Ich bin 17 Jahre alt und will mir ein Helix bei Claires stechen lassen. Muss meine Mutter dabei sein oder brauche ich ein Zettel von ihr etc.?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Informiere dich mal bitte über die katastrophalen Folgen und Risiken von piercingpistolen, danach wirst du es dir ganz bestimmt nicht mehr von Laien die keinen Plan haben in einem schmuckladen wie Claires machen lassen, es sei denn du hast Bock auf knorpelbrüche und ein paar nette Krankheiten wie zum Beispiel Hepatitis oder sogar HIV...
Man lässt sich sowas beim piercer machen, bestenfalls bei einem der das punchen kann und nicht von Ungeschulten schmuckverkäuferinnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Ohrlochpistolen weder wenigstens ansatzweise hygienisch sind, noch jemals für das Durchlöchern des empfindlichen Ohrknorpels zugelassen wurden, muss man dafür erfreulicherweise wirklich zum Piercer - nur der ist nämlich in der Lage nicht nur vage hygienisch sondern tatsächlich steril zu arbeiten...

Zudem ist gerade das Piercen des Ohrknorpels eine delikate Angelegenheit - am besten läßt man das von einem dafür qualifizierten Piercer Punchen und nicht stechen!

Bei Claires stechen die garantiert keine Ohrringe - die können und dürfen nämlich nicht piercen!!!! Schiessen kann Krankheiten wie AIDS und Hepatitis übertragen - wenn du dir selbst nichts wert bist lässte es schiessen - andere Leute riskieren ihre Gesundheit nicht so leichtfertig und gehen zum Piercer.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Blueberry8886 23.01.2016, 18:08

...leider ist es tatsächlich so das das die Leute bei Claires nicht sonderlich interessiert und die das da trotzdem machen...die scheinen sich entweder nicht viel daraus zu machen das die Dinger dafür nicht zugelassen sind und das die damit die Gesundheit ihrer Kunden gefährden oder die wissen garnicht was die damit anrichten-gemacht wird es da in einigen Filialen trotzdem

0

Unter 18 Jahren benötigst du deinen Ausweis, die schriftliche Erlaubnis von beiden Erziehungsberechtigten und deren Ausweise. Wenn dein/e Mutter/Vater alleinerziehend ist, wird ein Dokument benötigt, daß die alleinige Erziehungsberechtigung nachweist (z.B. Scheidungsurteil oder ähnliches). Alternativ kann im Studio eine Eidesstattliche Versicherung zur Glaubhaftmachung der alleinigen Erziehungsberechtigung abgegeben werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey also um deine frage zu beantworten: wenn möglich sollte eine erwachsene Person dabei sein . Und bei den meisten Studios bekommst du einen zettel mit, den müssen dann deine Eltern unterschreiben das du dich überhaupt stechen lassen darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sophiekem 22.01.2016, 20:13

Es geht um CLAIRES und nicht um einen Piercer

0
Blueberry8886 23.01.2016, 01:22

Was hält sich denn davon ab zu einem
Piercer zu gehen? Jetzt sag mir nicht weil es bei Claires 5€ weniger kostet-wenn was schief geht, was da natürlich seeeehr wahrscheinlich ist und zB dein Knorpel zertrümmert wird dann kannst du für die Operation und alle anderen Behandlungskosten selbst aufkommen, für sowas zählt keine Krankenkasse!! Du sparst dann vielleicht erstmal 5€, danach kannst du dann aber mehrere hundert Euro investieren um die sch... Die die verzapft haben, vor der dich hier alle gewarnt haben, wieder in Ordnung zu bringen-wenn das denn geht-solltest du dir bestimmte Krankheiten einfangen von Leuten die vorher mit dem Ding in Kontakt kamen dann hast du das große Glück dein Leben lang damit zu leben...und das Risiko einzugehen HIV zu bekommen weil du 5€ sparen wolltest??? Nicht wirklich oder??

