Hund möchte nicht mehr rausgehen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

da sie dieses Verhalten nicht von Anfang an zeigt, würde ich dir raten:

ich würde jeden Tag versuchen mit ihr vor die Tür zu gehen.Nimm sie an die Leine und gehe ganz selbstbewusst einfach raus auf die Straße.Denn es gibt keinen Grund angst zu haben.(auch wenn du sie mal ein Stück ziehen musst ist es nicht schlimm). Denke dir selber,z.b so wir gehen jetzt 4 Meter. Wenn du diese 4 Meter gegangen bist, lobst du sie kurz, dann drehst du dich wieder um und gehst nach Hause. Rede am besten nicht mit ihr , denn dadurch verstärkst du ihre Angst nur.

Diese Übung würde ich jetzt am Anfang ein paar mal am Tag machen. Wenn es gut klappt, kannst du deine Meterzahl täglich steigern.

für sie ist jetzt erstmal wichtig, das sie merkt, das du selbstbewusst bist und es für sie keinen Grund gibt angst zu haben.

Also so würde ich es jetzt machen :-)

viel Glück

das ist uebel! hunde hoeren sehr gut und leiden sehr unter der knallerei. sie koennen dadurch ein echtes trauma bekommen und wenn du danach noch 4 wochen verschwunde bist -wird der hund meinen-"das ist wirklich sehr gefaehrlich-ich gehe danach nicht mehr raus." gehe zum tierarzt und klaere ab, ob dem hund nichts anderes fehlt ...dann geht nur vorsichtige ueberwindung des traumas. leine den hund an geh mit ihm raus..beachte nicht sein angst sondern gehe froehlich pfeifend wie immer mit ihm los. wenn er 5 minuten drausen war -ein leckerli oder ein spiel, wenn er dann das geschaefltich erledigt hat-wieder ne belohnung. mein hund-der auf einem einsamen hof welpe war- hatte auch zunaechst grosse angst vor allen unbekannten geraeuschen-LKWs, flugzeugen, schulkindern etc. ich habe dann ein regelmaessiges trainig mir ihm gemacht...immer wieder an eine laute kreuzung gegangen, auf den bahnhof, an der schule vorbei und ab und an auf dem flughafen... er hat dann nach und nach dort auch positive erfahrungen gemacht. leute haben sie gestreichelt, auf dem bahnhof kamen freunde an, am flughafen hoten wir meinen mann ab. sie ist heute ein voellig normale hund, der gerne raus will. als unterstuetzung helfen rescue tropfen.

Da gebe ich Dir mit Deiner Vermutung recht. Unsere Hündin (aus einer ausländischen Tötungsstadion) wollte auch nach Sylvester nicht mehr raus. ich denke, dein hund ist traumatisiert durch die Knallerrei, und durch deine Abwesenheit- vieleicht fühlt sie sich bei dir sicher?

wir haben das nach Sylvester so gemacht, das wir nur kurz rausgegangen sind,rausgelockt mit leckerlis, und wenn sie gemacht hat, haben wir eine riesenfete gefeiert. und dann immer ein stück weiter gegangen. nach ca 7 tagen war sie wieder die alte, und wir konnten normal gassi gehen.

als alternative, das sie nicht mehr so schreckhaft ist, kannst du ihr bachblüten geben

SOS Unser Hund sitzt seit Silvester nur noch unterm Bett!

Hy,

Ich hab da mal eine Frage!

Wir haben einen Hund. Vor zwei Jahren hat er plötzlich Angst vor Silverster, also den Knallern. Nun waren wir an Silvester feiern und haben ihn mitgenommen. An für sich war es nie ein Problem wenn er in einem Haus war, wenn es geknallt hat. Nun hat er allerding an dem Tag plötzlich eine extreme Panikatacke bekommen. Seit Neujahr hat er allerdings schon Panik wenn nur die Haustür aufgeht! Er fängt an zu zittern, hechelt extrem und verliert büschelweise Fell. Raus geht er garnicht! Wir müssen ihn schon raustragen um ihn raus zu bekommen. Dort verkriecht er sich sofort in die nächste Ecke und verschanzt sich. Wenn er wieder drinnen ist verkriecht er sich sofort unters Bett und kommt nur raus wenn der Hunger zu groß wird.

Nun wissen wir nicht was wir machen sollen. Hat vieleicht einer einen Guten Tip oder ähnliche Erfahrungen??

Liebe Grüße Feuerhertz

...zur Frage

hund meiner freundin kackt überall rum

seit ca 2 monaten hat meine freundin das 2. zimmer in meiner wohnung bezogen und hat einen kleinen hund. ich liebe tiere u bei meiner mama zu haus haben wir nen kater ABER ihr hund kackt und pisst IMMER in der wohnung -.- sie schimpft dann zwar kurz aber das wars auch schon... wenn ich denn mal was sage, heißt es ich würde irgend was nicht verstehen.

wieso kakt ihr hund immer in der wohnung? liegt es daran, dass sie vorher gassi musste u meine freundin aber pennte un sie deshalb in der wohnung ihr häufchen macht? ich hab das jetzt schon so oft gesagt -.- "so ist das halt" ich bin echt kurz davor zu sagen, dass sie die kleine einfach nicht erzieht -.- sie is höchstens 10 monate alt

...zur Frage

Wie kann man seinen Hund am Silvester beruhigen?

Also ich habe einen 7 monate alten hund das heißt es ist sein erstes silvester So wie ich ihn kenne wird er dann sehr viel bellen und jaulen Wie kann ich ihn beruhigen? Oder ihn beschäftigen? So dass es ihm nicht so viel ausmacht Danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Hund hat angst gassi zu gehen?

Seit silvester hat unser hund angst gassi zu gehen,es helfen auch keine leckerlies,spielzeuge oder andere hunde.Wir waren beim tierrarzt dort hat sie nur eine spritze bekommen die hilft aber auch nicht.Habt ihr ein typ

...zur Frage

Hund aus Ungarn:))

Hey, meine mom und ich haben einen kleinen Welpen aus Ungarn von einem Tier Messie gerettet (tierschutz-team) es kam übrigens ein bericht darüber, heute um 17 uhr auf RTL 2... Der kleine ist/war völlig verstört, er pinkelt und kackt bei uns immer in die wohnung, und wenn wir vor die Tür gassi gehen macht er nichts, wir sind echt verzweifelt, wir haben ihn jetzt seid letzten Samstag.

...zur Frage

Hund hat dickes Gelenk was könnte das sein?

Hallo liebe Community ,

Uns ist grade bei unserem Hund eine dicke Stelle an seiner linken Hinterpfote aufgefallen . Er hatte vor etwa vier Tagen einen zeckenbiss am hintern . Aber ich glaube nicht das es davon kommt .Auf der Schwellung entwickeln sich auch kleine Bläschen . Er frisst, trinkt ,läuft, kackt und pisst ganz normal . Er leckt sich nur häufig an der Stelle . Was könnte das sein ??? Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?