Holländisch/niederländisch lernen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Frage kann man aus zwei Gründen nicht genau beantworten.

Erstens kommt es darauf an, wie gut du lernst. Zweitens kommt es darauf an, wie gut du die Sprache beherrschen willst. Selbst wenn du ein paar Jahre intensiv lernst, wirst du nicht so gut sprechen können wie ein Muttersprachler.

Dass Niederländisch für einen Deutschen leicht zu erlernen ist, stimmt natürlich. Ich wünsche dir veel succes (viel Erfolg)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Julesx0
28.08.2016, 21:22

Dank u 😄

0

Die Sprache heißt NIEDERLÄNDISCH, nicht "Holländisch".

Natürlich sind sich Deutsch und Niederländisch ähnlich, doch gerade WEGEN dieser Ähnlichkeiten macht man als Deutscher viele Fehler, wenn man versucht, Niederländisch zu sprechen udn zu schreiben. Manche deutsche Wörter existieren im Niederländischen nicht oder bedeuten etwas anderes - und umgekehrt.

Auch die richtige Aussprache des Niederländischen (wobei es noch Unterschiede zwischen flämischem Niederländisch und NL-Niederländisch gibt) ist nicht ganz einfach. 

Trotzdem halte ich das Erlernen von Niederländisch für Deutsche für relativ leicht - gewiss leichter als z.B. Polnisch oder Finnisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Julesx0,

ich habe vor sechs Wochen angefangen niederländisch zu lernen. Es ist eigentlich einfach, wenn du dir Vokabeln gut merken kannst. Ich habe mir einfach ein Buch gekauft und mir alles selbst bei gebracht. Als ich dann in den Niederlanden war konnte ich mich super verständigen und niemand hat gemerkt dass ich aus Deutschland komme :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Julesx0
29.08.2016, 15:15

Wie heißt das Buch :)

0

Hallo
Ich wohne seid 3 Jahren in Groningen. Ich habe niederländisch ziemlich schnell gelernt. Das kam aber auch daher das ich jeden Tag damit konfrontiert wurde.
Das meiste verstehen konnte ich so Ca nach einem Monat und gut sprechen nach 2-3 Monaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für deutsche Muttersprachler:

Das Ziel ist unter anderem sich weitestgehend flüssig in der Sprache verständigen zu können, auf dem Niveau eines Muttersprachlers ist man mit diesem Aufwand noch nicht ganz, aber auf einem guten Weg.

Chinesisch, Japanisch, Arabisch, Koreanisch: 88 Wochen (2200 Stunden)

 Russisch, Vietnamesisch, Finnisch, Ungarisch: 44 Wochen
(1100 Stunden)

Indonesisch, Malaysisch, Swahili: 36 Wochen (900 Stunden)

Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch: 30 Wochen (750 Stunden)

Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch : 23-24 Wochen (575-600
Stunden)

http://www.chinanetz.info/die-schwierigste-sprache-der-welt/

http://how-to-learn-any-language.com/e/languages/similarities/german/index.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?