Hund will nur zugedeckt schlafen..

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt vielleicht etwas spät die Antwort. ^^ Aber ich hab auch so ein "Ich-MUSS-eine-Decke-über'm-Kopf-haben-Exemplar" von Hund. Hat auch nur extrem kurzes Fell und keine Unterwolle. Der schläft nicht immer im Bett, eher seltener, aber im Körbchen hat der immer ein Tuch, damit er in Ruhe schlafen kann. Hat mit der Zeit auch gelernt, sich selbst zuzudecken. Wie auch immer.

Ob der nun unter deiner Bettdecke schläft oder unter der eigenen Decke im Körbchen – ersticken wird der dir schon nicht. Meiner lebt jedenfalls noch ^^. Der schläft immer 8 Stunden am Stück unter der Decke, ohne auch nur einen Mucks von sich zu geben, sofern er nicht träumt. Also mach dir da keine Sorgen. :)

ersticken kann er nicht, die decke ist nicht luftdicht. die Gefahr ist, je nach grösse, dass du ihn erdrückst. wenn ihr das lösen könnt, kannst du ihn ohne weiteres unter die decke nehmen. oder ihm eine eigene geben, die wird er aber runterwerfen und dann fiept er wieder. also sollte sie sehr gross sein...

Hallo !

Der erstickt nicht !

Ich hatte mal eine Katze die ging unter die Bettdecke wenn ich vergessen hatte die Zimmertür geschlossen zu lassen und hat dort gefühlte Ewigkeiten geschlafen unter der Bettdecke :-))

LG Spielkamerad

Hunde halten das aus. Keine Sorge, Mein Hund hat viel Fell und schläft auch gern unter meiner Decke. Die kommen eh von selber unter der Decke hervor wen es denen zu heiß wird. :D

Vielleicht tuts auch ein indoor-Hundemantel? Ich würde halt einen nicht-so-dicken wählen, damit er nicht überhitzt.

Was möchtest Du wissen?