Hundekot im Gebüsch?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

so sind die Anwohner hier bei uns auch und Hunde wie Kinder sind in Deutschland nicht beliebt.

Wir haben auch einen kleinen Hund und der ist so erzogen,das er nur auf Grün kackt.

Wenn sich hier einer in meinem Beisein dann beschwert,sage ich immer...."ist Dünger" und löst sich beim nächsten Regen sowieso wieder auf.

Schönen Tach und auf Wiedersehen.........

Schließlich bezahlt man auch noch Steuern und auf dem Gehweg ist das verstanlich,aber nicht auf dem Grün.

Ja, unser hat auch noch nie auf geweg seinen kot hinterlassen.

1

Schließlich bezahlt man auch noch Steuern

Ich bezahle auch Steuern. Darf ich Dir deswegen in den Garten scheixxen?

3

@Oxygenium......So ein Schweinkram !!!

0

Hundekotbeutel hat man immer dabei!!!! Ich habe in jeder Jackentasche oder Handtasche immer nen Beutel, auch wenn ich im Wald wo keine Spaziergänger rumöseln den Kot auch mal liegen lasse, ansonsten ist es für mich selbstverständlich die Hinterlassenschaften meines Hundes zu beseitigen. Ob die Wiese gepflegt oder ungepflegt ist spielt dabei keine Rolle.

Ob die Privatfläche wie ein Wald aussieht oder nicht, die Anwohnerin hat Recht. Wer mit seinem Hund Gassi geht, muß damit rechnen, daß eine Hinterlassenschaft bleibt. Du solltest immer eine Tüte dabei haben. Da kannst Du soviel erkären wie Du willst.

Was möchtest Du wissen?