"Aller Zeiten" ist ein dämlicher Begriff, das beinhaltet ja auch die Zukunft ;)

Das beste Spiel dass ich bislang jemals gespielt habe? Schwierig zu sagen, ich bin mittlerweile Ü40 und habe in meinem Leben bereits so viele Spiele gezockt dass ich schon lange den Überblick verloren habe. Es hat in jeder Generation Spiele gegeben bei denen ich gesagt habe BOAH, geiles Spiel. Und nur weil einige davon mittlerweile alt und somit technisch überholt sind heisst es nicht dass es schlechte Spiele sind/waren, wenn sie zum damaligen Zeitpunkt on top gewesen sind.

Okay, ich versuche mal runterzubrechen welche Spiele bei mir bis heute den grössten Eindruck hinterlassen haben:

Monkey Island 2 u. IJ Fate of Atlantis (Amiga)

Final Fantasy 7, Suikoden 1 und 2 (Original auf PS1)

The Elder Scrolls: Morrowind (PC)

X-Wing Alliance + Tie Fighter (PC)

The Witcher 3, eines der neueren. Brilliantes Spiel, nach wie vor

Generell die gesamte Fallout-Reihe (1, 2, 3, NV und 4)

...

Es ist schwer uralte Spiele mit neuen zu vergleichen. Wenn ich mich von all denen für ein Spiel entscheiden müsste würde ich sagen The Witcher 3.

...zur Antwort
Gut

Es ist sicher ein gutes Spiel, aber wie bei vielen anderen OW-Titeln zu viel zu tun. Das geht vermutlich eher nur mir so. Ich bin nicht so jemand der sich nur 1x pro Halbjahr ein Spiel leistet und dann ewig und drei Tage dran sitzt. Ich versuche einem Spiel so viel wie möglich abzugewinnen, aber dann kommt auch schon das nächste. Und wenn ich merke dass ich nicht mehr wirklich Lust habe, fange ich an zu rushen. Um die OW mit all ihren Möglichkeiten voll auszuquetschen hab ich dann entweder nicht genug Zeit oder nicht genug Lust. RDR2 ist eins von diesen Spielen, das eine halbe Ewigkeit dauert bis man es fertig hat, dafür hat es dann zu viele Elemente. Bisher fand ich in dieser Hinsicht nur Far Cry 4 noch schlimmer. Die Karte war eine absolute Katastrophe.

Aber die Story ist ok bis gut, und das Gameplay ist auch super. Solides Spiel, macht Spass, hab aber mehr in Death Stranding eintauchen können als in RDR

...zur Antwort

Kommt drauf an ob Du damit überhaupt ne Zielgruppe hast. Spieleproduzenten sind auch nur Unternehmen die Gewinn machen wollen. Wenn ein Konzept keine Aussicht auf Erfolg hat, wird das eben nicht entwickelt.

...zur Antwort

Okay, ich probiere es mal:

Im Gegensatz zu anderen Meinungen hatten Engel als erste Schöpfungen Gottes bereits das erhalten was uns Menschen ausmacht: einen freien Willen. Gott erschuf sie als Dienerwesen, sie waren aber nicht durch Zwang dazu gebunden. Sie hatten allerdings keinen Grund zu sündigen oder zu rebellieren. Sie mussten auch nicht glauben, sie wussten natürlich von der Existenz Gottes da sie ihm direkt dienten.

Luzifer (bzw. Helel oder Yalal) war der Engel der das Licht Gottes trug und ihm lobpreisen und ihn verherrlichen sollte. Ausserdem stand es ihm zu, Gottes Thron zu schützen. Er war das Licht und der Morgenstern, daher hat er nicht akzeptiert, so "geringen" Wesen wie den Menschen dienen zu müssen die nach den Engeln kamen, er wollte stattdessen selbst in die höheren Sphären des Gottseins aufsteigen. Die Eifersucht auf die Menschen die ihm seinen Platz nahmen hat letztendlich dazu geführt, dass er gegen Gott rebellierte und so gefallen ist.

