mir stinkt's gewaltig! Kann man gegen Hundekot etwas unternhemen?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich meine, es ist ein mit übertriebenem Optimismus gehegter Wunschtraum, dass eine Vielzahl (nicht alle!) der Hundebesitzer Eigenverantwortung übernimmt und die Hinterlassenschaften ihrer Tiere beseitigt.

Das betrifft aber nicht nur Hundebesitzer, sondern Menschen in der Anonymität der Masse überhaupt, auch was die Abfallbeseitigung in anderer Hinsicht anbetrifft. Sobald Menschen unbeobachtet sind, tut so mancher etwas, was er nicht tun würde, wenn er im Beisein von Bekannten wäre.

Den massenweisen Hinterlassenschaften der vierbeinigen "Lieblinge" kann man m. E. nur durch eine strenge Ahndung entgegen wirken, was bedauerlicherweise selten oder so gut wie gar nicht geschieht.

Fazit: Man sollte das Beste daraus machen!

Meine Empfehlung:

Augen aufhalten und drum herum laufen!

Besondere Empfehlung für sportliche Personen: Kurzer Anlauf und Sprung drüber!

oder tüte nehmen und selber wegmachen :- (

1
@taigafee

@taigafee: Das wäre eine "never ending story"...

1

das gibt auf alle Fälle ein DH! ;-)

1
@binyou

Danke für die Auszeichnung. Das freut mich.

1

Ich denke, dass bei euch auch eine Verordnung existiert, nach der ein Hundehalter verpflichtet ist, die Hinterlassenschaft seines Hundes wegzuräumen. Das gibt es fast in jedem Ort, man muss ein Bußgeld zahlen, wenn man sich nicht dran hält. Wenn du weißt, wer die Verursacher sind, dann melde sie dem Ordnungsamt. Andernfalls Beschwerdebriefe an den Bürgermeister, bis eine Reaktion kommt.

Die Kotplätze kannst du mit was einsprühen, das Hunde nicht mögen: Essig und Chlor wurde ja schon genannt, oder die käuflichen Sprays. Es wird nicht jedes Mittel bei jedem Hund wirken. Die Wiese vor der Tür würde ich (vorübergehend) irgendwie einzäunen, mindestens mit Hühnerdraht oder so.

DH! Danke für den Tipp!

0

bringe ein schild an. sprich die hundealter mal an wenn du einen erwischst die hunde können ja nichts dafür. mit den haltern würde ich aber mal reden. die können ja tüten usw mitnhemen und den kot beseitigen. wenn alles nichts hift Ordnungasamt. auch wenn ich Hnde mag. das muß nicht sein.

DH! Danke für den Tipp!

0

Welche Mittel gibt es, damit die Hunde nicht vor meine Türe koten?

...zur Frage

Schadensersatz von Stadt durch Schäden durch Hundekot?

Hallo, wir waren am Wochendende auf einer Konfirmation. Mein Mann ist dort beim Filmen mit der Videokamera rückwärts so unglücklich in einen großen Hundehaufen getreten, der dort auf dem Rasen vor der Kirche lag, dass wir seine neuen 250 Euro teuren Schuhe wegwerfen müssen. Es sind Schuhe aus geflochtenem Leder und der Kot ist in alle Ritzen gedrungen. Das lässt sich mit Reinigen nicht beheben, das haben wir bereits versucht. Die Anzughose meines Mannes muss ebenso in die Reinigung. Unsere Gastgeber meinten noch entschuldigend, dass sie vergessen hätten, uns vorzuwarnen, diese Wiese vor der Kirche würde immer wieder als Hundeklo benutzt aber nie gereinigt und es werden dort auch keine Hundeverbotschilder aufgestellt, trotz Beschwerden anderer Bürger. Das macht mich besonders sauer, dass die Behörden wissen, dass dort regelmäßig Hundekot herumliegt und keiner was dagegen unternimmt. Nach kirchlichen Messen laufen auch Kinder gerne mal über den Rasen der Kirche, wenn sich ihre Eltern noch mit anderen Kirchgängern unterhalten. Da hat eine Behörde doch die Pflicht, etwas zu unternehmen oder? Wenn jemand über eine lose Bodenplatte im Bürgersteig fällt und die Stadt nicht mit Schildern auf diese Gefahr hingewiesen hat und jemand sich Schaden zufügt, kann er doch auch Schadenersatz verlangen, oder? Meine Frage deshalb: Kann ich von der Stadt, also von dem Besitzer der Rasenfläche, Schadenersatz für die durch Hundekot versauten Schuhe und die Reinigungskosten des Anzugs verlangen? Habt ihr einen Tipp, an wen ich mich da wenden muss?

...zur Frage

Frage zum Aufsammeln von Hundekot?

Ich muss vorab sagen, dass ich den Kot meines Hundes im Wald oder auf dem Feld eigentlich selten wegmache, weil ich bisher dachte, es wäre nur auf Wegen wichtig. Seit ich ein paar Hundebesitzer kennengelernt habe, die das tun, mach ichs jetzt eigentlich immer und da ist mir eine Frage in den Sinn gekommen, bei der ich gerne Mal ein paar Meinungen hätte. Ist es nicht mehr Umweltverschmutzung, den Kotbeutel zu entsorgen, als den Hundekot liegen zu lassen? Ich meine damit jetzt nicht auf Gehwegen sondern eher Grünflächen. Weil da störts doch eigentlich kaum einen oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?