Hund bellt als Spielaufforderung

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Halli IlkaSti,

ich finde das es nicht einen einzigen vernünftigen Grund gibt dem Hund das Bellen als Spielaufforderung abzutrainieren, denn es ist eine völlig normale Art der Kommunikation.

Sollte es anderen Hunden jedoch zuviel sein, oder Du bist Dir nicht sicher ob aus dem Grummeln auch ein Angriff werden könnte, obwohl auch hier erst einmal geklärt sein sollte ob es nicht möglich ist die Hunde erst einmal ihre Rangfolge klären zu lassen (bis zu einem gewissen Grad), dann kannst Du mit deinem Wuff ein Abbruchsignal trainieren, genauso wie Du alles andere antrainiert hat (klassische Konditionierung).

Bei meinen Hunden ist das Wort Schluß das Signal das jetzt Ruhe herrscht.

PS: klassische Konditionierung = lernen durch Belohnung

Du sagst Schluß o.ä. wenn er aufhört sofort loben, Leckerlie oder das was Du sonst als Belohnung einsetzt, obwohl ich bei der Aufforderung des Spielabruches mit Hunden nicht das eigene Spiel mit dem Hund hinterher schicken würde, denn das scheint mir kontraproduktiv.

Zunächst hängt da smit dem Wesen der Jack-Russell-Terrier zusammen, sie sind aktive, spielgierige Hunde. Er freut sich über jeden vermeintlichen Spielkameraden, das wäre jetzt so, als wenn man dir das Lächeln verbieten wollte, wenn du jemanden netten, oder etwas schönes siehst. Ein nützlicher Tip kann sein, dass du eine Trillerpfeife mitnimmst, oder eine trainingspfeife, und sobald dein kleiner Freund eine Laute loslässt, du auch sofort pfeiffst, im Sinne dass du ihn zu dir bestellst. Kommt er zu dir gerannt und hört mit der Spuielaufforderung auf, so kannst du ihn belohnen. Geschisht dies einige Male, dann wird er die 2 Sachen miteinander verknüpfen, und wird - bevor andere Hunde zum Spiel auffordert - er erst einmal zu dir rüberblicken, und abwarten, was du machst. Konsequent bleiben, pfeiffen, zu dir bestellen, belohnen. Viel Glück und Spaß dabei. LG, Nx

Bellen ist gut und kräftigt die Lungen. Im Ernst gesagt: Ich schließe mich der Meinung aller an, die das Bellen für notwendig und richtig halten. Wie man es dann vermeidet, dass ein Hund zum Kläffer wird, sollte man mit dem Trainer, wenn es denn notwendig ist, besprechen.

Jack bellt

Jack dsh rüde 8 monate alt , bellt andere Hunde an wenn er an der Leine ist. Dann zert er unsern collie 4 Jahre immer am hals am fell rum es nervt und macht kein spass mehr.wer kann mir helfen ?

...zur Frage

Hund ist aggressiv anderen Hunden gegenüber

Hallo ihr lieben, ich habe mal wieder eine Frage zu unserem Hund. ( Chihuahua - Jack Russel mix ) Seit dem wir ihn haben, bellt er alle Menschen & Hunde an..das mit den Menschen hat fast komplett aufgehört..jippieh..jedoch hört das Hunde anbellen nicht auf. Wir waren mit ihm Gassi gehen und da war eine Chihuahua Hündin..wir haben uns erschrocken, denn er war ganz lieb und hat geschnüffelt. Gestern vormittag als wir mit ihm Gassi waren, kam ein Jack Russel auf uns zu..mit dem hat er sogar gespielt..alles supi :) Abends war ich mit ihm Gassi und unsere Nachbarhündin ist uns entgegen gekommen ein Yorkshire mix & er hat gebellt und geschnappt..

Was kann man da tun ????? Bitte um Hilfe

...zur Frage

Joggen mit schleppleine?

Hi mein Hund ist 1 Jahr alt und ist ein Jack russel Dackel Mix und ich will mit ihm joggen kann ich auch die schleppleine nehmen und die um den Bauch machen oder braucht man diese spezielle Leine? Und wie lang kann die schleppleine sein?

...zur Frage

Echt ein Dackem Jack Russel?

Hallo frohe weinachten euch :),

Meine frage ist und zwar wir haben uns einen hund gekauft. Abgegeben wurde er unter einen Dackel Jack Russel mix. Jetzt wollt ich wissen seit ihr auch der meinung das da ein Stafford drine ist eher als alles andere ?

Danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?