...zur Antwort
JA

"Rein zufällig" bedeutet in diesem Zusammenhang eher "extrem selten". Damit sich auf einem Planeten intelligentes Leben wie auf der Erde entwickeln kann, müssen unzählige Faktoren zusammenspielen. Faktoren, die auf kosmischer Ebene eher selten anzutreffen sind. Tatsächlich ist ja bisher kein einziger Planet ausser der Erde bekannt, auf der die Gegebenheiten vorherrschen. Grundsätzlich wird angenommen, dass so gut wie jeder Stern von zumindest einem Planeten umkreist wird. Was aber nicht bedeutet, dass auf diesen Planeten Leben entstehen kann.

Die Sonne ist z.B. ein gelber Zwergstern, es wird angenommen, dass dieser Typ Stern (G-Stern) stabil genug ist und alt genug werden kann, um Leben zu ermöglichen. Also kühle G-Sterne und warme K-Sterne (orange Zwergsterne) sind die wahrscheinlichsten Kandidaten für intelligente Lebensformen. Die mit Abstand meisten Sterne gehören allerdings der Kategorie Roter Zwergstern an. Es wird angenommen, dass ca. 75% aller Sterne rote Zwergsterne sind. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich um einen roten Zwerg Leben entwickeln kann ist seeeehr gering. Damit fallen schonmal 3/4 aller Sterne als Kandidaten für Leben weg, es müsste wie gesagt ein G- oder K-Stern sein. Und das war nur der erste vieler Faktoren. Weiter müsste der Planet den Stern innerhalb der habitablen Zone umkreisen, es darf keine gekoppelte Rotation vorliegen, d.h. eine Seite des Planeten ist immer den Stern zugewandt, der Planet dreht sich also nicht wie die Erde um die eigene Achse, und (wir vergessen jetzt einfach mal den Begriff Kohlenstoffchauvinismus) auf dem Planeten muss flüssiges Wasser vorhanden sein. Und selbst das ist erst ein Anfang.

Ausserdem müssen die lt. der "Grosser Filter-Theorie" notwendigen Schritte erfüllt sein, bevor sich komplexere Lebensformen entwickeln können.

Lange Rede, kurzer Sinn: auch wenn ich nicht glaube dass wir im Universum allein sind, ist es möglich, dass solche Konstellationen wie bei unserer Erde so selten sind, dass die nächste Zivilisation bzw. der nächste habitable Planet so weit von uns entfernt ist, dass es mit unseren momentanen Möglichkeiten unmöglich ist diese zu entdecken geschweige denn zu erreichen.

...zur Antwort

Kommt auf die Wohnsituation an. Wenn Du in einen riesigen Wohnblock mit 20 Stockwerken und 10 Wohnungen auf jedem Stockwerk wohnst würde ich das eher sein lassen. In einer ruhigen Nachbarschaft mit Einfamilienhäusern gehört das allerdings schon dazu. Also sich vorstellen, Du musst jetzt nicht mit Schokolade um Dich schmeissen.

...zur Antwort

Wie andere schon geschrieben haben: In vielen Fällen sind es "Lockanrufe". Diese Nummern sind oft gebührenpflichtig, diejenigen die dahinterstecken spekulieren dann darauf, dass Du sie zurückrufst. Aber mit jedem Anruf werden Dir dann 2 Euro oder so berechnet. Blockiere die entsprechenden Nummern, aber auf keinen Fall solltest Du diese Nummern zurückrufen.

...zur Antwort

Politisch rechts bedeutet nicht zwingend, ausländerfeindlich zu sein. Tatsächlich ist eine politisch rechte Einstellung dann gegeben, wenn bestimmte Hierarchien bzw. Klassenheterogenität innerhalb der Gesellschaft unterstützt oder angestrebt wird. Politisch rechts bist Du also dann wenn Du sagst: "Nicht alle Menschen sind gleich und haben gleiche Rechte und Privilegien, einige Gruppen sind privilegierter und stehen höher in der gesellschaftlichen Hierarchie als andere". Da muss nicht mal ein Bezug zu Ausländern bestehen. Eine Monarchie und dessen Erhalt zu unterstützen kann man auch als "politische Rechte" bezeichnen.

