Hund hat Kot gefressen.

16 Antworten

bis auf den menschlichen Übelkeitsfaktor nicht schlimm.

Aber durchaus mal ein Anlass Hund beizubringen: Es wird nichts und rein gar nichts vom Boden gefressen. Oder gar aufgenommen, wie Stöckchen und Co. Ich denke nämlich auch an Giftköder.

Daher Augen auf, klarer Befehl und vor allem bei Extremfressern ein Superleckerlie bei Erfolg, sonst ist Hund auch schon bei Superlob stolz wie Oskar. Gehört auch zum guten Welpentraining.

Mit Grüssen und tolles kuscheln heute g yikaas

wenn er das öfter macht, gib ihm mal ein paar Wochen Bierhefetabletten (die es auch für Menschen gibt), hat bei meinem Hund geholfen. Und gegen den Mundgeruch kannst du ihm Denta-Stix geben, einen pro Tag.

Meinst du die Denta stix von Pedigree?!Schau mal auf die Zutatenliste und überdenke es nochmal.

1

Dein Hund wird noch des Öfteren Kot fressen nd deshalb nicht krank werden! du musst allerdings daran denken das er 3 bis 4 mal je Jahr entwurmt werden muss da er ja auch alles beschnuppert und dabei allerlei Wurmeier aufnehmen kann .

machen viele hunde, ist erstmal unbedenklich,....aber eklig ists schon :/

Nein,er wird nicht krank,aber ich hoffe er ist anständig entwurmt,das wäre die einzigste Gefahr.

Hunde fressen meist Kot wenn sie Mineralmangel ausgleichen wollen.

Was möchtest Du wissen?