Ich würds nicht machen. So lange Erdogan unvernünftig bleibt und die Leitzinsen niedrig halten will wird sich am Währungsverfall so schnell nichts ändern. Da hilft auch alle Polemik nicht. Volkswirtschaftliche Einflüsse lassen sich nicht von Beschimpfungen beeinflussen.

...zur Antwort

Ich würds in der Reihenfolge schauen:

Daredevil 1. Staffel
Jessica Jones 1. Staffel
Luke Cage 1. Staffel
Iron Fist 1. Staffel
Daredevil 2.Staffel 
Defenders 1. Staffel
The Punisher 1. Staffel
Jessica Jones 2. Staffel
Luke Cage 2. Staffel

...zur Antwort

Ein guter Rat: Lass die Finger von einem solchen Geschäftsmodell. Das Risiko dass Du trägst ist viel zu hoch. Ein Bürgschaftsvertrag ist anders als z.B. Dienstverträge unkündbar. Sie erlischt erst mit vollständiger Abzahlung des geschuldeten Betrages.

Ausserdem musst Du in jedem Bürgschaftsverhältnis irgendwie in Erfahrung bringen, ob die Person für die Du bürgst seine Schulden überhaupt begleichen kann. Ansonsten bist DU derjenige der ewig auf seinen Forderungen sitzen bleibt. Evtl. auch Forderungen abschreiben muss, wenn diese nicht mehr einbringbar sind.

Ausserdem sind Haftungsgebühren für Kleinstbeträge so gering, dass die Frage ist ob es sich überhaupt lohnt. Weil die Gebühren auch im gewissen Rahmen bleiben müssen.

...zur Antwort

Ich persönlich schau mir immer gesamthaft an, welche Spiele bereits herausgekommen sind und herauskommen werden und erstelle mir eine Liste über alle Spiele die mich persönlich interessieren.

Dann "arbeite" ich die Liste in chronologischer Reihenfolge ab. Die älteren Spiele zuerst bis zu den neuesten. Das hat vor allem den Grund, dass nur ein weil Spiel älter ist es mich nicht automatisch mehr interessiert, spielen will ich es trotzdem ... und ältere Spiele sind zudem meist günstiger als Spiele die gerade erst rausgekommen sind.

In der Masse an Releases gibt es nur einen kleinen Teil der mich genug interessiert dass ich es kaufen und spielen möchte. Aber da es sich meistens um Spiele handelt, die jeweils eh eine Weile dauern bis sie durchgespielt sind, kann ich darauf setzen dass in der Zwischenzeit wieder neue Spiele erscheinen die mich interessieren. Auf die Art geht mir nie das Material aus.

Wenn ich bei einem Spiel kurz vor dem Ende bin, kauf ich mir das nächste. Die meisten Spiele die ich spiele brauchen jeweils mindestens einen Monat bevor ich sie durch habe. D.h. ein Spiel alle 1-2 Monate, und weil der Release schon länger her ist zahl ich auch nicht mehr so viel dafür.

Das erstmal dazu, wie ich mich grundsätzlich zwischen Spielen entscheide die mich interessieren. Ich richte mich immer nach der Veröffentlichung. Und ich spiel immer nur ein Spiel, bis ich es fertig habe, nicht 10 Spiele gleichzeitig. Das nächste Spiel in der Reihe ist Horizon: Zero Dawn (woran man erkennen kann, wie weit ich zeitlich hinterher hinke :)

Persönlich finde ich das missionsbedingte Spiel von Battlefield interessanter, weil abwechslungsreicher. Überzeugt haben in Alpha und Betatests jedenfalls beide noch nicht wirklich. Ich würde auf das Release warten und dann entscheiden.

...zur Antwort

Stell Dir vor Du hockst gemütlich zu Hause, auf einmal geht die Tür auf, und eine fremde bis an die Zähne bewaffnete Person steht vor Dir. Du forderst die Person auf umgehend Dein Haus zu verlassen, aber er reagiert nicht, worauf Du die Wache rufst - Stichwort Hausfriedensbruch.

