Hilfe! Mein Hund pinkelt Blut... was kann das bedeuten?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

schon wieder ein troll?

hoffentlich

  • ursache von blut kann vieles sein und es ist in den meisten faellen mit schmerzen verbunden! deshalb ist unbedingt ein tierarztbesuch angesagt - oft ist eben keine OP noetig sondern es helfen auf jeden fall schmerzmittel und evt andere medikamente

    einem hund behandlung zu verweigern finde ich absolut unverschaemt! dein nickname solltest du dann umgehend in "tierquaelerin" wandeln

Wie Bitte??? Das Tier hat Blut im Urin und Du verweigest Ihm den Tierarzt??? Und so was hat angeblich Hunde "gezüchtet"?

Klar wird das Tier nicht mehr lange Leben wenn Du ihm eine dringend notwendige Behandlung verweigerst!

Mögliche Ursachen: Prostata, Blasensteine, Blasenentzündung, Krebs, etc.

Schmerzen hat das Tier auf jeden Fall.

Wenn Du den Gang zum Tierarzt scheust dann gib den Hund beim Tierheim ab dort wird er wenigstens medizinisch versorgt oder eingeschläfert solltest Du durch Dein Warten eine Heilung verunmöglicht haben (Krebs ist im Anfangsstadium bei Hunden durchaus heilbar)

Wenn Du den Tierarzt nicht zahlen kannst dann frag nach Ratenzahlung....

Dein Hund hat seit längerer Zeit Blut im Urin und du möchtest ungern zum tierarzt?! Kein wunder, dass es scheint als würde sein leben zu ende gehn! es ist deine pflicht dich um das tier zu kümmern und da gehört der tierarztbesuch eben dazu! ganz egal was für erfahrungen du gemachst hast. du verurteilst deinen hund damit, dass du nicht zum tierarzt willst zum tode! und kein tierarzt operiert mal eben einen 12 jährigen hund. gib den hund am besten ab und schäm dich in grund und boden! und wenn du wirklich hundezüchterin bist, gehört dir das veterinäramt auf den hals gehezt!

Da musst Du mit zum Tierarzt .Es gibt Medikamente dafür,Mein Hund ist 15 Jahre geworden.Das Bluten hat aufgehöhrt nach den Medikamenten.Er war damals auch 12 Jahre alt.

Wenn du eine Hundezüchterin bist, müsstest du wissen was in solchen Fällen zutun ist! Dein Hund hat Blut im Urin und du glaubst dass er nicht zum Tierarzt muss und er keine Schmerzen hat ?! Das soll eine Person sein die Erfahrungen mit Hunden hat ?! kopfschüttel Jeder sinnvolldenkende Mensch, egal ob er sich jetzt soo gut mit Hunden auskennt oder nicht, würde mit seinem Hund in diesem Fall zum Tierarzt gehen! Die Lage könnte vlt. ernster sein als sie aussieht.

Meiner Meinung nach ist das völlig verantwortungslos!

Wenn dir die Gesundheit deines Hundes am Herzen liegt, solltest du schleunigst zum Doc.!

Geh zum Tierarzt?!? Das ist das einfachste. Was anderes zu raten wäre verantwortungslos. Eine Operation kannst du ja immer noch ablehnen, aber ich denke, dass das schon abgeklärt werden sollte.

Er pinkelt seit einiger Zeit: und da ist dir nicht eingefallen zum Arzt gehen?

Wenn du Blut Pinkels was mach ? Tee Trinken und Abwarten

Eine Bekannte ist im selben Fall: Diagnose Nieren/Blasen Stein. Das ist vor eine Jahr Festgestellt worden und er Lebt noch.

Beim Lesen deiner Frage verschlägt es mir doch glatt den Atem

Ich bin kein Hundezüchter und nicht einmal das, was man einen Hundekenner nennt. Aber ich liebe alle Tiere und Hunde gehören nun mal zu den Tieren, und nochdazu zu jenen, welche uns Menschen sehr nahe stehen und uns zeit ihres Lebens sehr viel Liebe schenken und Freude bereiten. Und das auch dann noch, wenn sie schlecht behandelt werden.

Und wenn ein Hund Blut pinkelt, so bedeutet das

Alarmstufe Rot

Das heißt ... gehe bitte, wenn dir dein Hund auch nur das geringste bedeutet sofort mit ihm zum Tierarzt ... und wenn um diese Zeit keiner mehr ordiniert, dann rufe einen tierärztlichen Notdienst ........

sofort ... bitte ... sofort

mir scheint eher, du nimmst seinen tod in kauf, weil du nicht zum tierarzt willst. was soll das sentimentale gesäusel? ich hab auch schlechte erfahrungen mit tierärzten, aber schlimmer als kein tierarzt ist doch, dem tier beim sterben zuzusehen. als züchterin wüsstest du, dass man keine ferndiagnose machen kann, und zur behandlung brauchst du die richtige diagnose. also fahr in eine gute klinik, da bist du mit deinem hund am besten aufgehoben.

HUNDEZÜCHTERIN ????? wie kommst du zu diesem namen ???

dein hund leidet -- er hat schmerzen und du verweigest ihm schmerzmittel ??? mit 13 muß kein hund schon sterben müssen ,es sei denn man verweigert ihm -- aus irgenwelchen nicht zu verstehenden gründen-- dass er tierärtzlich behandelt wird .

wenn du also doch soooo darauf bedacht bist, das leiden deines tieres so gering wie möglich zu halten , dann mach das einzig richtige und laß ihn behandeln -- kein arzt wird gegen deinen willen eine op vornehmen , die in diesem fall wohl eh nicht notwendig ist.

Hundezüchter ist wohl kein geschützter Beruf

1

Eine Hundezüchterin, die schlechte Erfahrungen mit einem Tierarzt gemacht hat und deswegen diesen mit kranken Hunden gar nicht erst aufsucht? Die lieber im Internet auf Ferndiagnosen irgendwelcher User zählt?

Wenn du mal auf einen schlechten Tierarzt getroffen bist, dann such dir einen anderen. Aber lass' deinen Hund nicht leiden!!

Hundezüchterin....ich bekomme Angst bei soviel Verantwortlungslosigkeit!

Dein emotionaler Schmalz ist doch nur ein Vorwand, um die Tierarztkosten einzusparen. Du schaust zu, wie dein Hund an manchen Tagen reines Blut pinkelt....unfassbar!

Ist es ein Rüde? Ist er Kastriert? Wenn nicht könnte es eine Prostata geschichte sein. Da muss er Medikamente bekommen.

Du willst sicherlich nicht das er leidet, oder? Dann gehe mit ihm zum TA

Da bleibt mir die Luft weg !! Die Antworten der anderen will ich dick unterstreichen!

das kann von blasenentzündung über tumor ALLES sein,... wie unverantwortlich bist du denn?

wenn DU blut im urin hättest währst sicher schon 3 x beim arzt gewesen,.... ich versteh sowas überhaubt net,..und was heist !! 12 !!! jahre,..? es gibt hunde die werden 15,-17 jahre,....

vielleicht reichen tabletten da schon aus,..muss ja net immer gleich ein grosseingriff werden---aber dafür gehört der hund dem tierarzt gezeigt.

und falls du das nicht möchtest ( aus welchen gründen auch immer,.... seufz) DANN bring ihn ins tierheim,..gib deinen kameraden einfach ab,..und leb weiter mit dem gedanken inen freund im stich gelassen zu haben.

Was möchtest Du wissen?