hilfe! ich hab meine haare "verfettet" ! ;-)

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

was steht auf der salbe? ist das sowas wie melkfett? steht da drauf, dass es einen wasserundurchlässigen film auf die haut legt?? xDDD versuchs mal mit spülmittel.. am besten gleich 3 mal hintereinander mit spülmittel gut durchwaschen.. danach hast du auf jeden fall noch ne richtige kur nötig XD

Stimmt, die Babykatzen, die das Kind einer Freundin mal mit Penatencreme eingecremt hat, sind auch mit Geschirrspülmittel wieder sauber geworden. Das Zeug löst ja Fett sehr gut.

0
@guinan

Lieber nicht. Das haben meine Eltern versucht, als ich die Faschingsschminke im Haar hatte (siehe meine Antwort). Das hat die Haare total rauh und fisselig gemacht.

0

probier ich jetzt ma! danke...

0

hat aber geholfen, danke!

0

hallo versuche es mal mit fit oder beliebiges spülmittel, das hat ein erhöhten fettlösefaktor und schadet auch nicht dem haar... wahrscheinlich musst du das wiederholen ... aber damit waschen sonst kunden von mir ihre haare die sonst richtig fettigen wax ins haar schmieren :-) viel glück

In einem Forum fand ich von einem "Lumpi" dieses:

"Wer PSO am Kopf hat und diese mit vaselinehaltigenen Salben und Cremen behandelt, muß sich nicht gleich von längeren Haaren trennen! Auswaschen geht recht einfach mit Hilfe von Maisstärke. Sie ist im Reformhaus, BIO-Laden oder in gut sortierten Lebensmittelläden zu bekommen. Die verklebten Haare werden damit überall gepudert.Nicht mit zu starkem Druck in das Haar reiben sonst wird es stumpf. Zirka 20 Min eintrocknen lassen. Haare anfeuchten und ganz normal waschen und trocknen. Kann sein, dass bei einmaligem waschen nicht alles raus geht. Einfach wiederholen. Ggf. erst am nächsten Tag, dass schont die Kopfhaut und Haare. :o Bei mir war es ein super Erfolg. :) Nach 10 Tagen Salbenbehandlungen mit 3 tägl. Anwendungen in der Hautklinik in Bad Cannstadt war ich froh die Pampe auf dem Kopf wieder los zu werden. Waschen mit Shampoo alleine hat nicht geholfen."

http://www.psoriasis-netz.de/community/index.php/topic/4906-tipp-vaseline-aus-haaren-waschen/

Und Ringelblumensalbe ist vaselinehaltig, oder??

Ringelblumensalbe enthält Ringelblumenöl, also ein Pflanzenöl. Vaseline ist ein Mineralöl. Macht wahrscheinlich keinen großen Unterschied, aber wenn Du Pflanzenfett auf dem Kopf hast und Mehl (oder Stärke) dazugibst, hast Du quasi eine Art Keksteig auf dem Kopf...klingt irgendwie eklig, könnte aber einen Versuch wert sein, da die Stärke wohl einen Teil des Öls bindet.

0

Ringelblumensalbe enthält Ringelblumenöl, also ein Pflanzenöl. Vaseline ist ein Mineralöl. Macht wahrscheinlich keinen großen Unterschied, aber wenn Du Pflanzenfett auf dem Kopf hast und Mehl (oder Stärke) dazugibst, hast Du quasi eine Art Keksteig auf dem Kopf...klingt irgendwie eklig, könnte aber einen Versuch wert sein, da die Stärke wohl einen Teil des Öls bindet.

0
@msjones

Keksteig-looool. Vielleicht sollte man dann erst jemanden fragen, der sich auskennt ;-)

0

die nassen haare ordentlich einshampoonieren, das shampoo ein paar minuten einwirken lassen und dann ausspülen. eventuell wiederholen. am besten wäre ein shampoo gegen schnell fettendes haar, wenn du das nicht hast, nimm ein normales, aber auf keinen fall ein extra reichhaltiges pflegeshampoo, da sowas meistens viel fett enthält, um die beschädigten haare aufzubauen.

wenn alles nichts hilft: morgen zum frisör!

Besorge dir ein Balsam Spülmittel, z.B. von Palmolive und wasche dann die Haare so oft wie nötig damit aus. Du musst sie nicht zwischendurch trocknen lassen. Spüli ist fettlösend, und daher müsste dein Problem damit weg gehen.

Für die Zukunft, falls du Hautprobleme, Juckreiz, Rötungen, Schuppen und Co hast, dann versuche es lieber mit Spülungen, Rinse, Teebaumöl, Tonerdeshampoo und Co, anstatt die Salbe auf den Kopf zu schmieren. Kann dir da gern Tipps geben.

Was möchtest Du wissen?