Weiter Widerstand gegen die Festsetzung durch die Wachen mit Waffengewalt. Ein Kopfgeld im Jarltum Weisslauf wird auf Dich ausgesetzt, was sich natürlich auch bis Flusswald rumspricht.

Dann wirst Du verhaftet und brichst aus dem Gefängnis aus. Fassen wir nochmal zusammen:

Einbruch/Hausfriedensbruch, Widerstand mit Waffe, Gefängnisausbruch. Und Du fragst, was alle gegen Dich haben? rofl

Lass Dich verhaften, sitz die Strafe ab, dadurch wird Dein Kopfgeld auf 0 gesetzt und niemand greift Dich mehr an. Um an etwas Geld zu kommen geh nochmal durch die Festung am Anfang zurück. Da liegt sicher noch Zeug rum dass Du nicht mitgenommen hast und an Händler verscherbeln kannst.

...zur Antwort

Wenn Du die Protagonisten und Antagonisten gleich mal von Beginn an kennenlernen möchtest, kannst Du es mit Dissidia probieren. Das ist eigentlich eher eine Art Beat-em-up anstatt RPG, mit allen Helden und Bösewichten bis hin zu (glaube ich) FF XV.

Da sind jedenfalls die Hauptcharaktere sämtlicher Teile vertreten und daher denk ich gut geeignet die Figuren kennenzulernen.

...zur Antwort

Wir reden hier von Gamestop. Mehr als 10 Euro geben die Dir nicht für ein Top-Spiel. Ich kenne keine Instanz, in der jemals jemand mehr als nen 10er für ein Spiel bekommen hat, höchstens wenn es sich um Sammlerstücke handelt.

Bei Controllern ist Gamestop lächerlich pingelig. Was Du als "leicht beschädigt" bezeichnest ist für Gamestop meist Grund den gar nicht erst zu nehmen. Und Begriffe wie "wie neu" kennt Gamestop nicht, wenn es um Ankauf geht. Da kannst Du auch ein vor einer Woche neu rausgekommenes Spiel unausgepackt verkaufen, und Du bekommst vielleicht 20-30% vom Neupreis angeboten.

Verkauf Dein Zeug lieber über Ebay. Ich verspreche Dir Du bekommst deutlich mehr als bei GS

...zur Antwort

Ebay verkäufer reagiert nicht. Hilfe?

Hallo

Ich habe auf eBay eine PS4 Pro mit 7 Spielen zu einem guten Preis ersteigert. Sofort nach dem das Angebot geendet hat(das war Donnerstag, den 19.07.18) und ich der Höchstbietende war habe ich per Überweisung bezahlt. Per Überweisung zu zahlen war die einzige Option und da der Verkäufer schon seit 1999 bei eBay war und eine 100 % Bewertung hatte und ich auf allen 4 Seiten der Bewertungen nur positives gelesen habe fand ich das auch als OK.

Kurz nach dem ich überwiesen habe kam vom Verkäufer eine Nachricht in der er fragte ob er den Verkauf abbrechen könnte da er nicht mit einem so niedrigen Preis gerechnet hat. Das hat er auch als nette Frage geschrieben worauf ich ihm aber geschrieben habe das es mir zwar leidtut aber ich die Artikel rechtmäßig ersteigert habe und die Artikel deshalb logischerweise auch haben will. Nach meiner Antwort kam nichts mehr von ihm und ich dachte er hätte akzepttiert das ich in dem fall im recht bin. Am freitag abend habe ich ihn dann nochmal angeschrieben und ihn darum gebeten das er mir bitte die Sendenummer von DHL zusenden soll, sobald er das Paket losgeschickt hat.(Ohne dabei Stress zu machen war nur eine nette frage.) Seit dem kam keine Antwort mehr. Keine Bestätigung das er das macht rein gar nichts. Der Status der Bestellung habe ich auch nach dem Bezahlen bei eBay auf bezahlt gestellt und dort passiert auch nichts. Von ihm kommt also keine Rückmeldung. Meine Frage ist nun ist sowas normal? Er hatte ja auch nur positive Bewertungen und ist auch kein Neuling bei eBay in Sachen verkaufen. Kann mir da wer sagen ob ich mir sorgen machen muss ?

