Hunde Raten zahlung?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo, melde den Fall beim Ordnungsamt und beim Veterinär Amt. Um andere Menschen und vor allen Hunde zu schützen!

 Wer Recht bekommt in diesem Fall ist fraglich, es steht Aussage gegen Aussage.

Der Tierarzt hat eine Karteikarte für jedes Tier ,da steht was gemacht wurde. Das ist dein Beweis, das du Behandlungskosten hattest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pitati
31.01.2016, 18:07

immer hin etwas :/ danke..

0

Du bekommst nun von mir einen Rat, den Du befolgen solltest:

Geh du zur nächsten Polizeidiensstelle in deinem Ort mit den Papieren, einem Attest vom Tierarzt, in welchem dieser das Alter des Welpen ab Beginn der Behandlung bei ihn bestätigt, sowie alle weiteren Behandlungen.

Nimm den sogenannten "Kauf- und Ratenvertrag" mit.

Frage dort nach ob Du eine Strafanzeige wegen Betrug und Tierhandels machen kannst und laß dich dort beraten.

So wie das aussieht bist Du an welche von der Welpenmafia geraten!

Ein wirklich normaler Züchter würde niemals(!) einen Welpen gegen Ratenvertrag abgeben. Allerdings - vor Gericht gilt ein Ratenvertrag und die "Ware Hund" müsste bei Nichtbezahlen zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie das mit dem Restbetrag ist, ist sicherlich schwierig zu sagen. Da kommt ers vermutlich auf Details an und ich bin kein Anwalt.

Den Hund einfach abholen dürfen sie nicht, das wäre Diebstahl. Manche Menschen begehen aber auch Diebstahl.

Dazu könntest du vielleicht sogar eine Anzeige wegen Betruges prüfen. Da kommt es natürlich auch wieder auf Details und auch Beweisbarkeit an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pitati
31.01.2016, 17:30

ist es unterschlagung wenn ich den Hund nicht Rausgebe? das meinen die zumindestens zu behaupten. (da die ja noch geld bekommen) ich habe das doppelte von dem schon in den hund und seine Gesundheit gesteckt. und jetz einen "Fertigen" hund zurückverlangen? ich kann mir nicht vorstellen das dies rechtens ist :/

0
Kommentar von pitati
31.01.2016, 17:37

ich werde sie um kein geld mehr hergeben dafür haben wir echt ne gute bindung und grade zu diesen Leuten nicht, ich habe nur angst das sie durch gericht oder anwalt das recht haben sie zurück zu holen :/

0
Kommentar von pitati
31.01.2016, 17:43

sie hatten es angedroht einfach vorbei zu kommen und sie mitzunehmen. (meine adresse haben die ja) naja ich hoffe sehr, ja ich werde mir aufjedenfall rat holen. dankeschön.

0

Ihr habt einen Vertrag geschlossen und der ist zu erfüllen.

Eine Reklamation ist bei einem Welpen sehr schwierig - da hättest du sofort einen Gutachter gebraucht, der feststellt, dass der Hund verschwiegene Mängel hastte, die dem Verkäufer bekannt gewesen sein mussten - praktisch nicht möglich.

Auf eine Sofortzahlung haben die keinen Anspruch - du zahlst die Raten weiter wie vereinbart - hoffentlich per Überweisung, damit du einen Nachweis hast.

Den Hund Abholen dürfen sie nicht. Eine Unterschlagung liegt auch nicht vor.

Der Hund gehört dem Verkäufer nicht mehr - es wurde im Vertrag kein Eigentumsvorbehalt vereinbart.

Vor deren Gelaber würde ich keine Angst haben - die haben keine Ahnung von Recht und Gesetz.

Hoffentlich hast du für so einen Vermehrermischling nicht mehr als 500 Euro bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du keinen beleg hast, können die sagen, dass du nicht bezahlt hast. Schade, dass du so blauäugig an die Sache ran bist. Hast du den Hund vor dem Kauf nicht vorher gesehen? Dann hättest du doch gesehen, wie alt der Hund ist und ob ihr euch gegenseitig taugt, etc...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pitati
31.01.2016, 17:35

doch ich bin hin und habe sie mir angeguckt. aber das alles kam so seriös rüber und die Leute waren so freundlich etc. aber mit dem Hier hab ich nicht gerechnet.