2

Also deine Mutter muss es Unterschreiben also ein zettel wo man vom Piercer bekommt manche sind anders. Informier dich bei einem Piercer Ruf an oder schick eine E-Mail

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sophiekem 22.01.2016, 20:12

Es geht um CLAIRES und nicht um einen Piercer

0
Blueberry8886 23.01.2016, 03:12

...auch wenn es um Claires geht müssten deine Eltern das unterschreiben. Wenn deine Eltern nicht geschieden sind und einer alleiniges Sorgerecht hat müssen da auch beide Eltern für einwilligen. Angenommen deine Mutter unterschreibt, dein Vater  will das nicht und verweigert die Unterschrift und die würden das machen obwohl nur einer eingewilligt hat kann dein Vater deshalb Anzeige erstatten (zumindest ist das beim piercer so-wird wohl aber dann da auch zählen nehme ich an). Je nachdem wie alt du bist müssten auch (bei unter 14j) beide oder (bei unter 16j) ein Elternteil mit in den Laden kommen-aber auch das sind die Regelungen im piercingstudio, ich kann mir aber nicht vorstellen das es da anders ist, sind ja gesetzliche Vorgaben und die werden sehr wahrscheinlich überall gelten wo Piercings gestochen oder geschossen werden....

0

Ab zum Piercer damit - wer ein Piercing haben möchte muss nunmal zum Piercer. Claires sticht nicht, die schießen, was längst hätte verboten werden sollen. Es ist unhygienisch (auch Aids und Hepatits möglich), zerstört dein Gewebe, es wird falscher Schmuck verwendet, die Platzierung ist oft falsch und das Personal dort hat so viel Ahnung von der Pflege eines Piercings wie ein Metzger von einer Blinddarm-Op - nämlich gegen 0. Gerade Knorpel ist sensibel und sollte niemals geschossen (sprich: mit einem stumpfen Gegenstand zerquetscht) werden -sollte dein Knorpel splittern hast du wirklich keinen Spaß mehr an der Sache...

Geh mit deiner Mutter zum Piercer, so lange sie einverstanden und anwesend ist geht das in Ordnung (genaue Regelung hängt vom Studio ab, nur ein Zettel reicht allerdings nicht aus, da den schließlich jeder schreiben kann). Du willst reif genug für ein Piercing sein? Dann geh damit auch zum Piercer und nicht zu irgend welchen Billigläden nur weil es weniger kostet...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich wirst du nur einen Zettel beauchen, sonst ruf dort mal an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Blume1902 22.01.2016, 23:03

Lass es bitte beim Piercer machen!!! Claires wird es bestimmt mit pistole schießen. Das ist sehr unhygienisch und deshalb auch gefährlich. Und ja deine Eltern müssen zustimmen.

0

Lass es bitte beim Piercer machen!!! CLAIRES (dieser Mädchen laden oder?) wird es sicher mit pistole machen! Unhygienisch ohne ende und deshalb auch gefährlich! Und ja egal wo du es machst brauchst zu eine zustimmumg wenn du noch keine 18 bist. Hör auf meinen rat und geh zum Piercer :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sophiekem 22.01.2016, 23:07

Hab mir mein erstes Helix dort auch stechen lassen ohne Probleme ;)

0
HelftMir123 23.01.2016, 00:09
@sophiekem

bin auch schon mal bei Rot über die Straße gerannt und lebe noch...heißt nicht, dass es Klug war, das zu tun ;) Lass es beim Piercer stechen, diese Pistolen sind für Piercings schlicht ungeeignet. Splittert dein Knorpel, dann hast du unter Umständen jahrelang Probleme damit -ja, ich spreche da aus Erfahrung. Nicht zu verachten sind natürlich auch die Chancen, ein "nettes" Souvenir á la aids oder Hepatitis gratis dazu zu bekommen...

und nein, du hast es dir dort nicht stechen lassen sondern schießen ;) das ist ein himmelweiter Unterschied

0
Blueberry8886 23.01.2016, 01:15

Wenn ich schon immer höre "hab ich dchonmal gemacht ohne Probleme" da vergeht einem echt alles...hast du denn danach schonmal einen HIV Test machen lassen? Nein? Dann kannst du garnicht so sicher sein das es "ohne Probleme" lief 😂

1

Erstmal: Claires sticht nicht, sie schießen. Wurde ja hier jetzt schon oft genug erzählt, warum das fürn Poppes ist.

Du bräuchtest für beides, also Claires oder einen kompetenten Piercer, die Einverständniserklärung deiner Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Blueberry8886 23.01.2016, 18:05

Sorry, wollte Daumen nach oben geben und hab mich verdrückt 😩😖

0

Was möchtest Du wissen?