) werden -sollte dein Knorpel splittern hast du wirklich keinen Spaß mehr an der Sache...

Geh mit deiner Mutter zum Piercer, so lange sie einverstanden und anwesend ist geht das in Ordnung (genaue Regelung hängt vom Studio ab, nur ein Zettel reicht allerdings nicht aus, da den schließlich jeder schreiben kann). Du willst reif genug für ein Piercing sein? Dann geh damit auch zum Piercer und nicht zu irgend welchen Billigläden nur weil es weniger kostet...

Informiere dich mal bitte über die katastrophalen Folgen und Risiken von piercingpistolen, danach wirst du es dir ganz bestimmt nicht mehr von Laien die keinen Plan haben in einem schmuckladen wie Claires machen lassen, es sei denn du hast Bock auf knorpelbrüche und ein paar nette Krankheiten wie zum Beispiel Hepatitis oder sogar HIV...
Man lässt sich sowas beim piercer machen, bestenfalls bei einem der das punchen kann und nicht von Ungeschulten schmuckverkäuferinnen!

Hey also um deine frage zu beantworten: wenn möglich sollte eine erwachsene Person dabei sein . Und bei den meisten Studios bekommst du einen zettel mit, den müssen dann deine Eltern unterschreiben das du dich überhaupt stechen lassen darfst.

1

Es geht um CLAIRES und nicht um einen Piercer

0
30

Was hält sich denn davon ab zu einem
Piercer zu gehen? Jetzt sag mir nicht weil es bei Claires 5€ weniger kostet-wenn was schief geht, was da natürlich seeeehr wahrscheinlich ist und zB dein Knorpel zertrümmert wird dann kannst du für die Operation und alle anderen Behandlungskosten selbst aufkommen, für sowas zählt keine Krankenkasse!! Du sparst dann vielleicht erstmal 5€, danach kannst du dann aber mehrere hundert Euro investieren um die sch... Die die verzapft haben, vor der dich hier alle gewarnt haben, wieder in Ordnung zu bringen-wenn das denn geht-solltest du dir bestimmte Krankheiten einfangen von Leuten die vorher mit dem Ding in Kontakt kamen dann hast du das große Glück dein Leben lang damit zu leben...und das Risiko einzugehen HIV zu bekommen weil du 5€ sparen wolltest??? Nicht wirklich oder??

2

Ist das jetzt Schießen oder stechen?

Hallo, ich wollte mir in ein paar Wochen (3 um genau zu sein) mein erstes Helix machen. Dieses wollte ich wiederum bei Claires machen. ich habe meinen älteren Bruder gefragt ob er überhaupt weiß wie das da ist. Er meinte auch das eine Freundin von ihm sich dort auch ein Helix hat stechen lassen und das sie keine Probleme damit hatte. Nun bin ich halt auch auf die Seite von Claires gegangen und hab mich informiert. Naja kurz und knapp stand da die stechen mit dem Studex System 75 und viele meinen auch jaa das ist soo blöd weil es geschossen wird und nicht gestochen und das ist an sich blöd wenn dir deine Gesundheit nichts wichtig ist bla bla... meine frage ist einfach ob ihr Erfahrungen habt und ob das jetzt stechen oder schießen ist? danke schon mal vorher :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?