hundewelpe kippt nach der welpenschutzimpfung um

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Sie sollte mit einem anderen Mittel geimpft werden oder schon vorher antiallergische Medikamente bekommen. Gegen welchen Bestandteil der Impfung sie allergisch ist läßt sich vorher mit einem Bluttest ermitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hört sich ja fürchterlich an. Ich an Deiner Stelle würde den Hund nicht mehr impfen. Ich lasse meine Hunde auch nicht mehr impfen, genauso wenig wie ich mich nicht mehr impfen lasse. Sollte ein Auslandsaufenthalt mit dem Hund bevorstehen, ist man zwar gezwungen zu impfen. Aber mehr lasse ich nicht mehr machen.

Was gerne verschwiegen wird: Oft ist die Chance einen Impfschaden zu erhalten größer, als dass man an der Krankheit erkrankt gegen die man sich impfen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taigafee
13.10.2011, 14:41

immer mehr halter entscheiden sich gegen die impfungen. manche machen nur noch die grundimmunisierung.

ohne titerbestimmung weiß man ja auch nie, ob sie überhaupt angeschlagen hat.

0

das solltest du den tierarzt fragen. vielleicht gibt es ja andere impfstoffe..... nicht mehr impfen zu lassen halt ich für gefährlich, vor allem bei einem welpen... gerade welpen fressen auch viel, was einfach so herumliegt. meistens bekommt man das auch nicht mit.... ich würde nach absprache mit dem tierarzt vielleicht nur die dringendsten impfungen vornehmen lassen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte es mal mit einem anderen Hersteller probieren. Es gibt ja viele Hersteller der Impfprodukte. Außerdem sollte die Impfung unterteielt werden, damit es den Kreislauf nicht gleich wieder so stark zusetzt. LG spieli

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ja nur eine Handvoll Hund.Ein blutiger Durchfall kann Sie nicht vom Impfen bekommen.Irgentwas hat dem Hund in den Knochen gesteckt..Dazu kam wohl ein Schock durch die Impfung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taigafee
13.10.2011, 14:38

wie bitte? das ist gar nicht so selten. aber so eine schöne nachbehandlung bring immer nochmal geld in die praxiskassen.

0

Verlange bitte bei der Wiederholungsimpfung eine Aufteilung der Impfung. Tollwut keinesfalls mit den anderen Impfungen mitmachen lassen. Der folgende link sollte auch Deinem Hündchen zu einer besseren Verträglichkeit verhelfen:

http://www.deutsche-pinscher-von-calpunia.de/___I_M_P_F_U_N_G______/hauptteil____i_m_p_f_u_n_g______.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrisi31190
13.10.2011, 12:54

In dem Zusammenhang könnte man BARF probieren, habe gehört, da wird impfen weniger nötig ... ? (Stimmt das...???)

Aber: DH =D

0

oja, von mehrfachimpfungen sind schon ganze würfe schwer erkrankt. das wissen tierärzte auch ganz genau.

lass immer nur eine sache impfen. das verkraftet der hund viel besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?