Homophobie in der Schule. Was kann ich dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hochachtung für deine Courage.

Wie man hier an den Antworten sieht, gibt es noch immer viele Kleingeister, die lieber ihrem Hass hinterherhängen, als was zu einem friedlichen Zusammenleben beizutragen.

Wie du dich konkret gegen Homophobie einsetzen kannst kann ich dir im Moment auch nicht sagen. An deinen Kommentaren kann man schon ganz gut sehen, dass du auf dem richtigen Weg bist .

Leider ist es ja so, wie Negiz sagt, dass Meinungen nicht immer durch Überlegen und Einsatz des Hirns gebildet werden, sondern aus dem Bauch heraus. Wie sich bei ratatoesk zeigt auch ohne Verständnis von Begrifflichkeiten wie normal und natürlich.

Es ist schwer Menschen etwas zu vermitteln, die gar nichts lernen wollen.

Ich weiß ja nicht wo du wohnst, such mal im Netz nach Gruppen, die gegen Homophobie kämpfen, in Düsseldorf gibt es z.B. so eine Gruppe, die an Schulen geht und dort aufklärt. Vielleicht findest du jemanden den du Unterstützen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MandMqueen 11.07.2017, 06:34

Vielen Dank,

Ich habe spontan mal danach gegoogelt und noch nichts gefunden. Ich werde mich aber weiterhin mal in die Richtung informieren. Gut finde ich auch, dass meine Klasse demnächst Sexualkunde in Biologie hat und wir ebenfalls über solche Themen sprechen werden. Ich denke das wäre eine gute Möglichkeit das ganze nochmal anzusprechen. Ebenfalls werde ich auch die Lehrerin informieren, vielleicht hilft Sie mir (und einer Freundin) bei unserem Vorhaben.

0
ratatoesk 18.07.2017, 16:55

Nun, lieber Garlond,ich entscheide bei solchen Fragen generell nicht aus dem Bauch heraus.Meine erste Antwort war eher satirisch gemeint,da ich annahm ,das die Frage eh gleich wieder gelöscht werden würde.

Was aus den anderen geworden ist ,nun,Du siehst es selber.

,,Es ist schwer Menschen etwas zu vermitteln, die gar nichts lernen wollen.,,

Weist du auch warum?

Weil es unmöglich ist, etwas zu akzeptieren,was aus einer rein ideologischen Denkweise ,ohne jegliches Fundament ,entgegen jedem Sachverstand heraus ,als vermeintliche Wahrheit gepriesen wird.Wenn Tatsachen verdreht ,verleugnet und vertuscht werden, nur um ein Bild aufrecht zuerhalten, was garnicht real ist.

Bei Deiner Antwort bist du höchstens ,nun sagen wir maximal 30 Jahre alt.Also einer der ersten Jahrgänge, die durch eine Schulpolitik des,nicht nachfragen, sondern glauben was man Dir sagt Erziehung, zu treuen Gläubigen erzogen wurde.

Du bzw. Ihr wollt Toleranz für zB.  Homosexuelle und  ruft gleichzeitig zum Kampf gegen Homophobie .
Ihr meint so demokratisch zu sein, aktzeptiert doch nur Eure Meinung und diffamiert jede andere.

Damit seit ihr nicht besser als als die Gegenseite und weil Eure Auffassung eben nur rein ideologisch ist und die älteren Jahrgänge, eben doch noch gelehrt bekommen haben, Sachen zu Hinterfragen, und ihr Gehirn einzusetzen,fällt es nicht denen,sondern Euch es schwer ,diese zu verstehen.

0
Garlond 18.07.2017, 19:47
@ratatoesk

Na, mit dem Alter liegst du schon mal sehr daneben.
Und zwischen Toleranz für Homosexuelle und Kampf gegen Homophobie gibt es einen logischen Zusammenhang.

Was ist gegen Idiologie zu sagen, du glaubst doch nicht im Ernst, dass du frei davon bist.

