Hund reibt sich auf dem Boden ;)

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Hund ist ja eine Art Unterart vom Wolf und aus diesem entstanden. Deshalb zeigt er auch einige (nicht alle) für die Art grundlegende Verhaltensweisen:

Das was du beobachtet hast kannst du auch mit allerlei "nicht so gut duftenden" Fundsachen draußen oder sogar mit z.B. einem Ball oder einem Stock mit dem der Hund gerade Beutefangen gespielt hat beobachten.

Mancher Hund zeigt den Ablauf ganz deutlich, andere - so wie deiner in der Schilderung - nur Andeutungsweise.

Dieses Spielen ist Beutefangen und das Reiben der Nase deutet das "Halsseitenreiben" bis hin zum Wälzen an. Der Hund aber auch der Wolf "wälzt" sich in Fressbarem, Kot von Tieren, Beute, Aas, hier Schweineohr oder sogar beim Hund auf einem Ball/Stöckchen mit der Halsseite, Nase oder ganz um sich "Geruchsimprägnierung" zu verschaffen.

Damit läuft er nach Hause und die dort befindlichen Gruppenmitglieder riechen dann sofort, dass man (der Hund/Wolf) etwas interessantes zum Futtern gefunden hat.

Im Fall des Schweineohres, wenn du genau aufpasst, kannst du feststellen, dass das immer die Stellen auf dem Teppich waren/sind auf welchen das hoch geworfene "Beutestück" gelandet war. Dort riecht es dann danach und damit "parfürmiert" sich dein Hund.

Dieses Verhalten kommt immer dann vor, wenn Hund etwas fressbares gefunden/erhalten hat und satt ist aber die Information darüber an andere "verteilen" möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilsemarie
01.10.2010, 18:40

DH! Ilsemarie

0

Wenn Du das Schweineohr nicht auf dem Teppich,sondern im Garten gegeben haettest, haette Dein Hund es einfach eingegraben.Aber auf dem Teppich geht das ja nicht.Der Hund versucht evtl.einen guten Lagerplatz fuer seinen Schatz zu finden. An besten gibst Du das naechste mal etwas , das er gleich fressen kann, am Stueck.Vorallem auch ueberzeugen,wenn Du beim Schweineohr bleiben willst, dass das erste Ohr restlos verputzt wird,sonst faengt er wieder damit an. Wenn er erst merkt, dass er mehr als eines kriegt, dann kanns sein , dass er schon fuers erste einen Lagerplatz sucht. Wenn er es verbunkert, holt er es auch bald wieder, wenn nicht wirst Du es am Geruch merken! Sowas "sperriges" besser draussen fuettern, dann kann er es zum " reifen " schoen verbuddeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

spieltrieb sie mag dieses leckerlie sehr und will bevor sie es isst, spielen. das ist ein ganz normaler jagt und spieltrieb auch wenn er lange ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie will es verbuddeln.

Unser Hund mag keine Schweineohren, der bekommt immer Lunge. Und im Garten wird das auch verbuddelt.

Deswegen, nicht zu viel geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?