Hört ihr eure eigene Stimme beim Denken und wieviel Denken ist normal?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du bist nicht normal, ich glaub das ist keiner, wir sind alle viel zu individuell um normal zu sein. Jeder hat die tiefsten schichten einer persönlichkeit, allein wenn man darüber nachdenkt kommt einem die frage, ob man jetzt normal ist oder nicht unwichtig vor. Ausser du hörst stimmen die dir dinge befehlen, das ist nicht normal, aber das meintest du ja auch nicht. Bei mir ist es so ich hab 2 stimmen in meinem kopf, die beiden entsprechen meiner persönlichkeit, sind kaum verschieden, sie sind beide schlau, aber die eine stimme ist etwas intelligenter als die eine und widerspricht ihr deshalb ständig. Die stimmen klingen beide so ähnlich wie meine stimme, nur leiser und klingen etwas weiter entfernt. Aber auf den klang der stimme achte ich meistens gar nicht, sondern mehr auf das was ich mir unter den gedachten worten vorstelle

Hallo,

du überlegst Dir also,ob du der Norm entsprichst?  Ich glaube nicht,dass du einer Norm entsprichst,denn eigentlich gibt es solch eine ,auf den Menschen bezogen ,nicht wirklich. Bestenfalls einen Durchschnitt.

Jeder Mensch ist individuell und das ist prima so.

Hier einen Buchtipp-falls du mal eine etwas heiterere Seite von "normal" erfahren möchtest.

"Irre,wir behandeln die Falschen-unser Problem sind die Normalen"

von Manfred Lütz.

Sicher kannst du von ihm auch Beiträge bei Youtube finden.

Und ja,wenn ich denke,"höre" auch ich meine Gedanken im Kopf.-))

Und manchmal,wenn keiner zuhört,ich alleine bin-dann rede ich auch schonmal mit mir selbst!!!!!

Alles Liebe und weiterhin viel Spaß mit dir selbst!

Was für eine Antwort erwartest du denn jetzt?

Es ist völlig normal was du da tust, so bin ich auch. Bzw so bin ich geworden, nach gewissen sehr großen Fehlern die ich gemacht habe.

Ich finde aber, man sollte auch etwas tun. Man sollte sich seine Entscheidungen, Taten, Ziele und alles im Leben nicht tot denken.

Danke, deine Antwort hat mir geholfen. Aber ich wollte z.B. auch wissen, ob du/andere Entscheidungen auch im Kopf mit dir selbst, also quasi wie mit einer anderen Person, nur dass diese andere Person du bist, besprecht

0

Ja, ich weiß schon was du meinst. Ich würde das so bezeichnen, dass das quasi ein Handel zwischen deinem normalen Bewusstsein und Unterbewusstsein ist. Meistens gewinnt aber unser Unterbewusstsein, es ist echt heftig wie sehr unser Unterbewusstsein uns unbewusst beeinflusst.

1

Was möchtest Du wissen?