Hund aus Tierheim kein Stuhlgang

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja, was ist schon "normal", wenn ein Hund die Umgebung wechselt? Alles ist neu für das Tier und es steht unter massivem Stress (auch wenn das für Euch vielleicht nicht direkt ersichtlich sein mag). Mittwoch war ja erst gestern, und denkbar ist, dass sie bereits Mittwoch Kot abgesetzt hatte, ehe ihr sie abgeholt habt. Und einen oder zwei Tage ohne Stuhlgang kann Stress schon mal verursachen. Mehr Sorgen würde es mir bereiten, dass sie nur einmal uriniert hat. Trinkt sie denn ausreichend? Notfalls als Getränk mal sehr dünne Brühe anbieten, falls sie das Wasser verweigert. Nicht, dass sie dehydriert.

Zum Tierarzt würde ich noch nicht sofort rennen - das verursacht nur weiteren Stress. Sollte sie morgen Abend noch immer keinen Kot absetzen wollen, würde ich ihr etwas (ein bis zwei Löffelchen) Frischkäse oder Sahne anbieten; das sollte die Verdauung anregen. Aber bitte nicht einen ganzen Napf geben und massiven Durchfall verursachen!

Manche Hunde müssen übrigens seltener "groß" als andere. Da gibt es durchaus Unterschiede in der individuellen Verdauung. Mein Pflegehund beispielsweise wird ebenso wie die anderen beiden zwei Mal täglich ggefüttert, muss aber nur ein Mal pro Tag Kot absetzen.

Gib ihr mal fette Milch zu trinken.dann einen langen Spaziergang.20 Minuten sind ja auch etwas wenig,für eine Spaziergang.Sie kann nicht gleich ihr Geschäft machen.Sie ist in der neuen Umgebung sehr aufgeregt.Es riecht ja überall nach ihr unbekannten Hunden und sonstiges.Spiel Ball mit ihr und dann wird sie sich auch bald entleeren.

Der Hund hat Stress, deshalb ist seine Verdauung untereinander. Aber warum fragst du das nicht im Tierheim?

Tierheim vermittelt Hund nicht

Hallo liebe Leute, Wir haben uns am Freitag einen Hund aus einem tierheim ausgesucht welchen wir am Samstag besucht haben und direkt mit ihm spazieren gegangen sind. Ein 6-8 Monate alter Labrador-Rottweiler mix. Es klappte sehr gut und verstand sich auf Anhieb mit unserer Schweizer senn Hündin. Sonntag haben wir ihn für einen Tag zu uns geholt und auch dort war alles positiv. Der Hund war ausgeglichen, zutraulich und die Ruhe selbst. Gestern hatten wir dann den Termin zur vorkontrolle und müssen sagen dass wir seid dem skeptisch sind ob uns der Hund zugesprochen wird. Seitens der tierpflegerin sind die ca 15 Treppen ein Kriterium sowie der - zum größten Teil- von Hecken umzäunte Hof (Fluchtgefahr). Unserer Ansicht nach waren die beiden "Kontrolleure" völlig inkompetent. Sie fanden die Schlange im Terrarium furcht einflößend. NUN ZUR FRAGE: wenn uns das tierheim die Vermittlung untersagt, gibt es die Möglichkeit sich an eine höhere Instanz zu wenden? Die Vorraussetzungen für den Hund bei uns sind. Ca 90qm Wohnung im 1. Stock auf einem 4600qm alten Bauernhof in einem Dorf. 7 Personen im alter von 16-87 Jahren mit viel hundeerfahrung. Eine Schweizer senn Dame die als Vorbild fungieren kann. Wo ist da bitte Zweifel des Tierheims? Vielen dank schonmal

...zur Frage

Erbochen futter?

Mein hund(6monat) hat sich heute in der früh übergeben.. war wohl futter und paar holzstäbchen von draussn dabei..

Da es is sicher 9std her is das ich ihn gefüttert habe frag ich mich wie er das bisschen futter übergeben konnte??

Kann das mal vorkommen oder verträgt er das futter nicht?? .. so gehts ihm gut alles normal, normal gegessen normal kot abgesetzt..

...zur Frage

Mein neuer Hund hat den ganzen Tag noch nicht gepinkelt. Muss ich mir Sorgen machen?

Hallo, wir haben heut um 9:00 unsen hund (eine 2 Jahre alte mischlingsdame)aus dem tierheim geholt wir waren schon 3mal a 1-1/2 stunden mit ihr gassi und sie hat weder gepinkelt noch Kot abgesetzt ich geh nachher nochmal mit ihr aber bis jetzt nada Ansonsten hat sich sich normal verhalten hat getrunken gefressen geschlafen geruht und gekuschelt Muss ich mir sorgen machen?

Oder liegt es daran das alles neu ist

...zur Frage

Pitbull Dame als 2. Hund?

Ich hätte gerne einen 2. Hund, einen älteren am liebsten, so 6 Jahre. Unser ist 3, er ist vom Charakter her eher ein ruhiger friedlicher Hund. Er spielt gerne, frisst gerne, teilt sogar sein Futter mit anderen Hunden und ist sehr sozial.

Er ist kastriert, ich hätte gerne ein Weibchen. Wir waren heute morgen im Tierheim mit unserem Hund, und haben uns umgesehen. Es war auch ein Trainer dabei der uns dann was über die jeweiligen Hunde erzählt hat. Darunter war auch eine 5 Jährige Pitbull Dame, sie ist sehr anhänglich kommt mit unserem Hund klar und allgemein kann ich mir sie gut in der Familie vorstellen. Sie wurde aber misshandelt und hat nie irgendwas gelernt. Sie wurde beschlagnahmt.

Wir wohnen allerdings in NRW und da ist das ja eher etwas schwierig. Ich dürfte (offiziell) nicht mit ihr alleine gehen, wir bräuchten eine Haltergebehmigung und meine mum müsste den Sachkundenachweis für Listenhunde machen. Meine Mutter könnte sie mit auf die Arbeit nehmen (ihr Chef hat 2 große CC's) irgendwas sehe Ich in ihr, allerdings auch viel Arbeit. Ich denke unser 1. Hund hilft da schon ein wenig, ein Trainer muss auch definitiv sein. Lohnt es sich die Strapazen auf sich zu nehmen?

...zur Frage

Zahn abgeschliffen bei Freundin ihrem Hund , Normal?

Meine Freundin hat ihr Hund aus dem Tierheim , der Hund ist 7 Jahre , sie Hat ihn 4 Jahre schon . Und Ihr Hund hat an alles 4 Langen Zähnen ein Paar cm Abgeschliffen , die Aus dem Tierheim Sagten es kommt durch die Steine , was wir alle nicht Glauben . Da es an alles 4 Zähen Gleich und Fein abgeschliffen ist .

Ist das von Tierheim Hunden Normal ?

...zur Frage

Was habt ihr für Erfahrungen mit Tierheimhunden?

Huhu! Ich möchte schon seit längerem einen Hund haben, allerdings hat die Zeit bis jetzt dazu nicht gestimmt. Diese Woche würde ich ins Tierheim fahren, um dort erstmal mit einem Hund spazieren zu gehen (und dies dann ggf. auch öfters). Generell erstmal um einen Eindruck über die Tiere und über das Tierheim zu bekommen. Wie genau läuft das dann alles da ab? Und wie sind eure Erfahrungen mit Hunden aus Tierheimen? Jetzt möchte ich auch noch nichts übers Knie brechen, denn die Anschaffung und die Haltung muss ja schon gut überlegt sein!

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?