Hunde im Garten halten?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo,

da Hunde hochsoziale Wesen sind, die innerhalb ihres Verbandes, ihrer Familie leben wollen und sollen, wäre das keine tierliebe Option.

Aber muss ich dir jetzt was über deinen Glauben erzählen?

Es wird immer wieder behauptet, dass der Islam die Hundehaltung
verbietet - das tut er aber nicht. Man findet nirgends im Koran ein
Verbot der Hunde, eine Erklärung ihrer Unreinheit oder dass sie gar
ansteckend und krankheitsübertragend seien. Im Gegenteil. Im Koran
werden Hunde und ihre Halter nur positiv erwaehnt. Es wird sogar als
richtig angesehen, das zu essen, was der gut trainierte Hund fängt und
seinem Herrn als Speise bringt.....macht das Sinn, wenn sein Speichel
angeblich als unrein betrachtet wird?

Du findest Stellen im Koran, in denen gute Gläubige mit ihren Hunden im Haus schlafen (die Hunde auf der Schwelle). Eine Stelle, wo beschrieben steht, Hunde gehören nicht ins Haus, suchst du jedoch vergeblich. Hunde sind natürliche Begleiter der Menschen. Dies ist auch im Koran nicht anders.

Die Vorurteile und die Ablehung gegen Hunde beruhen auf einigen missverstandenen und falsch ausgelegten Hadithen (das sind die Aussagen und Berichte des Propheten Mohammed innerhalb des Korans) und den daraus entstandenen Traditionen. Mohammed war übrigens Katzenliebhaber und wie viele Katzenliebhaber, hatte er scheinbar etwas gegen Hunde.

Viele Grüße

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blubberblasee
23.01.2016, 10:32

Ja diese positiven Sichten über Hundehalter habe ich auch gelesen, jedoch waren die nur ausserhalb eines Hauses (die Stellen die ich gelesen habe) Nein also ich will wenn ich einen Hund halte immer mit ihm/ihr spielen sonst würde ich keinen halten wollen, war mir jedoch nicht sicher wie & desshalb die Frage:D Dennoch danke (:

0

Nein man kann einen Hund nicht im Garten halten oder besser gesagt man sollte es nicht. Wenn du Hunde wirklich magst verzichtest du unter diesen umständen auf einen.

Zudem gibt kein guter Züchter und auch kein Tierheim einen Hund in außen Haltung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das geht wenn der Hund nicht die saubere Wohnung betritt. Aber wenn du angeleckt wirst oder deine Klamotten müsstest du halt die entsprechende Stelle immer reinigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

bitte ein Rudeltier nicht alleine im Garten halten, das wäre egoistisch gegenüber den Tier, er kennt Religion nicht.

Habe aber ein heißen Tipp, welcher Hund bei euch auch in der Wohnung gehen müßte ;)

Der Saluki, ist ein persischer Windhund der in einigen Büchern auch Erwähnung findet. Er ist ein Geschenk Allahs und wird deutlich von anderen Hunden unterschieden, er darf mit rein, im Koran steht:  Ein Saluki ist kein Hund. Er ist ein Geschenk Allahs."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dir deine Religion eine artgerechte Haltung eines Hundes verbietet, lässt du es besser.

Oder du hinterfragst einfach mal deine Religion nach der Richtigkeit von einigen Regelungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu den religiösen Aspekten will ich diesmal nichts sagen, denn das gibt hier auf GF immer nur Streit. Ich finde es aber sehr lobenswert, dass du dich informierst, BEVOR du ein Tier anschaffst und nicht erst hinterher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Hunde sind sehr soziale Tiere, die immer Rudelanschluss wollen. Nur wenn du dir ein Rudel aus mindestens 5 Hunden holst, einen riesigen Garten besitzt, und die Hunde Kälte abkönnen, ist es möglich. Ein Wolf ist niemals allein, und Hunde darf man höchstens 5 Stunden am Tag alleine lassen. Also lasse es, zwei Katzen mit Freigang die trotzdem aber immer ins Haus dürfen, sind bei dir die deutlich bessere Option für später

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den ganzen Vorbehalten, die sich ausschließlich religös begründen, würde ich von einer Tierhaltung komplett abraten.

Ein Tier ist ein Lebewesen, und hat auch wie ein Mensch Bedürfnisse. 

Zusätzlich darf ich mal meine ganz persönliche Meinung zu dem Thema äußern. Wenn ein Hund, der ja ein Geschöpf Gottes ist, Engel fern hält, dann können das ja wohl nicht die richtigen Engel sein. Kein Engel Gottes würde sich vor Gottes Schöpfung ängstigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aleykum selam. ich hab eine freundin die ihr hund überall hinlässt ausser einem raum halt deren gebetsraum. Aber garten wird schwer, weil was macht er im winter? Wenn er so eine hütte hat undso geht das glaube ich. Und dings das mit der kleidung wird auch schwer. Aber ich weiss hunde sind einfach so dankbar und so süß ufff ich liebe hunde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blubberblasee
23.01.2016, 10:04

jaaa!! Omg ich sag das auch immer hahah also dass Hunde so dankbar sind, sie bemerken es wenn es dir nicht gut geht etc etc

0
Kommentar von honeymool
23.01.2016, 10:10

hahaha jaa genau. Ich find ein mops voll süß allgemein alle hunde. ah und ich trag auch hijab hihi

0
Kommentar von Blubberblasee
23.01.2016, 10:33

awww ich mag große irgendwie riichtig (Huskys) die sind so knuffig hahah

0
Kommentar von honeymool
23.01.2016, 11:05

boah ja die sind aber richtig schön, ich will jetz auch ein hund :( katzen würde ich auch haben wollen, die sind aber nicht so menschen nah und checken nicht wann du traurig bist usw :(

0

Wenn du Hunde lieben würdest würdest du diese Frage nicht stellen, sondern warten bis du alt genug bist um selbst zuentscheiden.

Hunde sind hochsoziale Rudeltiere. Wenn du auch in den Garten ziehst ist es kein Probelm. Aber es ist ein Problem wenn ihr nur ab und an mal raus geht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry aber wenn du Hunde als unrein ansiehst dann brauchst du dir auch keinen hohlen! Wenn dir deine Religion so wichtig ist verzichte auf einen Hund. Hunde sind reiner als mancher Mensch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An sich kannst du einen Hund im Garten halten; das machen viele. Das Problem ist der Winter. Du müsstest deinem Hund einen Unterschlupf bieten. Zum Beispiel eine Hundehütte oder einen Schlaf Platz in der Garagen sofern du eine hast (ich weiß nicht, ob das jetzt zum Haus zählt oder nicht..). Aber es ist auf jeden Fall möglich, einen Hund im Garten zu halten. Wilde Hunde und Wölfe leben ja auch im Freien. Wenn ein Hund von Anfang an daran gewöhnt wird, wird ihm das nichts ausmachen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blubberblasee
23.01.2016, 10:20

Ja ich habe überlegt eine etwas größere Hütte zu bauen und dann diese Wärmelampen (kp wie die heissen die leuchten so rot) rein zu legen:D

0

Kein Hund hat es verdient vom "Rudel" getrennt alleine im garten leben zu müssen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blubberblasee
23.01.2016, 10:34

nein ich würde immer und immer mit meinem Hund spielen und meine Geschwister in dem Fall ja auch, war ja nur auf den Garten hin gefragt._.

0

Wichtiger als die Tatsache, daß Engel nicht die Wohnung betreten, finde ich, daß Einbrecher nicht die Wohnung betreten.

Garten scheint also halal.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?