Hilfe nasenpiercing stechen lassen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schmerz ist relativ - Lass dich da nicht von den Erfahrungen von anderen Leuten beirren oder beeinflussen. Mein Nostril war ein kleiner Piekser mit ein paar Tränchen (wegen der dort entlang laufenden Nerven) und das war es auch schon, ich hatte aber mit der Abheilung zu kämpfen (bin Allergiker und Schnupfen hat die Abheilung nicht vereinfacht, nach einem Jahr war es komplett verheilt). Lass es auf jeden Fall stechen und nicht schießen, da schießen unhygienisch ist und die Wundheilung erschwert wird! Bei mehr Fragen oder Tipps helfe ich dir gerne weiter :-)

Das Schmerzempfinden ist bei jedem Menschen anders, allerdings wird ein Loch in deine Nase gestochen, ein kleiner Pieks ist also schon zu erwarten ;). Wie sehr hängt von dir ab. 

Ein Piercing sollte immer (!) gestochen (oder gepuncht) werden, niemals geschossen. Schießen ist unhygienisch und ungeeignet, es verschlechter somit die Chance auf eine problemlose Abheilung. 

Es tut eigentlich nicht schlimm weh etwas gestochen zu bekommen. 

Bei der Nase sind halt viele Nerven und es kann zum "Weinen", kullern halt mal ein paar Tränen, bringen aber an sich absolut nicht schlimm. 

Und es ist auch nur ein kurzes stechen bis ziehen und dann ist schon alles wieder normal :)

Was möchtest Du wissen?