Eine andere Meinung zu difamieren und zu hinterfragen ist schon etwas anderes. Homophobe können ihr Meinung ja ruhig haben, aber sie müssen halt damit klar kommen, dass man sie hinterfragt und es ist ja nicht meine Schuld, wenn sie ihre Meinung nicht wirklich belegen können.

0

Ich würde ehrlich gesagt ersteinmal mit dem jungen reden. Um zu schauen ob es demjenigen wirklich was ausmacht.

Das du dagegen angehst ist gut. Aber wie du schon gesagt hast vernunft hilft nicht weiter.

Versuch vieleicht mal zu ergründen warum sie eigentlich so gegen homosexuelle haten. Eventuell mit gezielten interessierten fragen. So können sie eventuell selbst erkennen das es ein ziemlicher schwachsinn ist.

Knöpf sie dir aber einzeln vor. In der gruppe brauchste das gar nicht versuchen.

Ansonsten hilf kontakt zu homosexuellen. Am besten zu denen bei denen man es nicht erkennt. Einfach damit die sehen. Ey die sind ja doch nicht so übel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MandMqueen 10.07.2017, 23:04

Ich werde es mal versuchen. Wobei ich mir vorstellen kann, dass sie eher ausweichend reagieren werden.

Danke für die Hilfe:)

0
Flauschefreund 12.07.2017, 19:06

Meiner Meinung nach muss er mit dem Jungen nicht mal unbedingt darüber reden. Auch wenn der sich dabei nicht schlecht fühlen sollte ist sowas trotzdem völlig daneben.
Es gibt außerdem so viele Schwule und Lesben, denen man es eben kein bisschen anmerkt, die aber auch durch solches Gerede unglaublich verletzt werden.
Sonst sprich vielleicht mal deine Biolehrerin an, dass sie dann im Unterricht vielleicht nochmal näher drauf eingehen kann, dass Homosexualität lange nicht so selten ist, wie man vielleicht denkt (In irgendeiner Studie haben sie mal herausgefunden, dass die Hälfte aller Jugendlichen sich nicht als ausschließlich hetero sieht) und dass auch so dahingesagtes Zeugs (z.B. "schwul" als Beleidigung) inen Menschen unglaublich verunsichern und verletzen können.
Und vielen Dank für dein Engagement. Wir brauchen viel mehr Menschen wie dich an den Schulen!

0

Danke an alle die in den Kommentaren so homophob reagiert haben, so hatte ich die Möglichkeit diese Sichtweise anzuhören und werde vielleicht so besser mit der beschriebenen Situation umgehen können.;*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MandMqueen 12.07.2017, 14:13

Warum werden die meisten jetzt nicht mehr angezeigt? Habt ihr eure Antworten gelöscht?😱 Ich dachte eure Meinung wäre euch so wichtig... 

0
ratatoesk 14.07.2017, 18:09
@MandMqueen

Die wurden nicht von den Schreibern ,sondern vom ,,Gute Frage -team" ,sicher auf Grund eines vermeintlichen Richtlinienverstoßes gelöscht.

So wie vieles andere auch, um den Anschein aufrecht zuerhalten, alle wären dafür.

Lies dir die Richtlinien mal durch und Du wirst verstehn ,das Du in diesem Forum keine objektiven Antworten bekommen bzw. lange sehen wirst.

0
MandMqueen 14.07.2017, 20:14
@ratatoesk

Ok danke.

Ich persönlich finde es echt schade, da man gerade hier nichts verstecken sollte, es ist schließlich eine offene Plattform. Bei Beleidigungen kann ich es noch verstehen aber hierbei. :/

0
ratatoesk 18.07.2017, 17:02
@MandMqueen

Ich hoffe Du bleibst so und hinterfragst weiter Sachen,von denen man Dir sagt,das wäre so richtig.

Es gibt 2 Sachen die Dich im Leben immer mal wieder vor schwere Entscheidungen stellen werden.

Die eine ist die Barmherzigkeit und das Mitgefühl und das andere der Verstand und das Wissen was kommen wird.Je älter du wirst ,desto mehr wirst du merken ,das Blut dicker ist ,wie Wasser.


1

Was möchtest Du wissen?