Hund weint im Schlaf?

9 Antworten

Alles ganz normal. Hat unser Hund als Welpe gemacht, eine Weile aufgehört und mit zehn Jahren wieder angefangen.

Lass ihn schlafen und träumen. Es geht ihm mit Sicherheit gut. Unsere hat auch manchmal gebellt und geknurrt. Das war auch etwas witzig, ich gebe es zu.

Liebe Grüße


Es ist bei allen Hunden normal, das sie mehr oder weniger Töne von sich geben wenn sie schlafen. Lass ihn schlafen, denn er träumt ganz einfach.

Nur weil er mal als Welpe in grauer Vorzeit  irgendwas evtl. negatives erlebt hat, meinst du jetzt, das alles darauf zurückzuführen ist?

Hat er den jetzt kein gutes Leben?

Hunde träumen, das ist normal - von was er träumt kann ich dir nicht sagen.

Hey, erst mal, unser Hund wurde auch aus einer Tötungsstation gerettet. Er ist wirdd jetzt 8 Jahre alt und macht das auch. Er träumt eigentlich nur "wild" Er ist dann am schnaufen und "galoppiert" dann mit den Pfoten( keine Ahnung wie ich es sonst ausdrücken könnte). Wenn er auf der Couch liegt und droht herunter zu fallen wecke ich ihn sanft und kraule ihn ein bisschen. Wenn er jedoch aufm Boden frei schläft, oder auf seiner Decke lasse ich ihn, denn da kann er nicht fallen. Lasse ihn am besten einfach schlafen, bis dass er von alleine wieder wach wird. So ist es für ihn am schonensten. Ich denke, dass es entweder Alpträume sind, oder auch ab und zu echt schöne, wo er mit seinen Hundefreundinnen über die Felder jagt.

Was möchtest Du wissen?