...zur Frage

Es gibt für ähnlich Fälle Gerichtsurteile, siehe z.B. BGH-Urteil Az. VIII ZR 42/14.

Im Rechtsportal zu eBay steht dazu folgendes:

"Kommt es über den eBay-Marktplatz zum Abschluss eines Kaufvertrages, sind Sie nach § 433 Abs. 1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) grundsätzlich verpflichtet, den gekauften Artikel an den Käufer zu übergeben.

Dies gilt auch, wenn sie mit dem Höchstgebot nicht zufrieden sind oder Sie zwischenzeitlich den Verkauf des Gegenstandes bereuen."

...zur Antwort

Das Problem von Anarchie (und damit ist keine Rechtsfreiheit gemeint, sondern selbstverantwortliche Lebensgemeinschaften, die sehr wohl ein Rechtssystem aufweisen, für das alle gleichermassen verantwortlich sind) ist die Tatsache, dass diese nur bei einer kleinen, dünnen Bevölkerung funktionieren kann. Einige Argumente, die gegen die Anarchie sprechen:

1.)

Die Anarchie bildet keinen Lösungsansatz für grosse Gesellschaften wie z.B. eine Grossstadt in der mehrere Millionen leben. Hier muss es eine übergeordnete Gruppierung geben, die eine so grosse Gemeinschaft verwaltet. Die Anarchie kann mit solchen Strukturen (hohe Bevölkerungsdichte, hohe Einwohnerzahl) nicht umgehen. Daher ist sie in den meisten Ländern nicht umsetzbar, in Deutschland schon mal ganz sicher nicht.

2.)

Auch in einer Anarchie der Moderne wird es früher oder später dazu kommen, dass mehrere Gemeinschaften sich zu einem Bund zusammenschliessen, um gemeinsame Interessen einfacher zu gestalten. Und schon haben wir wieder ein "System", und zwar diesen Bund, das die individuellen Interessen der einzelnen Bürger unterordnet.

3.) Es müssen exzessive Anreize geschaffen werden die garantieren, dass es Personen gibt, die auch ungeliebte Arbeiten durchführen. Da das Konzept der Anarchie besagt, dass niemand für seine Arbeit unverhältnismässig höher entlohnt wird, sind gerade die Gemeinschaftsarbeiten schwer zu besetzen, die im selben Unverhältnis körperlich / geistig schwieriger oder gefährlicher sind als andere Tätigkeiten. Gleichzeitig muss darauf geachtet werden, dass diejenigen die solche Arbeiten verrichten keinen Machtstatus über andere Bürger erhalten. In der modernen Zeit ein fast unmögliches Unterfangen.

Es gibt noch viel mehr Argumente, die gegen eine funktionierende Anarchie sprechen, aber das würde jetzt den Rahmen sprengen.

...zur Antwort

Was ist das für eine Frage? ;) Beide natürlich.

Fallout 1 und 2 sind schon recht alt. Die sind auch nicht aus der Ego-Perspektive, sondern aus der Vogelperspektive, mit rundenbasierten Kämpfen. Sollte man aber auf jeden Fall auch mal gespielt haben (nur so nebenbei).

Fallout 3 war natürlich ein Paukenschlag. Eins der besten. Fallout New Vegas ist da schon viel lebendiger, hat aber durch die doch stark belebte Wüste an düsterer Atmosphäre verloren. Du solltest trotzdem auf jeden Fall beide spielen!

...zur Antwort

Amiga 500: Midnight Resistance, Quest for Glory I, Colonels Bequest, Dune 2: Kampf um Arrakis

SNES: Metal Marines, Terranigma, Secret of Mana

N64: Goldeneye, Banjo-Kazooie, Mario Kart 64, Donkey Kong 64

PS1: FF VII, Front Mission 3, Suikoden I+II

Sega MD: Shadowrun

PS2: FF XII, Dark Chronicle, Shin Megami Tensei: Digital Devil Saga

XBOX 360: Skyrim, Fallout NV, Mass Effect-Trilogie

PS4 (bislang): The Witcher 3, Ghost Recon WL, Fallout 4, weitere offen

...zur Antwort

Wenn es nur um rein virtuell erspielte Inhalte geht, ist es (ich bin Laie) wohl nicht so schlimm, als wenn es um Spielinhalte geht, die derjenige User durch den Einsatz realen Geldes erworben hat. In letzterem Fall würde ich es lassen.

