Hund besteigt Kater!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es muss nicht unbedingt etwas se xuelles sein. Normalerweise mache Hunde das um ihrem Gegenüber mitzuteilen dass sie Ranghöher sind- eine Dominanzbekundung also. In dem Alter sind Hunde oft sehr rüpelig, testen ihre Grenzen und halten sich für die Größten. Du solltest das Deinem Kater zu liebe unterbinden denn Katerchen versteht die Hundesprache nicht so wirklich .

Ich schätze dass es dabei nur um Rangverhalten ging. Durch das Besteigen hat er dem Kater demonstriert, dass er ranghöher ist als der Kater

Auch Hunde die chemisch oder operativ kastriert sind besteigen andere Hunde usw. daran sieht man dass dieses Behuckeln nicht sexuell sondern Ranghöhe demonstrierend getönt ist. Egal ob Kater oder anderer Hund (ggf.Kind) diese Rangdemonstration ist ein extrem dominierendes Verhalten und sollte strikt und resolut unterbunden werden!

Ein Griff ins Nackenfell, hochheben und ein lautes, böse betontes Nein oder Lassss! Mit anschließendem weiter davon entfernt absetzen sollte genügen. Im Fall dass das nicht genügt musst du die nächsten Tage deutlich auf solche Situationen achten. Der Kater wird sich wehren! Verhindere, dass es zu einer Rauferei zwischen Kater und Hund kommen könnte! http://www.tibimaxe.de HG Y.T.

Kater besteigt Katze trotz Kastration?

Mein Kater ist schon seit längerer Zeit (ca 1 Jahr) kastriert, genauso meine Katze. Trotzdem kommt es immer wieder vor (ca. 1 oder mehr male pro tag), dass er plötzlich auf sie steigt und ihr in den Nacken beißt. Für mich sieht das aus als wolle er sie besteigen. Sie fängt, aber immer sofort an zu schreien (wirklich schreien) also scheint ihr sogar weh zu tun? Gestern ist es dann wieder passiert, als wir dann zu ihrer Rettung geeilt sind, war überall auf dem Boden so eine komische Flüssigkeit...

Ist es normal, dass er meine Katze trotz Kastration besteigt bzw. ist das überhaupt noch normales Besteigen, wenn sie dabei "leidet"? Als Nebeninfo: Die beiden mögen sich eigentlich gern, also kuscheln, spielen usw.

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Chemische Kastration lässt nach-was nun?

Ich habe eine bald 2j Bulldogge, welche im Feb 15 chemisch Kastriert wurde. Nun lassen die Hormone nach und er schäumt bei jedem schnuppern eines Hündinnenurins und besteigt Rüden, Hündinnen (auch kastrierte) und unseren Kater 🙈
Als wir den Chip setzten war es, wie erwartet, 2-3 Wochen etwas erhöht danach interessierte er sich nicht mehr für das andere Geschlecht... Ich frage: lässt das "extreme Bedürfnis" wieder etwas nach wenn er seine Hormone wieder richtig ordnen kann 😂 oder bleibt der Trieb so extrem?
Wir tendieren im Moment zur definitiven kastration. Da wir auch mehrmals die Woche auf dem Traingsplatz sind und es so wohl für Hund und Mensch nicht witzig ist wenn Hund ständig nur ans eine denkt... Lg und danke für die Antwort 😊🐾

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen zu Erziehung und Verhalten im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?