Hund plötzlich verstorben.. Wie soll ich damit umgehen? :(

8 Antworten

Es ist grausam , wie das Leben zuschlägt und uns Freunde nimmt und dein Hund war ein guter Freund und Begleiter für dich. Fühl dich umarmt und fest gedrückt und weine, wenn dir danach ist, denke an ihn, stell Fotos auf, sprich von ihm und tu einfach ohne nachzudenken,was dir in den Sinn kommt. Richtig trauern oder falsch gibt es nicht. Jeder geht anders damit um. Du brauchst jetzt andere gute Freunde, um den Schmerz zu verarbeiten . Behalte Bobbi in liebevoller Erinnerung und trag ihn in deinem Herzen!

Ich weiß genau wie das ist,mein Meerschweinchen ist auch gestorben vor 2 Jahren,ich habe die ganze Zeit nur am heulen gewesen. Aber ich glaube an Gott und habe die ganze Zeit nur gedacht das er bei Gott ist im Himmel und Gott wird ihn oben im Himmel als kleiner Engel gut behandeln. Und keine Sorge er wird immer bei dir bleiben,er ist schließlich in deinem Herzen und du bei ihm. Aber weine nicht denn wenn du weinst ist dein Hund sehr traurig...Denn dann muss er auch weinen.

Du Arme... Lenk dich ab und mach viel mit Freunden oder deiner Familie! Mein hund ist auch einmal gestorben :(

Was möchtest Du wissen?