Ich bekomme einfach keine ordentliche Brücke hin?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Pferdegirl,

leider habe ich deine Frage erst jetzt, so spät, gelesen und wollte mich erkundigen, ob die Brücke inzwischen schon besser geht. 

Eine ganz wichtige Frage: übst du die Brücke, indem du dich vom Boden wegdrückst, oder indem du dich (mit Hilfe) hinunter beugst, was der richtige Weg wäre.

Auf dem Bild ist zu sehen, dass der Rücken im Bereich der Lendenwirbelsäule zu wenig gebeugt bzw. gedehnt ist. Die Füße gehören auf die ganze Sohle abgesetzt und, was am schlimmsten ist, du hältst den Kopf stark verkrampft. Er sollte locker hinunterhängen, da du sonst gleichzeitig die Schultern verkrampfst und so schlechten Halt hast. Der Abstand zwischen den Händen sollte gleich weit sein, wie der Fußabstand. Die Füße dürfen nicht zu knapp stehen, da du sonst unsicher stehst.

Man lernt die Brücke am besten mit einem Trainer, Lehrer oder kräftigen Vater oder Freund! ;-). Du stehst - gut aufgewärmt!!!! - breitbeinig seitlich zu deinem Helfer. Er legt dir einen (starken) Arm ins Kreuz. Du hebst beide Arme gerade hoch und beugst dich, so locker wie möglich, immer weiter nach hinten hinunter. Die Füße bleiben fest am Boden, die Knie beugst du so weit wie nötig, um mit den gebeugten Armen den Boden erreichen zu können. Dein Helfer kann jetzt auch mit der zweiten Hand zugreifen, um dir Sicherheit zu geben und dich fest zu halten. Den Kopf locker hängen lassen, Schultern breit, Hände flach auf den Boden drücken. Wenn du sicher stehst, kann der Helfer kurz loslassen, damit du spürst,  wie es sich anfühlen muss.

Um wieder hochzukommen, gehst du den selben Weg retour,  wobei du bemerken wirst, dass du sehr viel Kraft im Bauch und in den Oberschenkeln brauchst. Dein Helfer legt wieder den Arm ins Kreuz, du verlagert das Gewicht in die Beine, spannt den Bauch fest an und stößt dich mit den Armen vom Boden ab. Halswirbelsäule nicht verkrampfen, mit Kraft in den aufrechten Stand hochdrücken.

Die Brücke so allein und ohne Hilfestellung zu können, wäre der Idealfall. Wenn du allein bist, kannst du sie anfangs natürlich auch durch hochdrücken üben:

Dafür liegst du flach am Boden. Stelle die Beine angewinkelt auf dem ganzen Fuß in Hüftbreite auf. Nun die Hände neben deinen Ohren (!!! Nicht so weit vorne, wie auf dem Bild!!!!), gleich breit wie die Füße, mit der ganzen Handfläche auf. Nun drückst du dich mit Schwung und Kraft in Oberschenkeln und Rücken fest hinauf. Den Kopf locker hängen lassen, Kreuz durchdrücken. Wenn du eine dicke Unterlage hast, damit nichts passieren kann, kannst du nun versuchen, über die Kraft in den Oberschenkeln aufzustehen. Wenn du dich das nicht traust, langsam wieder hinlegen. Achtung, dass du Füße und Beine über die Außenseite belastest und das Gewicht nicht auf die Innenkante legst, da du sonst Knieverletzungen riskierst.

Abgesehen davon, solltest du Oberschenkel und Kreuz auf Kraft und Dehnung trainieren.

Trotz der späten Antwort wünsche ich dir alles Gute und viel Erfolg! 

Liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schätze mal du möchtest deine Arme und Beine gestreckt bekommen und die Fersen auf den Boden.

Dazu musst du deine Schultern dehnen (such einfach Übungen im Internet), sonst ist das nicht gut für deinen Rücken. Außerdem kannst du deine Beine ruhig weiter weg stellen damit du deine Beine strecken kannst.

LG smilygirl2000 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke du musst dein becken weiter nach oben bekommen und die Beine nicht so einknicken, sondern ein bisschen weiter weg aber dafür durchgestreckt positionieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal in youtube nach rücken dehn Übungen und Schulter dehn Übungen. Wenn du gelenkiger im Rücken und armen wirst dann sieht das auch schon viel besser aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche deine Arme zu strecken und dein Becken mehr nach oben zu bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die arme müssen mehr zu den Füßen auf dem Bild zusehen nach links so das deine Becken höher sind :)
Und dir arme müssen halt gestreckter :)
Und sieht es jetzt besser aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst due fusssohlen komplett aufsetzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieht nach einer schlechten Beweglichkeit der Schulter aus. Also viel dehnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?