0

du hast einen hund aus unserioeser quelle gekauft - es ist jetzt dein problem sich mit diesem "verkaeufer" einigen -sonst geht das halt nur ueber anwaelte...

ich wuensche dir trotzdem viel glueck mit dem kleinen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pitati
31.01.2016, 17:23

hmm, ok dankeschön

0

du kannst auf Tierquälerei klagen, oder du lässt es weil es im gesetz meistens nicht ganz genau drin steht was Tierquälerei eigentlich ist!

du kannst aber 100% auf Täuschung klagen! da ja von jeden Menschen davon ausgegangen werden kann, das dieser Hund erst mit 8Wochen von der Mutter getrennt wird, weil es auch so im Tierschutzgesetz verankert ist!

also, als erstes lass dich von einem Anwalt beraten! dann kannst du immer noch entscheiden ob und womit du sie verklagst! denn kalr ist; wenn du es richtig machst, dann kannst du den Hund behalten und die müssen zahlen oder kommen wegen Schwerer Täuschung in den Knast!!!!

außerdem muss befolgt werden was im Vertrag drinne stand!

liebe Grüße

deine storeflicka


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe mir gerade deine Kommentare durchgelesen und das was du gemacht hast, war leider sehr sehr naiv. 

Du kannst nicht mit jemanden eine Ratenzahlung  vereinbaren und dann keine Quittung dafür entgehen nehmen. Wenn du richtig Pech hast, dann behaupten die einfach, dass du noch keinen Cent bezahlt hast und sie deswegen den Betrag sofort haben möchten. Das ist leider auch deren Recht nach Mahnungen ect. 

Dass der Hund krank war und man dir das nicht gesagt hat, ist traurig aber auch da hast du nichts in der Hand. Im Vertrag steht nicht, dass der Hund gesund war. Da steht dann so oder so Aussage gegen Aussage und wenn die schon so hinterhältig sind, dann sucht sie sich ein paar "Zeugen", die aussagen, dass sie dir das alles gesagt haben.

Du stehst also sehr schlecht da. Ich würde wirklich versuchen mit den Leuten zu sprechen. Wenn du Pech hast, machen sie dir wirklich Probleme. 

Darf ich fragen was der Hund gekostet hat und welche Rasse das ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pitati
31.01.2016, 18:05

leider hab ich da echt alles falsch gemacht, ich hoffe echt das geht nicht alles nach hinten los, bin echt Ratlos :/ Ein siberian Husky. wollt mein Rudel vergrößern und der kleinen Ein leben unter gleichgesinnten bieten.

0

Du hast einen Vertrag und was da drin steht gilt - also die vereinbarte Ratenzahlung. Hoffe Du kannst Deine bisherigen Zahlungen nachweisen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pitati
31.01.2016, 17:21

Nein ich habe nichts schriftlich über das was ich schon bezahlt habe. aber können die doch auch nicht nachweisen das ich nicht gezahlt habe, oder?

0

Zahl nicht und melde die beim Ordnugsamt bevor die noch mehr kriminelle Machenschaften in punkto Welpenhandel, vornehmen. Droh es denen aber nicht an,sonst sind sie ja gewarnt und vorbereitet. Ordnungsamt kommt in der Regel unangemeldet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, bei dieser Sache habe ich kein Verständniss für dich, wenn man unter solchen Umständen einen Hund kauft - weil billig - dann hast du alles was jetzt kommt wohl auch verdient.

Wie kann man nur so blauäugig durch die Welt gehen?

Du hast gekauft - du hast einen Ratenvertrag unterschrieben - du zahlst. So einfach ist das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pitati
31.01.2016, 20:02

wo war die rede von Billig?

0

Was möchtest Du wissen?