Hilfe, schreibe bald Englischarbeit?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke die Anrede wird nicht das Problem sein. Die Lehrerin wird auch wahrscheinlich vorgeben, wie sie heißt. Dann kannst du einfach schreiben:

Dear Susan (oder wie immer sie auch heißt) / oder einfach: Dear AgonyAunt

I'm writing to you today because I hope (that) you can help me with my problem. It's like this: ..................... (Jetzt musst du natürlich von deinem Problem erzählen.) ............................................................................................................................................ ............................................................................................................................................ Now you know how I feel. I am impatiently waiting for your answer and will be really grateful for your advice. [= Ich warte ungeduldig auf deine Antwort und bin wirklich dankbar für deinen Rat.]

Yours

mypineapple

Das war natürlich nur ein Vorschlag, wie du deinen Brief beginnen und beenden könntest. Ich würde mir überlegen, zu welchem Thema du wahrscheinlich schreiben musst. Worum ging es denn zuletzt in eurem Buch? Was habt ihr im Unterricht besprochen? Die Aufgabe kommt sicher aus diesem oder aus einem ähnlichen Themenbereich. Da kannst du dir ja dann schon ein bisschen Wortschatz dazu zusammensuchen.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen. - adabei

P.S: Hier sind weitere Beispiele mit Briefen an eine Kummerkastentante. Such dir halt solche raus, die vielleicht von jungen Leuten kommen könnten. Das Englsich scheint hier besser zu sein. (Wahrscheinlich werden die Briefe von der Redaktion korrigiert, bevor sie veröffentlicht werden.)

http://www.talktalk.co.uk/lifestyle/agonyaunt/

Danke du hast mir echt geholfen! Das war genau das was ich wissen wollte!

0

Hallo,

gib bei Google - how to write a letter to an agony aunt und folge den Links, z.B. diesem hier:

http://efl-resource.com/using-agony-aunt-letters/

(unter diesem Link here anklicken.)

Viel Glück und Erfolg für die Englischarbeit!

:-) AstridDerPu

Hallo,

hier findest du Beispiele für Agony Aunt Brief: http://myagonyaunt.com/.

:-) AstridDerPu

Ich habe mir die Beispiele inzwischen angeschaut. Da es ein wirklicher "Kummerkasten" ist, sind es halt konkrete Beispiele und daher natürlich nicht immer im besten Englisch geschrieben. Genau wie hier viele Leute im Deutschen Fehler machen, gibt es natürlich auch genügend English Native Speakers, die kein grammatisch korrektes Englisch schreiben.

0
@adabei

Wir sollen am besten richtiges Englisch benutzen mit keinen Abkürzungen und so. Außerdem will ich wissen was ich beachten muss bei Anrede, inhalt und so

0
@mypineapple

Dann kann ich dir schon mal folgende Tipps geben:

  • Abkürzung: Achte darauf, dass du I'm (I am), it's (it is), don't (do not), won't (will not), they're (they are) wie bereits in den Klammern stehend ausschreibst.
  • Anrede: Bei Dear Sirs, (alternativ: Dear Sir or Madam,) lautet die Grußformel Yours faithfully, bzw. bei z. B. Dear Mr. Johnson, lautet sie Yours sincerely,. Außerdem wird im Englischen nach der Anrede stets groß begonnen.
  • Inhalt: Achte darauf, dass du keinen Aspekt unerwähnt lässt, damit du keinen Punkteabzug bekommst.
  • Schlussformel: Nahezu universell sind m. E. I am looking forward to hearing from you soon. oder I hope you can help me..
0
@Kathy34

Wenn es um einen Geschäftsbrief gehen würde, würde ich dir Recht geben. Hier geht es aber um eine andere Art von Brief, der einem persönlichen Brief ähnlicher ist. Die sogenannten "short forms" sind also in einem Brief/eine Mail an eine Kummerkastentante zulässig und klingen wesentlich natürlicher. Man muss immer auch die Art des Textes beachten. Danach richtet sich der Stil. Die Regeln, die du hier angibst, sind also zu förmlich für diese Textsorte.

Jetzt lese ich aber bei mypineapple gerade, dass sie keine Kurzformen verwenden sollen. Hm, finde ich ungewöhnlich.

0
@adabei

Finde ich auch. Sehr ungewöhnlich - und sehr unrealistisch.

0

Also unsere Englishlehrerin sagt : -den Satzbau beachten -die Verben richtig bilden (unregelmäßige beachten) z.B. be- was/were- been Und natürlich musst du dich gründlich vorbereiten;)

Was möchtest Du wissen?