Hilfe! Winzige Krabbelviecher auf dem Sofa! Was ist das? (siehe Bild)?

Rückseite Käfer - (Gesundheit, Kaefer, Schädlinge) Vorderseite Käfer - (Gesundheit, Kaefer, Schädlinge)

6 Antworten

Ich denke auch ,Wanzen. Googel doch mal,vielleicht findest Du was. Und gleich morgen ein Spray kaufen,gegen die Tierchen!

Kammerjäger!

Ist das eklig... Du solltest öfter/gründlicher putzen. Ich bin 51 und hatte sowas noch niemals in meinem Leben.


für deine 51 scheinst du ja ausgesprochen reif zu sein, danke für deine überaus konstruktive antwort...

sowas hat nichts mit reinlichkeit zu tun...

0
@dreamgazer

Da bin ich eben nicht so sicher. Seit einigen Jahren breiten sich Parasiten wie Läuse und Bettwanzen etc. immer weiter aus und ich sehe da schon einen Zusammenhang.

0

Schau mal, ob es Staubläuse sein können. Ich kann das Bild nämlich nicht richtig erkennen.

Was sind das für winzige Tiere in meinem Bett?

Gestern Abend als ich im Bett lag wurde meine Nachtruhe von ungebetenen Gästen gestört. Die kleinen Tierchen, ca 1mm groß, waren mit einem Mal überall. Bemerkt habe ich sie weil sie überall auf meinem Körper krabbelten, und dies für ihre geringe Größe sogar sehr zackig. Für mich sahen sie auf den ersten Blick aus wie Spinnentiere, aber für Milben sind sie eigentlich zu groß wenn man sie mit bloßem Auge sehen kann oder? Ich habe es jedenfalls geschafft eines der Tiere zu mikroskopieren und habe das Resultat mit meinem Handy fotografiert. Die Tiere sind über den Tag verteilt mehrmals aufgetaucht (auf mir bzw Familienmitgliedern) selbst nach dem Duschen. Wenn mir jemand erklären kann worum es sich bei diesen Tierchen handelt und vor allem wie ich sie wieder los werde, wäre ich sehr dankbar. (Notiz am Rande: ich habe zwei Hunde, glaube aber nicht dass sie damit zu tun haben da die Biester ja in meinem Bett als erstes waren)

Ich bedanke mich im Voraus für die schnelle Hilfe!

...zur Frage

Milben im Hamsterkäfig?

Vor ca. 2 Tagen fand ich, bei meinem Hamster, neben seinen Frischfutter, kleine "Tierchen". Sie waren ungefähr 1mm Groß und bräunlich. Habe dann sofort die betroffene stelle (Mehrfachkammernhaus) Abgewaschen. Überall fand ich diese ekligen Dinger. Am nächsten Tag, ja wie Solls anders sein, gab es wieder Frischfutter für den kleinen. Nach der Schule bemerkte ich diese kleine Armee erneut...Jetzt zu meiner/n  Frage/n : ---> 1. Was sind das für Tiere bzw. muss ich mir evtl. sorgen machen? 2. Müsste ich einen Tierarzt aufsuchen?3. Mein Hamster ist noch nicht Handzahm :c Wäre es Zuviel Stress sein Käfig zu reinigen und neues Streu "einzufüllen"? Auch wenn ich die nervigen Dinger nur an seinem Häuschen bemerkt habe?Ich freue mich auf Antworten! :)

...zur Frage

Zirka 1 mm winzige rote Krabbelviecher, was könnte das sein?

Bei uns auf der Schule entdecken wir nun immer häufiger winzige kleine rote Punkte (Wie, wenn man mit einem Fineliner ne Sekunde zu lang auf dem Blatt verharrt), die sich bewegen. Ich würde nun gern wissen, mit wem ich mir den Raum teile und was versucht auf mich draufzukriechen und ob es was ernstes ist.. (haben nach dem googln nur ne Milbenart gefunden, die es hoffentlich nicht ist)

Unsere Räume sind mit Teppich verlegt, haben Lüftungsschächte und nen Mader in dem Gebälk der Schule, könnten dass vielleicht Parasiten sein oder sind das nur ungefährlich kleine Tierchen.. Achja wenn man sie zerdrückt, was ziemlich leicht geht, ist ihr Blut so neon rot orange.. zum Beine zählen bin ich nicht gekommen, falls man das bei der Größe überhaupt kann..

...zur Frage

Kakerlaken in der Küche - direkt den Kammerjäger rufen oder gibt es andere Wege?

Mein Freund und ich waren am Wochenende bei Freunden von ihm zum Übernachten.

Es handelt sich um eine Männer-WG von 3 Jungs, die es mit dem Aufräumen nicht so haben... Die Küche ist wirklich ein Saustall. Ich hatte am nächsten Morgen Toast und Aufstrich gekauft und als ich nach einem Sandwichmaker gefragt hab und diesen öffnete, fielen mir die braunen Käferchen entgegen...

Die ganze Küche war verseucht!!! In Schubladen zwischen Messern und Besteck fand ich wieder 2 tote Käfer ... dann in einigen Schränken usw...

Ich hatte überall Gänsehaut, haben den ganzen Samstag auf mein Kommando hin geputzt, ALLES ausgeräumt, Chlor-Reiniger verwendet, das gesamte Besteck, alle Teller usw geputzt. Den Kühlschrank, die Schränke .... alles auf Hochglanz gereinigt!

Die Frage ist jetzt: Reicht das?? Es waren am Ende natürlich keine Käfer mehr da, sollte man abwarten und schauen, ob wieder welche auftauchen und dann den Kammerjäger rufen oder eben keinen rufen, weil keine mehr kommen?

Was würdet ihr sagen? Jetzt sind ja (momentan) alle weg? Abwarten oder direkt anrufen?

...zur Frage

Welche Art Milbe ist in meinem Blumentopf?

Hallo ich fasse mich mal kurz. Ich habe einen Blumentopf mit neuer erde in dem ich Tomaten anpflanzen möchte ich habe heute die Samen in die Erde getan und etwas Wasser hinein gekippt und da ist mir aufgefallen dass da krabbelviecher auf der Erde sind. Ich benutze Regenwasser zum Gießen. Da ich keine Regentonne hab, habe ich das Wasser direkt aus der Rinne abgefangen. Die Milben sind nicht mal 1mm groß und milchig weiss. Nun sind meine Fragen was könnten das für Milben sein? Sind die gefährlich für meine Pflanze? Wo kommen die her? Aus dem Wasser oder von der Erde?

Danke schonmal im voraus

Gruß Pommes :)

...zur Frage

Hühner Experten sind gefragt (Milben/Läuse/Flöhe?)

Hilfe!

Eins unserer Hühner hat im Gebüsch gebrütet und jetzt wo die Kükis da ind haben wir sie in den stall ins Nest umgesiedelt.

Jetzt krabbelten gestern und heute so komische winzige krabbeltierchen auf MIR rum immer wenn ich beim Huhn war... kann es sein das sie sich da was eingefangen hat?

Auf den küken krabbelt nix, bei Mama Hühn konnte ich noch nciht so genau gucken....oder sitzen die Dinger im Stoh und Heu?

Was könnte das sein und wa macht man dagegen? (Viecher sind höchstens einen Millimeter groß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?