...zur Antwort

Oblivion ist ein super Spiel. Natürlich ist es etwas älter, und damit ist die Grafik natürlich Matsch, im Vergleich zu heutigen Spielen. Wenn Dich das überhaupt nicht stört probiere es aus. Und wenn Du mit Uralt-Grafik überhaupt kein Problem hast würde ich Dir auch Morrowind empfehlen, ist meiner Meinung nach noch immer der bisher beste ES-Teil.

...zur Antwort
Wird noch viel besser!!

Zu vielen Zeitpunkten in der Geschichte waren die Menschen der Meinung, Technologie könne sich nicht mehr verbessern. Im Jahr 1899 sagte der damalige Hauptbevollmächtigte des U.S. Patentamtes: "Es ist alles erfunden was erfunden werden kann". Heute wissen wir natürlich, wie falsch er da gelegen hat.

Dasselbe kann man natürlich auf Grafikdarstellung in Videospielen übertragen. Ich denke eines Tages werden wir Videospiele mit VR, Hologrammen und Fotorealismus haben. D.h. bei fortschreitender Technologie werden Spiele so aussehen, als seien sie in Hollywood als Filme mit CGI gedreht worden. Vielleicht noch nicht heute oder in 10 Jahren, aber irgendwann wird es sicher soweit kommen. Ich bin da zuversichtlich dass noch so einiges Potential drin liegt.

...zur Antwort

Spielt eigentlich keine grosse Rolle für den späteren Verlauf. Die endgültige Entscheidung ob Du Dich den Sturmmänteln oder den Kaiserlichen anschliesst triffst Du später. Du solltest nur wissen, dass je nachdem wem Du Dich anschliesst, Du den jeweils anderen auf der Flucht töten wirst.

Unterschiede gibt es nur am Anfang. Du läufst jeweils eine etwas andere Fluchtroute, und die Gegner denen Du auf der Flucht begegnest variieren. Aber beide leben in Flusswald, von wo aus die Story richtig losgeht. Die Abschlussbelohnung ist auch unterschiedlich. Aber sobald Du aus Flusswald weiterziehst hätte das ganze genauso gut nie geschehen können.

...zur Antwort

Ich persönlich wähle die Spiele die ich kaufe vorher genau aus, d.h. ich spiele nicht wahllos irgendetwas, sondern immer jeweils Spiele über die ich mich vorher schon genau informiert habe, und bei denen ich überzeugt bin dass sie genau mein Fall sind. Oft sind es auch neue Teile einer Reihe, die ich schon vorher gespielt habe. Wenn ich also ein Spiel kaufe und spiele, dann mit allem was es zu bieten hat. Dass ich in irgendeinem Spiel nur die Hauptmissionen erledige, aber den sonstigen Content nicht anrühre passiert also so gut wie nie. Ich bin ein Zocker alter Schule, und hier gilt die gute alte Regel: Wenn das Spiel sagt geh nach rechts, dann geh nach links.

Natürlich gibt es ab und an auch mal eine Enttäuschung. Spiele von denen ich dachte sie wären gut und würden mir gefallen. Wenn ich dann merke dass mir das Spiel nicht gefällt, will ich dann auch gar nicht mehr die Hauptmission zu Ende spielen...ich breche es dann direkt komplett ab und widme mich dem Nächsten. Ich quäle mich sicher nicht weiter durch ein Spiel dass mir nicht gefällt, einfach um es durchgespielt zu haben.

...zur Antwort
Nicht das beste Spiel aber trotzdem sehr gut

Habs mehrmals durchgespielt und ist sicher einer meiner Favoriten, aber nicht das beste Spiel das ich je gespielt habe. Mmn nicht einmal das beste ES. Meiner Meinung nach ist Morrowind noch immer der beste Teil der Reihe.

...zur Antwort

Ich hatte damals einen Amiga 500. Mit 3 grossen Kisten voller Disketten. Ich hatte so viele Spiele dass ich einige davon nie gespielt habe. Aber einige wenige sind bei mir hängengeblieben:

Midnight Resistance, Cabal, Wings of Fury, Oil Imperium, Popolous 2, Winter Games...

Leider habe ich meinen Amiga irgendwann, samt aller Spiele, verkauft. Ich bereue es noch heute.

...zur Antwort