...zur Antwort

Egal wie intim das Video ist, die Situation sich dauerhaft erpressen zu lassen ist eindeutig schlimmer.

Anzeige bei der Polizei, und sollte die Person dann tatsächlich den Link veröffentlichen, hat der/diejenige ein gewaltiges Problem.

...zur Antwort

Die Sache mit der CIA ist die, dass einige Verschwörungstheorien, die das CIA in einem schlechten Licht dargestellt hatten, sich letztendlich als wahr herausstellten (wie der Umsturz demokratisch gewählter Staatsoberhäupter zum Zweck politischen Einflusses). Auch, dass die CIA ein ganz grosser Teilnehmer im internationalen Drogengeschäft ist, ist nicht mehr wirklich ein Geheimnis.

Mit Ausspionieren hat das CIA allerdings weniger zu tun. Das übernimmt von Seiten der USA die NSA. Die CIA "lenkt" auch nicht die Bürger, die haben andere Aufgaben.

Jedenfalls sind solche Auslandsgeheimdienste nie ganz koscher. Bewiesen ist nichts, zuzutrauen ist es ihnen aber durchaus.

...zur Antwort

Leute, dass ist nur ein Troll-Post, der die satirisch aufgesetzte Facebook-Seite "Tattoofrei" als Basis hat.

Dass Tättowierte kriminell sind ist ein dort scherzhaft behandeltes Hauptthema, das im Internet beliebt und persifliert fortgetragen wird.

Die Frage ist also nicht ernst gemeint und eher eine Scherzfrage. Kein Grund sich darüber aufzuregen.

...zur Antwort

Ja, darf er. Du musst eine halbe Stunde Pause machen, 60 sogar wenn Du minderjährig bist. Darauf kannst - und solltest - Du sogar bestehen. Wenn Du trotzdem keine Pause machst, bist Du leider selbst Schuld.

...zur Antwort

Als keine Spiele mehr für die XBOX 360 erschienen sind, und ich beschlossen habe mir eine PS4 Pro zuzulegen, habe ich auch versucht, meine XBOX-Spielesammlung bei Gamespot zu verkaufen.

Sagen wir so: Für ca. die Hälfte der Top-Spiele - und ich habe wirklich nur die bestbewerteten Spiele besessen, und zwar eine Menge davon - wollten die mir für die Hälfte der Spiele je 10 Rappen pro Spiel bezahlen (Rappen, da ich in der Schweiz wohne. Zum Vergleich: 10 Rappen entsprechen ungefähr 8 Cent)! Gut erhalten, keine Kratzer, mit Hülle, Anleitung, alles Tip-Top. Je 8 Cent. Ein einzelner Kaugummi am Kiosk kostet 25 Rappen. Die wollten mir 1/4 des Werts eines einzelnen Kaugummis für ein Top-Spiel geben.

Natürlich hätten sie, wenn ich in einem Anfall geistiger Umnachtung zugestimmt hätte, dieselben Spiele für zwischen 10 und 20 Euro gebraucht weiterverkauft, was zudem auch noch über dem Wert des aktuellen Neupreises gelegen hätte ...

Aber so ist das mit Gamestop. Schlechte Führungsentscheidungen, starre und undurchsichtige Preispolitik und mangelnder Respekt vor dem Kunden (einmal wollten sie mir ein Spiel als neue Kopie andrehen, obwohl es anscheinend schon verwendet wurde, wahrscheinlich von den Mitarbeitern selbst).

Versuchs lieber auf dem Flohmarkt oder über Ebay. Bei Gamespot wirst du nur nach Strich und Faden verarscht.

...zur Antwort