Holz und stahl in fallout4?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also Holz und Stahl sollte ja nun wirklich das geringste Problem sein zu finden. In Fallout 4 - im Gegensatz zu den Vorgängern - solltest Du ja auch grundsätzlich alles einsammeln und mitnehmen was nicht niet- und nagelfest ist. Alles was einen Namen hat und nicht angeschraubt ist wandert in Dein Inventar. Wenn Du an jeder Location jeden noch so kleinen Gegenstand einpackst den Du findest, solltest Du im Grunde genommen nie Ressourcen-Probleme haben, zumindest nicht was Holz und Stahl angeht.

Zur Not gibt es überall vereinzelt Händler, die Ressourcenpakete verkaufen (z.B. in der Abernathy-Farm).

Die einzigen Ressourcen die etwas knapper sind aber trotzdem oft benötigt werden sind Kleber, Schrauben und Kupfer. Aber wie gesagt, so lange Du jeden noch so kleinen und unnütz erscheinenden Gegenstand einsammelst, sollte das im Verlauf auch nicht so schlimm sein.

Alternativ gibt es mit dem Contraptions-Workshop-DLC die Möglichkeit, Gegenstände zu duplizieren, auch Stapel (wie Munition oder Materialien). Aber viele Spieler nutzen solche Methoden nicht, weil es ja irgendwie wie Cheaten ist. Kann ich verstehen, aber ich nutze die Methode trotzdem.

Ich persönlich spiele Videospiele einzig um Spass zu haben, ich muss mir selber oder anderen durch meine Art zu spielen nichts beweisen. Und wie ich ein Spiel spiele geht nur mich etwas an. Und so habe ich von sämtlichen Baumaterialien mehrere 10.000 Exemplare dank der Methode ;) also nicht wirklich Probleme damit vereinzelte Materialien zu finden.

Trotzdem sammel ich immer noch alles ein, was mir auf dem Weg in die Pfoten fällt. Ich habs mir in diesem Spiel einfach angewöhnt.

0

Was möchtest Du wissen?