Mein Hund zwickt mich immer in meiner Hand. Wie kann ich ihm das abzugewöhnen?

10 Antworten

Balle deine Hand zu einer Faust und ziehe sie nach oben. Er wird wahrscheinlich das als Spielaufforderung betrachten und nach deiner Hand springen. Wenn dem so ist, Hand noch höher und warten, bis er sich hinsetzt (muss er irgendwann, um die Hand noch zu sehen). Übe dann, mit der Hand wieder runter zu kommen. Wenn er wieder nach der Hand schnappt, Hand hoch. Wenn nicht, streicheln/Leckerli! Du liegst goldrichtig, wenn du deinen Hund nicht schlägst, denn wie du schon sagtest ist es ein - falscher - Ausdruck für Freude, er würde einen darauf folgenden Schlag nicht wirklich verstehen.

versuch doch mal, ihm was anderes anzubieten, ein Seil oder Tuch, an dem er dich festhalten kann. Meiner hat seinen Hundekumpel immer am Ohr festgehalten, was der auch nicht lustig fand. Und ansonsten mit liebevoller Konsequenz wird das ein toller Hund, es dauert allerdings etwa ein bis eineinhalb Jahre. Mir hat das Buch "Das Wesen des Hundes" Verhaltenskunde für eine harmonische Beziehung zwischen Mensch und Hund sehr weitergeholfen. Denn es muß uns ja nur gelingen, dass er versteht, was wir wollen oder eben nicht wollen. Vier Erfolg

Wenn das kein Ausdruck von: "Ich muss mal" ist, dann nimmt er Dein NEIN und AUS nicht für voll, also ab zur Schule, ansonsten bekommst Du später wirkliche Probleme. ;-)

... oder noch schlimmer: Der Pelzwels bekommt Probleme. :-(

0

Was möchtest Du wissen?